[Frage] Fritzbox7490 EWE rebranden /de-branding / Branding entfernen / flashen

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Wird bei einem ADSL-Anschluss sicherlich über eine weitere PVC-Verbindung und bei einem VDSL2-Anschluss über ein separates VLAN gemacht. Kann man im WebIf nachsehen/einrichten unter:
"Telefonie >> Eigene Rufnummern >> Anschlusseinstellungen >> VLAN für Internettelefonie verwenden oder Weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)".
 

Herm

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
<VLAN für Internettelefonie nutzen
Kann man dann noch andere Voip Anbieter nutzen ?
Die Einstellung gilt dann ja für alle eingerichteten Rufnummern.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
11,984
Punkte für Reaktionen
701
Punkte
113
Da diese Einstellung dann auf zwei (virtuelle) Interfaces auf der DSL-Seite hinauslaufen sollte (internet + voip), muß man für zusätzlich konfigurierte Rufnummern oft ohnehin die Option "Immer über Internet verbinden" (sinngemäß, die interne Einstellung heißt route_always_over_internet) setzen und dann gehen diese Paket über das "internet"-Interface und damit mit korrekter VLAN-ID raus.
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Ich setze diese Option i.d.R. schon rein prophylaktisch für "andere" SIP-Anbieter, auch an Anschlüssen wo dies eigentlich nicht nötig wäre (z.B. Anschlüsse über die Telekom als Vorleister), rein aus Vorsichtsmaßnahme oder "Paranoia"...
 

enno25

Neuer User
Mitglied seit
2 Mai 2005
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Kurze Info zur VoIP Konfiguration: So lange die Auto Konfiguration durch die EWE aktiv ist, lassen sich keine zusätzlichen VoIP Provider einrichten. Habe das gestern Abend mit meinem dus.net Account probiert, der Assistent springt vor dem Abschluss der Einrichtung zurück auf Anfang.

Ich werde mir jetzt am Wochenende doch mal die Mühe machen und versuchen die Zugangsdaten für Internet und VoIP auszulesen.
 

Herm

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ist ja nicht nett was die Ewetel da macht...eine "freie Box" ist nicht mehr frei.
Bin mal gespannt ob der Parallelruf noch funktioniert.

Werd ich nächste Woche mal testen. Bestimmt auch gesperrt da ich eine Mobilfunkflatrate
gebucht habe.(Und 2 Leitungen).

In meinem Gigaset DX 800 kann ich auch noch 6 Voip Provider einstellen.
Über Lan angeschlossen werden die das hoffentlich nicht sperren können ?
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Über Lan angeschlossen werden die das hoffentlich nicht sperren können ?
Können (technisch) schon (Providerseitig so wie tw. auch im Mobilfunkbereich) aber machen die nicht oder sind in den AGB andere VoIP-Anbieter untersagt? M.W.n nicht.
 

enno25

Neuer User
Mitglied seit
2 Mai 2005
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ein kurzer Bericht nach ein paar Tagen Betrieb mit der 7490 und dem EWE VDSL Anschluss, der Internetzugang läuft stabil und performant!!
Leider läuft der gesamte VoIP Part extrem instabil, sobald hier ein zweiter Anbieter mitgenutzt werden soll.
Zum einen ist die Nutzung eines weiteren Anbieters nur möglich, wenn die gesamte Autokonfiguration durch die EWE abgeschaltet wird. Wird danach ein weiterer Anbieter hinzugefügt kann es passieren das die EWE Nummer plötzlich nicht mehr nutzbar ist wegen eines DNS Fehlers.
Hier hilft auch kein Neustart sondern nur das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen oder das Einspielen einer Sicherung.

Des Weiteren wollte ich am Wochenende die Zugangsdaten auslesen und habe hierfür Telnet aktiviert. Nachdem ich festellen musste das dies mit dem RuKernel Tool noch nicht möglich ist, wollte ich die Box mit dem AVM Recovery Tool komplett zurücksetzen.
Hier kommt nun aber die Meldung das ein Recover nicht möglich ist da die Box mit besonderen EWE Einstellungen ausgestattet ist und ich mich bezüglich eines Recovery an die EWE wenden soll.
Zum Glück konnte ich die Box Kennung auf International umstellen und danach mit dem AVM Internationl Recovery das Teil komplett zurücksetzen. Danach Kennung wieder auf AVM DE und nochmal das deutsche AVM Tool laufen lassen.

Laut Aussage der EWE Hotline besitzt der Laden auch kein spezielles 7490 Recovery Tool, also scheint es keine übliche Fehler Meldung zu sein.
greetz
enno
 
Zuletzt bearbeitet:

ewenutzer

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
EWETEL hin oder her, ich schreib mal kurz OT oder auch auch nicht.

