[Info] Fritz!Box als GSM-Gateway für Sprachtelefonie über UMTS-Stick (u.a 736x, 7390, 7490)

Harry78

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Da ich hier in NL mit der KPN SIM einen teuren Prepaid-Tarif habe und neben der Hauptfunktion mobiles Telefonieren die mobile Internetnutzung über die SIM nur gelegentlich nutzen will, habe ich hierzu noch eine Frage. Die FB 7390 saugt im Hintergrund so ca. 0,1 - 0,2 MB pro Tag. Kostet ca. 10-20 Cent pro Tag = 3-6 Euro pro Monat. Andere als KPN SIM, die ggf. billiger wäre, geht nicht (da NL). Was saugt/sendet die FB im Hintergrund? Lässt sich das Abstellen? Wie?

Push-Mails sind alle aus. Die derzeit praktizierte "Notlösung" ist im Menu der FB die Internetnutzung deaktivieren und bei Bedarf wieder aktivieren. Diese Lösung ist aber nicht optimal, da so empfangene SMS, die als Ereignis dargestellt werden, nicht mehr über Push-Mails zeitnah versandt werden
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Die FB 7390 saugt im Hintergrund so ca. 0,1 - 0,2 MB pro Tag
Ich habe es bis dato nie wirklich hinbekommen, dass die FB-Angaben mit denen des Providers übereinstimmten. In meinem Fall misst mein spanischer Provider nur den Download-Traffic und auch der stimmte noch nie wirklich mit den FB-Angaben überein. An einen Sicherheits-Zuschlag von rd. 10% habe ich mich gewöhnt.
Mein Kurz-Test mit einer FB7590 und aktueller FW 07.11 war auch wenig erbaulich bzgl. Traffic-Messung.
LG
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,424
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Lässt sich das Abstellen? Wie?
Ja. Die PPP-Verbindung trennen.
Allein durch Echo Requests, welche nur testen, ob die Verbindung noch steht, kommen fast 100 kByte am Tag zusammen. Wenn dich das genauer interessiert, mach mal einen Paketmitschnitt auf der Fritzbox. Die Fritzbox saugt gar nicht, das meiste kommt unverlangt vom Provider.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Ja. Die PPP-Verbindung trennen
Ist das Dein Ernst? Auch wenn @eric davon spricht, dass ohne Verbindung 0Bit an Traffic auflaufen, mag dies für ältere FB-Modelle noch zutreffen. Bei aktuelleren 75xx Modellen könnte es schwer werden, nur einmal pro Woche/Monat für eine Pushmail "online" zu gehen via Stick. Die meisten aktuellen Handy-Tarife verfügen über ein kleines Freikontingent an Free-Trafic, was das "Grundrauschen" abdeckt.
LG
P.S.: Btw. iirc konnte die 7390 mit letzter FW SMS unter Ereignisse visualisieren, aber nicht per pushmail versenden? Das wollte jmd. mal fürs I-Net-Banking haben ... SMS auf SIM/STICK liessen sich m.W. auch nicht abfragen/versenden.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,738
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Man kann doch einstellen dass die Verbindung bei Nichtnutzung nach xx min getrennt wird. Dann dürfte dieses "Grundrauschen" schon mal wegfallen. Eigentlich sollte ja die Telefonie ganz ohne Internet funktionieren, dass @Harry78 jetzt doch eine Internetverbindung will wußte ich nicht.
 

taff

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es wurde das Thema E3131h-2 und E3131s-2 vor einiger Zeit schon mal behandelt, aber leider ist für mich nun nicht ersichtlich ob ein E3131h-2 Stick auch voice-fähig gemacht werden kann?
Danke.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Sicher dass Du E3131 nicht mit den E3372-Modellen verwechselst? Für den E3131 sollte eine FW 21.xxxxx.00 voicefähig sein.
LG
 

taff

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also es steht am Stick Fett E3131 und dort wo man die IMEI und S/N ablesen kann steht auch noch Model: E3131h-2

