Nur noch 300 min. in 7 Tagen (20 h pro Monat) kostenlos telefonieren.

snowmaschine

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2005
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was ist den das wieder für ne Aktion!!
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Wo ist das Problem?

Nach beiden Regeln bekommt man im Optimalfall 1200 Freiminuten innerhalb von ca. 4 Wochen. Da ein Monat aber 28 bis 31 Tage haben kann, finde ich die neue Regelung exakter und berechenbarer als die alte.

Gut, wer seine 1200 Freiminuten innerhalb einer Woche verlabern wollte, hat jetzt ein Problem. :mrgreen:

Aber insgesamt finde ich diese Regel recht gut.
 

Ma.nu

Neuer User
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
shaben schrieb:
"* Max. 300 Minuten pro Woche kostenlose Gespräche; Bemessungszeitraum: letzten 7 Tage"
Hm, was heißt das denn aber genau?
300min pro Woche kostenlose Gespräche: ok das wäre z.B Montag bis Sonntag 300min.
Aber "Bemessungszeitraum letzen 7 Tage"? Von heute an 7 Tage zurück, von morgen ab 7 Tage zurück, und übermorgen 7 Tage zurück je max 300min? *ggg*

*verwirrung stift*
 

Erpet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei Finarea müssen schon ziemliche Chaoten am Werk sein. Die "Monatsregel" ist gerade mal 9 Tage in Kraft, konnte also noch gar nicht wirksam werden, schon wird sie wieder geändert.

Obwohl rechnerisch etwas günstiger, finde ich die neue Regel wesentlich schlechter, weil sie nur schwer einen Ausgleich zulässt, bzw. dieser für jeden Tag neu berechnet werden muss! Gefinkelterweise hat man nämlich nicht eine Woche, sondern die jeweils letzten 7 Tage als Berechnungsbasis für die 5 Stunden genommen. D. h. wenn man sein Limit einigermaßen ausnützten möchte, müsste man für jeden Tag, auf der Basis der letzten 7 Tage, eine Neuberechnung durchführen.

Ich muss schon sagen: 1x im Monat rechnen ist OK
................................1x in der Woche rechnen ist schon etwas viel,
................................aber jeden Tag rechnen, ist mir wirklich zu viel Aufwand und genau darauf ist die neue Verrechnungsmethode ausgelegt!

Bin gespannt, was da noch alles an Überraschungen kommt, bevor die nächsten 7 Tage um sind!
 

hik

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ma.nu schrieb:
Aber "Bemessungszeitraum letzen 7 Tage"? Von heute an 7 Tage zurück, von morgen ab 7 Tage zurück, und übermorgen 7 Tage zurück je max 300min? *ggg*

*verwirrung stift*
Ja genau so wuerde ich das verstehen, also heute 300 min telefoniert, also 6 tage bezahlen und dann wieder 300 frei minuten, usw. also immer wenn die summe der gespraeche der letzten 7 tage >= 300 ist dann muss man bezahlen.

hik
 

hik

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2005
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erpet schrieb:
Bin gespannt, was da noch alles an Überraschungen kommt, bevor die nächsten 7 Tage um sind!
Wie waers mit 300 min / 7 tage aber maximal 30 min / stunde :), hauptsache man kanns nicht mehr zu einfach durschauen, oder gar ein automatisches routing hinterlegen.
Hoffentlich habe ich jetzt niemanden auf dumme ideen gebracht...
 

sieger11

Mitglied
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, ich find eigentlich nur die permanenten Veränderungen schlimm.
Wenn die das Limit überschreitenden Minuten mit max. 1ct berrechnet werden kann ich mit leben, denn andere Anbieter sind auch nicht billiger.

Evtl. sollten die LCR-Nutzer dann Harald bitten, die Gebühr von 0,00ct auf 1ct zu erhöhen, dann würde in den meisten Fällen eh ein Finarea-Aableger 'gezogen' aber falls CbC billiger wäre käne halt CbC zum Zuge. Bei Preisen unter 1ct kann da ja nicht viel passieren und wer sich sicher ist, dass er unter den 300 min ist kann ja manuell den Finarea-Anbiter wählen...
 

PierreSash

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was heißt eigentlich "Berechnungszeitraum von 7 Tagen" :confused:
7 x 24h?

Auf jeden Fall hab ich grad mal geschaut: Heurte ist Mittwoch, 7 Tage zuück hab ich erstmal ab Donnerstag geguckt (eben mit dem heutigen Tag 7 ...)

Meine Free-Calls waren bei 5h38, letztes Gespräch ging über 4 Minuten und war dennoch frei. ;) Also entweder deren Berechnung funktioniert noch nicht so ganz, oder sie halten sich ausnahmsweise mal an geltendes Recht: Von wegen Sonderkündigungsrecht bei rückwürkender Preiserhöhung ... wäre ja meines Erachtens inkl. Restguthabenzurückzahlung?! :-Ö
 

Nonixnarrets

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PierreSash schrieb:
Also entweder deren Berechnung funktioniert noch nicht so ganz, oder sie halten sich ausnahmsweise mal an geltendes Recht
Kann ich bestätigen: Wenn ich incl. heute sieben Tage zurück rechne bin ich auch knapp über den 300 min. und die Deutschlandverbindungen werden weiterhin als kostenlos angegeben.
 

Hörbi

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hik schrieb:
Wie waers mit 300 min / 7 tage aber maximal 30 min / stunde :), ...
irgendwie hat SparVoip Deinen Hinweis aufgegriffen. Nach 30 Min wird die Verbindung nun getrennt !
 