Vor einem Jahr eine Freie FB 7390 Zugelegt, am EWETEL VDSL Anschluss ging nichts, nichtmal DSL war da laut FB Menü

Dann die FB 7390 EWE Edition bekommen, Angeschlossen, alles geht.
Die Freie FB Angeschlossen, siehe da DSL da, jedoch keine I-Net Verbindung Möglich.
Dann nochmal das Kabel der Freien FB an der EWE Edition Verwendet, siehe da kein DSL da, ein Schelm wer da Böses Denkt.
Also das Kabel war Defiitiv i.O. !!!
Sollte EWETEL etwa andere DSL Kabel nutzen ?

Nun zu meiner Frage, habe es hier mal reingepostet weil ich am Überlegen wäre mir eine EWE FB 7490 bzw. eher schon eine Freie zu Holen.
Wobei mir die Aktuelle EWE FB 7390 Ausreicht, es mir aber auf den Keks geht das EWETEL keine Updates für die 7390 mehr Bereitstellt.

Auf ANfrage gab es nur "Dumme" Antworten. :mad:



Von ewetel habe ich die Info das JEDE Frei Verkäufliche Fritz!Box 7490 ab Version 6.20 am VDSL von ewetel Genutzt werden kann,....
Bei AVM Steht dazu auch unter Service / News:
blablabla: "TR-069 - Ein Protokoll mit vielen Vorteilen"
(Anbieter-Dienste)

So, nun Besitze ich die FB 7390, das letzte Update ist von EWE und einfach Veraltet, version 6.03, AVM hat bereits die Verision 6.23 Veröffentlicht.

Nun habe ich bei AVM Gelesen das die 7390 auch den Port 8089, also Autokonfig via TR-069 nutzt,....wäre es da nicht die Möglich bei der FB 7390 EWE-Editon das Branding zu Entfernen und auf eine Aktuelle FW zu Flashen, damit müsste das doch gehen,....
Meine Vermutung liegt nahe wenn ich bei ewetel nachfrage das Wahrscheinlich jede Frei Verkäufliche FB 7390 ab OS Version 6.20/6.23 Funktionieren würde,...?

Kann da jemand was zu Sagen?
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

KingTutt

Mitglied
Mitglied seit
15 Sep 2005
Beiträge
349
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Nun zu meiner Frage, habe es hier mal reingepostet weil ich am Überlegen wäre mir eine EWE FB 7490 bzw. eher schon eine Freie zu Holen.
[...]
Von ewetel habe ich die Info das JEDE Frei Verkäufliche Fritz!Box 7490 ab Version 6.20 am VDSL von ewetel Genutzt werden kann,....
Das habe ich hier in diesem Thread schon zum Besten gegeben, dass dem so ist....
Die Boxen sind identisch bis auf eine Variable im environment (ließ Dir einfach mal meine Postings hier durch), so dass beides möglich ist!

[...]
Wobei mir die Aktuelle EWE FB 7390 Ausreicht, es mir aber auf den Keks geht das EWETEL keine Updates für die 7390 mehr Bereitstellt.
[...]
So, nun Besitze ich die FB 7390, das letzte Update ist von EWE und einfach Veraltet, version 6.03, AVM hat bereits die Verision 6.23 Veröffentlicht.
Wenn Du Dich nur halb so lange aufregen würdest und statt dessen lieber die Forumssuche bemüht hättest, dann hättest Du ggf. herausbekommen, dass die 6.23 für die 7390 sich auch auf die 7390 Edition EWE flashen lässt, da der EWE Teil in die offizielle FW integriert wurde...

Hier der Auszug aus dem install script der 7390 06.23:
Code:
if [ ! -z "${OEM}" ] ; then
    oem_found=0
    for i in  avm 1und1 otwo [B]ewetel[/B] ; do
        if [ "$i" = "${OEM}" ] ; then
            echo "OK - OEM ${OEM} is supported"
            oem_found=1
            break
        fi
    done
    if [ "$oem_found" = "0" ] ; then 
        echo "OEM ${OEM} not supported"
        exit $INSTALL_WRONG_HARDWARE
    fi
fi
Auf der 7390 Edition EWE läuft also problemlos die neuste Firmware :rolleyes:
 

ewenutzer

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2015
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Jungens!

@Lebedev

Die Links kenne ich, das sind die "Alten" EWE FW von Anfang 2014, 1. Quartal.
Die Labor FW müsste/wollte ich nicht Unbedingt draufspielen.


@KingTutt
Jo, den Thread hatte ich auf die Schnelle nicht mehr Gefunden, letzt über Google drüber Gestolpert!!

Hab jetzt einfach mal die FW 6.23 von AVM auf die EWE Edition Draufgespielt und es Funktioniert alles Tadellos!

Danke nochmals!

Das nächste mal lieber gleich die SUFU Bemühen oder hier Posten anstatt mit den, nichts für Ungut, Ahnungslosen Service Menschen herumärgern! :)
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das ist interessant!

ich habe vor kurzem versucht die offizielle AVM 7390 v6.20 Firmware auf eine 7390 EWE Edition aufzuspielen, und das war nicht möglich!
 