Im August 2014 ging es kurz in diesem Thread auch um dieses Modell

Sollte die Firmware 21.xxxxx.00 dann auch für den h-typ passen?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Asche über mein Haupt und sorry. Ich hatte diese Modell-Unterschiede beim E3131 nicht mehr auf dem Schirm, da auf dem "Bepper" bei meinen nur E3131 steht und unter der SIM-Card, die ich erst entfernen musste, die IMEI und Modellbezeichnung "eingeäzt oder gelasert" ist. Meine sind alle drei E3131s-2.
Hier hatte ich ja darauf hingewiesen
Da ich seit dem Umflashen von 2Stck. auf o.g. 21er NonHilink FW nie mehr umgeflasht habe und einen nur zum Testen auf der untouched HiLink-FW 22.xxx belassen habe, habe ich mich nicht auf ggfs.nachfolgende FWs diesbzgl. umgeschaut.
Faktum ist, dass bei neueren Fritz!Boxen respektive FWs, einige wenige Huawei-Sticks trotz 22er FW in den CVS-Mode von der FB aus umgeschaltet werden können.
Zumindest bei einem LTE-E3372s-2 wovon ich auch 2 Stck. besitze -einmal mit einer 22er und einmal mit einer 21er FW- konnte ich diesen Effekt bei einer neuen FB7590 mit FW7.11 beobachten.
Der Stick mit der 22er FW liess sich sowohl im Tethering-Modus alsauch im Modem-Modus (CVS= Circuit-Voice-System) ansprechen/betreiben.
Falls eine Stick-FW nicht "passt" wird dies üblicherweise angemeckert.
LG
P.S.+ aus meiner Glaskugel: Der E3131 und E3372 wurden durch die DE-Telekom unter eigenem Label/Modell-Bezeichnung (mutmasslich) in grösserem Umfang vertrieben, weshalb AVM sich um die beiden wohl gezielt kümmert/kümmerte. Die FB6890 arbeitet ja imho auch mit einem Huawei-Teil, was halt nur "intern verschaltet/angebunden" ist, statt via USB. Sogesehen ein "Aufwasch"
 

taff

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Faktum ist, dass bei neueren Fritz!Boxen respektive FWs, einige wenige Huawei-Sticks trotz 22er FW in den CVS-Mode von der FB aus umgeschaltet werden können.
Zumindest bei einem LTE-E3372s-2 wovon ich auch 2 Stck. besitze -einmal mit einer 22er und einmal mit einer 21er FW- konnte ich diesen Effekt bei einer neuen FB7590 mit FW7.11 beobachten.
Der Stick mit der 22er FW liess sich sowohl im Tethering-Modus alsauch im Modem-Modus (CVS= Circuit-Voice-System) ansprechen/betreiben.
Falls eine Stick-FW nicht "passt" wird dies üblicherweise angemeckert.
Danke für diese Info.
Kann man nun davon ausehen, wenn die FB7490 die Option "Telefonie über Mobilfunk" zulässt, dass die Fritzbox dann eigentlich darüber telefonieren kann? Weil das wäre bei mir mit dem E3131h-2 Stick HiLink FW22.x eigentlich der Fall.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Die in #3829 Aussage betraf ausschliesslich die Kombination FB7590 (FW07.11) und einen nicht telefoniefähigen E3372s (Egal ob 22er oder 21er FW).
Ich habe mal kurz hier hineingeschaut und sehe dort ganz unten nur eine 22er-FW für das h-Modell. Ob dieses Modell auch eine der oberen 21er-FW -die wohl voicefähig sein sollten- beim Umflashen "verdaut", musst Du auf eigenes Risiko selbst herausfinden. Andererseits sehe in den Kleinanzeigen als erstbestes Bsp.* was den eigenen Einsatz versus "gleich den richtigen kaufen" in dem Preissegment doch zum Nachdenken bewegen sollte :D
LG
* Ich kenne den o.g. Kleinanzeigenverkäufer nicht, noch bin ich verwandt oder verschwägert mit selbigem ;)
 

taff

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Meine Frage war ganz global gemeint, ob die FB die Option "Telefonie über Mobilfunk" nur dann zu lässt, wenn ein Stick voicefähig ist oder ob das bei jedem UMTS-Stick egal ob voicefähig oder nicht erscheint?
Weil wenn bei nicht voicefähigen Sticks die Option gar nicht erscheint, dann wird es für mich eben wie gesagt wieder interessant, weil mir diese Option auf der FB7490 angezeigt wird.

