Größenwahn der Mods

jodost

Mitglied
Mitglied seit
29 Apr 2004
Beiträge
444
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28
Im Real-Life geht ja auch keiner hin und plappert die einfache Frage des Vorredners erst nach, bevor man drauf antwortet. Bei mehreren Personen in einer Gruppe auch nicht, auch wenn da ein Einwurf eines anderen dazwischen kam. Dann geht man doch ganz pragmatisch hin und sagt: "User123, zu Deinem Hinweis bez xyz, das klappt so leider nicht"
Warum muss statt dessen im Forum erst ein seitenlanger Monolog oder auch ein Mehrzeiler "nachgeplappert" werden?
Ohne das jetzt totdiskutieren zu wollen:

Der Vergleich mit dem Reallife hinkt m.E. an der Stelle. In einer Gruppe bekommen alle anderen die Aussagen "direkt" mit und in der Regel kennt man sich besser und kann die Namen zuordnen.

Hier hingegen finde ich es eher unkomfortabel, wenn man einen Thread liest und jemand mit @username auf etwas antwortet (aber man evtl erst hochscrollen und den Beitrag des Users suchen und lesen muss) anstatt dass der Kontext passend(!) zitiert wird.

Aber wie schon gesagt, das ist wohl auch Geschmackssache.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
792
Punkte für Reaktionen
132
Punkte
43
Du musst nicht unbedingt @username benutzen, du kannst auch "# und beitragsnummer" verwenden. Da weiß denn auch jeder wer gemeint ist und ein Mod muss nicht unbedingt das Vollzitat oder teilzitat bearbeiten. ;)
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,230
Punkte für Reaktionen
224
Punkte
63
"# und beitragsnummer"

wenn dann noch der Link bei #NNN hinterlegt wird, erspart man dem geneigten Leser das hoch scrollen, denn dann kann,
wenn er/sie es möchten, direkt "hinspringen".

Ich lese hier die Diskussion mit und habe mich früher auch schon mal zu den "Vorwürfen" geäußert.
Wer schon mal selber ehrenamtlich als Mod tätig war, weiß dass man es nicht allen recht machen kann, aber die, die hier
am lautesten motzen sollten auch mal darüber nachdenken, was sie selber zu weniger Moderatorenarbeit beitragen können.
BTW: Der vergleich mit anderen, angeblich so viel besseren Foren, hinkt ohne konkrete Beispiele.

Harry
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,917
Punkte für Reaktionen
535
Punkte
113
einfach #NUMMER markieren (mit der Maus dahinter klicken und nach links ziehen bis #ZAHL hinterlegt ist - dann STRG+C hier unten einfügen und STRG+V drücken

wer mag kann dies wiederum markieren und auf fett/[B] #NUMMER [/B] stellen, damit es etwas mehr heraussticht.

#63
vs
#63
 
  • Like
Reaktionen: Olga66

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
792
Punkte für Reaktionen
132
Punkte
43
@stoney nim das bitte in deinem Beitrag https://www.ip-phone-forum.de/threads/neu-im-ip-phone-forum.297497/
auf, damit es nicht in Vergessenheit gelangt.
Somit können bequemere Leute ein Vollzitat oder teilzitat umgehen und trotzdem den richtigen User ansprechen.

Zusätzlich wäre mein Vorschlag beide Forumsregeln zu einer zusammenführen, ihr könnt ja beide namentlich erwähnt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,917
Punkte für Reaktionen
535
Punkte
113
Die Trennung ist bewusst so gemacht und es wird zwischen den Threads hin und her verlinkt.

Habe meinen #64 als Spoiler in #1 ergänzt.
 
  • Like
Reaktionen: Olga66

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
455
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
28
Und was passiert, wenn ein User wieder einmal einen Beitrag löscht, da stimmt dann die Nummerierung nicht mehr, aber hoffentlich noch der Link?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,241
Punkte für Reaktionen
658
Punkte
113
Die Links gehen weiterhin, mit # Angabe finde ich auch doof, spätestens bei Verschieben oder so eh hinfällig.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,514
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Hier hingegen finde ich es eher unkomfortabel, wenn man einen Thread liest und jemand mit @username auf etwas antwortet (aber man evtl erst hochscrollen und den Beitrag des Users suchen und lesen muss) anstatt dass der Kontext passend(!) zitiert wird.
Nu ja, das mit der Anrede ist zwar auch eindeutig zuzuordnen, immerhin steht dieser Name neben jedem Beitrag, war aber nur ein Beispiel. Um einzeilige Beiträge viel weiter vorne geht es ja wie gesagt immer noch nicht, da sollte der Kontext doch immer noch klar sein...
Aber es geht ja auch anders, einfach mit konkretem drauf eingehen des Gesagten wie z.B.:
User A: "Probiere mal einen Neustart"
<1...x Beiträge später>
User B: "Nö, ein Neustart hat nichts gebracht"

So oder ähnlich lässt es sich doch locker handhaben und ist auch sehr vergleichbar einer realen Unterhaltung.
Wie gesagt, auch das nur ein Beispiel, aber solche Möglichkeiten gibt es zuhauf, man muss nur mal gewillt sein, sich mit dem eigenen Verhalten auseinander zu setzen und dies ggf. zu verbessern. ;)
 

jodost

Mitglied
Mitglied seit
29 Apr 2004
Beiträge
444
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28
@Novize, bzgl. Deiner Aussage in #69, dass es zuhauf Möglichkeiten gibt, bin ich immer noch der Meinung dass ein einzeiliges Zitat die für alle Parteien lesefreundlichere Methode wäre. Aber ich denke jetzt haben wir genug über Geschmack diskutiert.
 
  • Like
Reaktionen: .psoido

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,917
Punkte für Reaktionen
535
Punkte
113
Die Links gehen weiterhin
das ist immer so eine Sache, vorallem wenn Zb etwas zusammengefasst wird, habe ich es das ein oder andere Mal schon erlebt, dass die Kopfzeile eines Zitats in's Leere führt.

Das Problem mit den Einzeilern ist, wenn man diese erst mal "heimlich" entfernt und dem User einen Hinweis schickt, dieser aber nicht wahrgenommen oder umgesetzt wird, fügt man es eben mal öffentlich ein, damit 1. der User selbst nochmals darauf visuell hingewiesen wird und 2. Andere es diesem eben nicht so nachmachen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via