KingTutt

Mitglied
Mitglied seit
15 Sep 2005
Beiträge
349
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
@Lebedev
die v6.20 hatte den EWE Teil auch noch nicht integriert, die o.g. Labor v6.21 war der erste offizielle Test und seit dem v6.23 Release ist es auch offiziell.

--> so, genug zur 7390 dieser Thread hier ist schließlich für die 7490
 

Lebedev

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich fand es interessant in sofern, als das es bei der 7360 EWE Edition und 7490 EWE Edition schon ab 6.20 mit der offiziellen AVM Firmware möglich war.
 

compy

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2006
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey, toller Thread zum EWE Anschluss und zur FritzBox 7490. Ich selbst bin seit Anfang des Jahres auch stolzer Besitzer dieser Kombi.

Es wurde ja zum Teil schon besprochen aber trotzdem nochmal nachgefragt: Gibt es eine stabile Möglichkeit über die Box eine Voip Verbindung zu Sipgate (oder Anderen) aufzubauen? Ich kann die Daten zwar eingeben aber es wird leider nicht gespeichert.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,874
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es eine stabile Möglichkeit über die Box eine Voip Verbindung zu Sipgate (oder Anderen) aufzubauen? Ich kann die Daten zwar eingeben aber es wird leider nicht gespeichert.
Ja eine weitere Fritzbox.
 

compy

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2006
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja eine weitere Fritzbox.
Puh, ich wollte noch zwei Voip Nummern anmelden. D.h. noch zwei weitere Fritzboxen dahinter hängen. Und die sollten dann wohl besser nicht von EWE sein, oder? Das wird ja wieder teuer...
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,874
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nimm eine 7312. Die gibt es preiswert.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
11,984
Punkte für Reaktionen
701
Punkte
113
Ich kann die Daten zwar eingeben aber es wird leider nicht gespeichert.
Es gibt zwei "gui_read_only"-Einstellungen in der voip.cfg, eine "globale", mit der das Hinzufügen neuer Nummern verhindert wird (komischerweise nicht in jedem Fall die Anzeige des "Neue Rufnummer"-Buttons, da steckt wahrscheinlich noch ein Fehler im Lua-Code) und dann noch eine Einstellung pro Rufnummer, mit der das Bearbeiten der Rufnummer auf die Änderung des "MSN-Namens" beschränkt werden kann (und diese Nummer eigentlich nicht mehr per GUI gelöscht werden kann).

Ich habe bisher immer noch nicht verstanden, warum man auf einer 7390/7490, auf der ja der Telnet-Zugang problemlos funktioniert, nicht einfach diese Angaben ändert und dann ganz normal die eigenen SIP-Accounts einträgt. Welcher Teil davon funktioniert denn nicht?

Selbst wenn EWE die SIP-Accounts wieder überschreibt (das machen die Provider offenbar in letzter Zeit gerne mal, ob die jeweiligen AGB/BGB das tatsächlich zulassen, muß schon jeder Kunde selbst bei seinem Vertrag prüfen), kann man das auf einer Box mit Telnet-Zugang ja nun ziemlich leicht erkennen und dann die eigenen Einstellungen wiederherstellen.

Die ganzen "gui_read_only"-Sachen wirken nach meinen Tests auch tatsächlich nur da, wo der Name es vermuten läßt ... nämlich im GUI. Wenn man eine eigene Rufnummer über die Lua-Schnittstelle oder meinetwegen auch über ctlmgr_ctl konfiguriert, sollte das problemlos möglich sein.

Wenn das nicht geht, wäre einfach mal eine exakte Beschreibung, woran es am Ende scheitert, hilfreich und die - wenn möglich - mit etwas Hintergrundwissen unterlegt und nicht nur mit den Ergebnissen irgendwelcher eigener Versuche, die schon wegen fehlendem Verständnis für die Zusammenhänge zum Scheitern verurteilt waren und nun wechselseitig als Beleg dafür herangezogen werden, daß es prinzipiell nicht geht. Hier beruft sich ein Gescheiterter immer auf den anderen und niemand bringt es mal systematisch auf den Punkt.

Ich habe keine "EWE-Box", daher kann ich am Ende auch tatsächlich falsch liegen mit der Annahme, daß man dort mit wenig Aufwand eigene SIP-Account aktivieren kann ... aber die hier immer wieder vorgetragenen Wege, auf denen es versucht wird und die aus den Ergebnissen abgeleiteten Schlußfolgerungen sind alles andere als "seriös" und übertragbar. Vielleicht findet sich ja mal jemand mit ein wenig Durchblick, der das Ganze mal systematisch angeht und testet.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,819
Beiträge
2,015,595
Mitglieder
348,867
Neuestes Mitglied
matt82