>>Hier<< gibt es die FW21 für einen E3131h-2 Stick schon, aber sollte ich für einen österreichischen Provider eine polnische, rumänische, etv. Firmware verwenden, oder gibt es hier keine Probleme?
Aber bevor ich diese Firmeware überhaupt rauf spielen kann, schaffe ich es nicht, dass ich von der HiLink auf eine Com-Port Lösung switche.

Ja der Aufwand zahlt sich sicher nicht aus, wenn man für 10 Euro einen anderen E3131s-2 Stick kaufen kann. Aber gibt es generell ein Ranking zu den Sticks, welcher der "Beste" sei für einen reinen GSM-Adapter?
Weil ich könnte Huawei E173 oder ZTE MF190 Sticks um 5 Euro bekommen?

Weiters hätte ich noch folgende Fragen:
- Da es ein Stick von A1 ist und ich jedoch keine A1 Simkarte verwende, stellt sich für mich die Frage ob es einen Simlock gibt bzw. wie sich dieser auswirkt? Weil Surfen kann ich mit einer non-A1-Simkarte, aber ev. nicht telefonieren? (Ja ich weiß, man könnte das mit dem unlocker auslesen, aber ich kann ja leider nicht vom Hilink in den Com-Port Mode switchen :confused:)

-Wie verhält sich eigentlich die FB, wenn der UMTS Stick nicht funktioniert bzw. nicht vorhanden ist und es gibt eine Wahlregel, dass bei bestimmten Vorwahlen der Stick zu verwenden wäre? Fallback auf den Analog-Telefonzugang (wie bei SIP Telefonie) ?

DANKE & LG
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Screen Shot 07-11-19 at 10.30 PM.JPG
[Edit Novize: Riesenbild den Forumsregeln entsprechend auf Vorschau verkleinert]
... ob die FB die Option "Telefonie über Mobilfunk" nur dann zu lässt, wenn ein Stick voicefähig ist oder ob das bei jedem UMTS-Stick egal ob voicefähig oder nicht erscheint?
Dies besagt "nur", ob über die Mobilfunkverbindung -hier Datenverbindung- auch die eingerichteten VOIP/SIP-Accounts benutzt werden sollen/dürfen.
Mit einem voicefähigen Stick taucht dann darunter ein weiteres Feld/Absatz auf, in dem die Mobilfunknummer eingetragen werden kann und dann auch unter "Eigene Rufnummern" auftaucht. (Ich habe ein paar Screenshots mit einem E3131 nachgetragen) Genau darum geht es hier im Topic. In #1 stehen die geeigneten Modelle.
Wer ausschliesslich in einer FB die Mobilfunktelefonie benötigt, kann sich das vermeintlich günstigste Angebot schnappen.
Wer neben der Mobilfunktelefonie auch ambivalent die Datenverbindung fürs I-Net benötigt -z.B. mangels DSL-Verfügbarkeit-, hat mit dem E3131 das imho schnellste 3G-Modem.

