Neue Laborfirmware 29.04.28-5184 (13.11.2006)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TinyRK

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Laufen die Labor-FWs auch auf der 7141? :confused:
Sind ja nahezubaugleich, oder?
 

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,473
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
nein

Tschö, Jojo
 

schaffschuh

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2005
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann die FW nicht installieren.

Er laedt die FW mit dem Effekt, das nach reboot alle 5 Lampen blinken, wobei Power/DSL und WLAN langsamer blinken. Ich komme auf das Menue, aber sie synct nicht mehr. "DSL Verbindung getrennt". Da half nur ein Recover, was problemlos lief.

Aber auch im 2ten Versuch das gleiche Ergebnis. Den Versuch habe ich direkt nach dem Recover gemacht, da war die Box quasi Jungfraeulich.
 

DDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2005
Beiträge
2,295
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Fehlermail an AVM senden ;)
 

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,473
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Netkult schrieb:
Die UPNP Statusanzeige für die Dauer der Verbindung scheint nicht mehr zu funktionieren...

Siehe bei Windows:
Netzwerkumgebung/Eigenschaften/Internetverbindung/Status

Bei mir werden immer 48 Sekunden angezeigt.
Kann ich nicht bestätigenCaptureWiz002.gif
 

mj084

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zum Thema Foip:

Es geht doch bei anderen auch! frahkm_24 sendet doch auch per FritzFax über ein GMX Konto weg Faxe weg!
Die Frage ist doch bei mir wo holt sich FritzFax meine Festnetznummer her? Die ist nirgendwo eingetragen!
 
Zuletzt bearbeitet:

garfield72

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann es sein, dass die Foip-Funktion nur geht, wenn man der Fritz!Box erlaubt, den Codec selbst zu wählen? Man kann ja irgendwo in den Telefonieeinstellungen festlegen, dass immer Festnetzqualität verwendet werden soll.

Vielleicht verhindert ja diese Einstellung, das FoIP genutzt werden kann.

Ich hab leider kein richtiges Fax zuhause, sonst würde ich das mal probieren, indem ich die Einstellung auf 'Fritzbox wählt automatisch den Codec' umstelle. Zumindest mit Fax4Box werde ich das heute Abend mal probieren.
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Da muss ich garfield72 recht geben, wenn ich "Festnetzqualität" wähle geht das Faxen meisst gar nicht. Erst bei der automatischen Auswahl klappt es bei mir ohne Probleme.

Gruß Snuff
 

himinternational

Gesperrt
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zur Klarstellung, ein ISDN-Telefon nutzt nicht die CAPI. Die CAPI ist ein Interface für Anwendungen, nicht zu telefonieren. Deshalb geht Fax-für Fritzbox nur über Festnetz. Es mag ja im allgemeinen vielleicht auch mal über VOIP klappen. Das ist dann aber Glückssache und abseits der technischen Spezifikation. Für das faxen über VOIP gibt es die X-CAPI von TE-Systems, die eine CAPI emuliert. Die neue Firmware unterstützt das Faxen von nebenstellen aus über VOIP weil hierbei die CAPI nicht aktiv wird, sondern wahrscheinlich das T.38 Protokoll. Ich hab diese Diskussion hier schon zig-Mal führen müssen. Findet euch damit ab, CAPI und VOIP geht nicht, und wenn ist es wirklich nur Glückssache.
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Dann muss ich ja verdammt viel Glück haben, denn hier klappt das Faxen über Voip via CAPI der FritzBox eigentlich immer

Gruß Snuff
 

garfield72

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber zumindest FoIP mit einem analogen Fax scheint ja jetzt zu funktionieren, wenn ich einige Beiträge hier richtig lese.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,215
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
48
himinternational schrieb:
Findet euch damit ab, CAPI und VOIP geht nicht, und wenn ist es wirklich nur Glückssache.
Das war bis jetzt Stand der Dinge. In dem von mir verlinkten Beitrag ist von einem neuen CAPI-Controller für FoIP bzw. FAXoVoIP die Rede. Damit sollte es in Zukunft keine Glückssache mehr sein.
 
H

hagalabimbo

Guest
Ich habe FoIP auch mal ausprobiert, kam aber zu dem Ergebnis, dass die Faxe immer über Festnetz gegangen sind (tauchen zumindest nicht im EVN des VoIP-Providers auf), auch wenn als Sender-ID die VoIP-Nummer übertragen wurde... sehr seltsam...
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Also hier gehen die Faxe definitiv über Voip raus, da die Fritzbox an keinem Festnetzanschluss angeschlossen ist.

Gruß Snuff
 

hklomann

Mitglied
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Foip testscenario ist recht einfach 2 fritzboxen ohne festnetz konfigurieren an beiden zum testen jewails 2 unterschiedliche voip provider registrieren z. b 1und1 und sipcall (sipcall-voip.de unterstützt t38 und sipcall zu sipcall ist kostenlos) ...
 

Silondo

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2005
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
WLAN Sschalter läßt Fritz!Box rebooten!!!

Habe folgendes Problem seit Einführung des ECO-Modus:

Wenn ich nach einer längeren Zeit versuche meine Notebook mit der Fritz!Box über WLAN zu verbinden, findet mein Notebook KEIN WLAN Signal, obwohl diese eingeschaltet ist. Zumindestens leuchtet die WLAN LED!

In der Regel hat es bisher immer funktioniert, wenn ich die WLAN Taste gedrückt habe um das WLAN aus, und danach direkt wieder einzuschalten! Denn nach dem "neustarten" des WLAN hat sich das Notebook innerhalb weniger Sekunden verbunden!!!

Mit der neusten Firmware habe ich allerdings das Problem, dass so bald ich den WLAN Schalter drücke die gesamte Fritz!Box neu rebootet!!!
Und danach schaltet Sie das WLAN nicht automatisch wieder ein. Drück ich dann wieder den WLAN Schalter rebootet sie wieder.......... usw usw usw

also ein teufelskreis!!!



Kann bitte mal jemand überprüfen ob bei ihm die box auch neu startet sobald man den WLAN knopf drückt!!!!
 

garfield72

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also als schnelle Hilfe kann ich Dir anbieten, das WLAN über ein an der Fritz!Box angeschlossenes Telefon zu aktivieren. Und zwar mit #96*1*

Den WLAN-Schalter an der Box selbst nutze ich deshalb eigentlich nie.
 

old_darkness

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Silondo

habe ich probiert, kann ich aber nicht bestätigen.

@all

Hat jemand schon eine Lösung für das "Wahlreglen-Problem" ?
 

Speedfreak I

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DM41 schrieb:
Das war bis jetzt Stand der Dinge. In dem von mir verlinkten Beitrag ist von einem neuen CAPI-Controller für FoIP bzw. FAXoVoIP die Rede. Damit sollte es in Zukunft keine Glückssache mehr sein.
Welcher Beitrag bzw. welcher Link ist denn hier gemeint?
 

mj084

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe auch schon seit Ewigkeit automatische Sprachkodierung ausgewählt und es klappt ja auch net....
Hab eben mit AVM telefoniert, können mir auch net helfen, aber einer muss mir doch sagen können, woher diese Software meine Festnetznummer bezieht?!!!!
edit:
habe eben mal den TAE Stecker aus dem Splitter gezogen>Faxversand wird abgebrochen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,375
Beiträge
2,021,683
Mitglieder
349,965
Neuestes Mitglied
Luuu