(Ja ich weiß, man könnte das mit dem unlocker auslesen, aber ich kann ja leider nicht vom Hilink in den Com-Port Mode switchen :confused:)
Da ich auf dem aktuellen Netbook das auch erstmal nachinstallieren musste und irgendwo vor Jahren hier -als W7 aktuell war- eine Anleitung stand ... nochmals aktuell ein paar Anmerkungen.
Bei HiLink-FW 22 lässt sich im Browser mit http://192.168.100.1/html/switchProjectMode.html in den Modemmodus umschalten. Leider meckert W10 im Gerätemanager die Hardware/den Modus an.
Zufuss kann man unter "W10-Treiber-Install-Protest" die angemeckerten Treiber nachinstallieren.
101539
aus den letzen verfügbaren Huawei-Treiberpaketen.
101540
Dann sollte auch der DC-Unlocker-Client korrekt einen Huawei-Stick mit 22er HiLink-FW auslesen können. Hier ein Bsp. eines E3372-s
101541
-Wie verhält sich eigentlich die FB, wenn der UMTS Stick nicht funktioniert bzw. nicht vorhanden ist und es gibt eine Wahlregel, dass bei bestimmten Vorwahlen der Stick zu verwenden wäre? Fallback auf den Analog-Telefonzugang (wie bei SIP Telefonie) ?
Wenn der Stick die Mobilfunk-Rufnummer nicht registrieren kann -bei meiner kanarischen FB7490 mit einem E3131 verliert die FB gelegentlich die Mobilfunk-Rufnummer-Registrierung, ist aber datentechnisch online, erkennbar via VPN- greift wie bei jedem temporär nicht verfügbaren SIP-Account eine Wahlregel nicht und gibt auf dem ggfs. vorhandenem Telefondisplay einen Netzwerkfehler o.ä. aus.
Wenn via Splitter noch eine analoge Amtsleitung existiert, kann man iirc einen Fallback darauf einstellen. In AT sind analoge Telefonanschlüsse in Privathaushalten eher am aussterben. Da die meisten Privat-DSL-Tarife in AT keine VOIP/SIP-Accounts inkludieren, verzichtet das Gros der Leute gänzlich auf das Festnetz.
LG
P.S.: Genau dieses "Umschalten in den Project-Mode bei HiLink-FW-Sticks, scheint in aktuellen FB-Firmwares 7.1X wohl "unter der Haube" möglich zu sein?
Nachtrag: Und wie es bei einer FB7490 (FW7.01) aussieht/aussehen sollte mit einem Voicefähigem Stick so in etwa ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: taff

Shrinker

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo, ich habe leider auch das Problem das bei Anrufe eigehend über Mobil, als Anrufer die Nummer bzw. Name
vom vorigen Anruf angezeigt wird.
Beim Bekanten selber Fehler. Wurde hier auch schon erwähnt.
Gibt es irgend eine Lösung? Der Fehler ist ja erst mit der Firmware 7.x aufgetreten.

Edit: Hat hier keiner weiter das Problem? Kann es sein das ich etwas falsch eingerichtet habe?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@Shrinker
doch, ich habe einiges an Daten-Austausch mit dem Support (s. 7590v7.11-Thread). Welche Konfiguration hast Du? (Bei mir: Huawei E1750 mit o2 an 7590)
Haben Du und Dein Bekannter auch schon ein Ticket auf?
 
Zuletzt bearbeitet:

taff

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Anhang anzeigen 101542
Dies besagt "nur", ob über die Mobilfunkverbindung -hier Datenverbindung- auch die eingerichteten VOIP/SIP-Accounts benutzt werden sollen/dürfen.
Mit einem voicefähigen Stick taucht dann darunter ein weiteres Feld/Absatz auf, in dem die Mobilfunknummer eingetragen werden kann und dann auch unter "Eigene Rufnummern" auftaucht. (Ich habe ein paar Screenshots mit einem E3131 nachgetragen) Genau darum geht es hier im Topic.
.....
Nachtrag: Und wie es bei einer FB7490 (FW7.01) aussieht/aussehen sollte mit einem Voicefähigem Stick so in etwa ;)
Bei mir ist auch alles auch genau so möglich mit meinen beiden originalenE3131h-2 Sticks, aber funktionieren nicht?!
Kann es sein, dass ein Simlock bei den Sticks so funktioniert, dass man mit dem Stick am PC (langsam) surfen kann, aber mit der FB nicht telefonieren (Kann leider den Stick noch nicht auslesen, siehe unten)?
Oder glaubt die Fritzbox Sie kann umschalten, aber kann dann doch nicht umschalten?

Da ich auf dem aktuellen Netbook das auch erstmal nachinstallieren musste und irgendwo vor Jahren hier -als W7 aktuell war- eine Anleitung stand ... nochmals aktuell ein paar Anmerkungen.
Bei HiLink-FW 22 lässt sich im Browser mit http://192.168.100.1/html/switchProjectMode.html in den Modemmodus umschalten. Leider meckert W10 im Gerätemanager die Hardware/den Modus an.
Zufuss kann man unter "W10-Treiber-Install-Protest" die angemeckerten Treiber nachinstallieren.
Ich habe es genau so gemacht wie du geschildert hast, also den switch bzw. auch wie es auf >>DC Unlocker<< steht, ABER das verhalten ist beim Switch schon total anders. Stick1 liefiert mir sogar einen http-Error 404 und Stick2 verhält sich nicht so wie bei DC-Unlocker beschrieben
Press Enter on Keyboard. Web panel page will become blank
Nach ein paar Sekunden komme ich auf die Startseite vom HiLink mit Verbinden usw. (obwohl nicht mal eine SIM drinnen ist)

Ich werde mir zwar nun sicher einen anderen Stick besorgen, aber die Kombination mit nicht switchen können und die FB ermöglicht alle Einstellungen bzgl. GSM-Telefonie und es funktioniert nicht, ist schon sehr interessant :rolleyes:

LG
 

Shrinker

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Zurrai ich habe ein Huawei E1750C mit O2 an 7490, mein Bekannte Vodafone-Stick (Typ weiß ich jetzt nicht)
mit O2 und 7490.

Ticket haben wir nicht aufgemacht.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,129
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Bei mir ist auch alles auch genau so möglich mit meinen beiden originalenE3131h-2 Sticks, aber funktionieren nicht?!
Kann es sein, dass ein Simlock bei den Sticks so funktioniert, dass man mit dem Stick am PC (langsam) surfen kann, aber mit der FB nicht telefonieren (Kann leider den Stick noch nicht auslesen, siehe unten)?
Oder glaubt die Fritzbox Sie kann umschalten, aber kann dann doch nicht umschalten?
Die wirklichen Umstände für das beobachtete Fehlverhalten können vielfältig sein!
...steht, ABER das verhalten ist beim Switch schon total anders. Stick1 liefiert mir sogar einen http-Error 404 und Stick2 verhält sich nicht so wie bei DC-Unlocker beschrieben
Die Anleitung und das "Verhalten" bezieht sich auf Windows 7 u.U W8! W10 "tickt" da etwas anders imho und die Treiberupdates -dort speziell die *.exe- bewirken unter W10 so rein garnix? (Guck Dir den Install.log an)
Abgesehen davon ist ja nicht auszuschliessen, dass bei "gebraucht erworbener HW" (Die Markteinführung der Sticks ist ja schon was her) auch mit einem simplen HW-Defekt zu rechnen ist?
Für einen aktuell+generellen Stick-Test sollte die SIM sowohl für Data alsauch Telefonie vorab getestet sein! (Via Mobile-Partner oder MW-CONN sollte dies auf XP/W7/W8-Machines möglich sein)

Allerdings sollte festgehalten werden, dass sich wohl mit jüngerer FB-FW -gefühlt ab 7.1x- bezüglich der E3131/3372 mit HiLink-FW etwas geändert hat im Gegensatz zu "älteren Huawei-Sticks laut #1?
LG

[Edit Novize: OT gelöscht (dafür gibt es die PM) - bitte hier beim Thema bleiben]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@Zurrai ich habe ein Huawei E1750C mit O2 an 7490, mein Bekannte Vodafone-Stick (Typ weiß ich jetzt nicht)
mit O2 und 7490.
Also möglicherweise ein Problem im Fritz!OS, wenn das Box-übergreifend auftritt. Mach doch ruhig ein Ticket auf, wenn Du die Viertelstunde erübrigen kannst - die brauchen nach einem Reboot nur die erweiterten Supportdaten und USB-Traces und DTrace von zwei (angenommenen) Anrufen und haben dann von ihren beiden Volumenmodellen 7590+7490 was zum Analysieren.
 

Shrinker

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe inzwischen Ticket aufgemacht und Supportdaten hin geschickt. Mal schauen was da raus kommt.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,056
Beiträge
2,018,329
Mitglieder
349,366
Neuestes Mitglied
mirc00