Sir Zelle

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2006
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mal zur klarstellung:

ich lese manchmal das es reicht 4 ¤ oder so aufzuladen. stimmt das?

ich hatte wie viele hier nur die option 10¤ + steuern. ist das ab dem zweitenmal anders? (sparvoip)
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,213
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Die Frage hat mit diesem Thema nicht ganz so viel zu tun, oder?

Kurze Antwort:
Eine Zeit lang funktionierte es mal so, wie Du es beschrieben hast. Da galt aber für alle Aufladungen die gleiche Verfallszeit des Guthabens. Spätestens seit der Einführung von 7 bzw. 30 Tagen Gültigkeitsdauer dürfte es nicht mehr ausreichen, weniger als 10 Euro aufzuladen, um die volle Guthaben-Gültigkeitsdauer zu erreichen.

Falls Du weitere oder genauere Erfahrungsberichte haben möchtest, mach bitte einen eigenen Thread dafür auf.
 

mANoLo27

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Servus Leute,


mein SparVoIP-Account besteht samt Guthaben und Rufnummer seit Februar, in ein paar Tagen wird es soweit sein, dass ich das Guthaben zwecks Gültigkeitsverlängerung erneut aufladen muss.

Allerdings merke ich gar nichts von der neuen 300 Minuten-Grenze: Ich nutze den Dienst zeitweise sehr intensiv (4h/Tag), es wurde mir aber in den seltesten Fällen wg. Überschreitung der Fair Use Policy etwas berechnet, spätestens nach zwei Tagen war die Sperre wieder aufgehoben. Gilt die Regelung also nicht für Bestandskunden oder hatte ich bisher nur Glück?

Zur Verdeutlichung hier ein Screenshot aus dem Login-Bereich mit der Auflistung der zuletzt geführten Telefonate:




Gruß,

mANoLo
 

mANoLo27

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oh, sorry, das habe ich glatt übersehen, da ich davon ausging, dass jegliche Beiträge zur 300 Minuten-Geschichte in diesem Thread vereint sind...

Interessant wäre noch zu wissen, ob bei Neukunden hingegen konsequent nach 300 Minuten in 7 Tagen berechnet wird - wäre ja wirklich super, wenn Bestandskunden diesen Vorteil genießen...


Gruß,

mANoLo
 

angle9

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
faustus schrieb:
Leute es ist zwar ärgerlich aberauf dauer ist doch nichts umsonst momentan kann man mit den 10 euro leben, wenn die teurer werden nehme ich einfachwasanderes muss mir ja so eine Preispolitik dochnicht wirklich geben. Aber momentanbin ich mit den 80 stunden für 4 Monate auch happy ich rufe hauptsächlich die türkei an und mit einem preis von 2 cent pro minute wäre ich bei 96 euro also wieder gespart. Aber die werden immer blöder muss ich schon sagen
ja mir ist auch folgendes passiert:habe am 16.11.06 mein Voipbuster Konto aufgeladen ¤10,-konnte dann noch einige Free Telefonate +43 Festnetz Österreich,dann waren aufeinmal keine kostenlosen Gespräche mehr möglich,es wurden 0.01¤ verechnet,wurde vermutlich gesperrt obwohl mein Guthaben noch ¤11,- aufweist und noch 119 Freedays vorhanden sind.Würde mich über Erfahrungswerte in dieser Sache freuen.
 

VoiP-Alex

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VoiPDiscount das gleiche !

Hallo Zusammen,

ich bin "neu" und seit gut einer Woche bei VoiPDiscount mit knapp ¤ 8 Guthaben.

Die ersten 300 Minuten habe ich frei telefoniert, danach wie in den Bedingungen 1ct / Minute bezahlt und nun ist es unberechenbar - mal kostenlos 15 Min. USA, dann wieder für 1 ct / Min. auf ein Thai-Mobile etc. obwohl nun ja wieder 300 Min. frei sein müßten.

Ich gehe mal davon aus, dass es an dieser Klausel in den AGB (Terms of Use) liegt :

Our rights
1. VoipDiscount may charge you a cost-price based rate for any subsequent calls to one of the free destinations, terminate your account, or deny the use of the VoipDiscount service or features of it.

Die behalten sich somit das Recht vor, im Falle von häufiger Nutzung einer speziellen der freien Nummern, diese Gespräche zu berechnen, den Zugang zu löschen oder diesen zu sperren - so übersetze ich das jedenfalls.

Sollte das so sein, ist das für mich ganz klar ein Verstoß gegen das "UWG" (Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb), denn die Bedingungen mit den 120 Frei-Tagen und den 300 Minuten in 7 Tagen wurden so beworben und sind ganz klar definiert, diese Klausel aber nicht !

Außerdem wird auf Deutsches Recht verwiesen - ich bin mir dabei nicht ganz sicher, aber nach meiner Rechtsauffassung müssen dazu auch die Bedingungen in Deutscher Sprache verfasst sein.

Hat jemand eine E-Mail-Adresse oder so von dieser Firma ? Ich denke die bauen einfach darauf, dass keiner wegen den Falschberechnungen wirklich einen Aufstand machen wird, doch wird die Wettbewerbskommission bzw. die IHK schon daran interessiert sein, dem Einhalt zu gebieten.

Gruß Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Erpet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VoiP-Alex schrieb:
obwohl nun ja wieder 300 Min. frei sein müßten.
Du bist Dir aber schon darüber im Klaren, dass immer jeweils die letzten 7 Tage (rollierend) gerechnet werden?!
 

VoiP-Alex

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
.....11.11. angemeldet und bezahlt - in 5 Tagen 300 Min an "kostenlose" Ziele telefoniert - ab 16.11. 1ct/Min. berechnet - ab 18.11. wieder 300 Min an "kostenlose" Ziele frei - oder denke ich da falsch ?

Falls ja, nehme ich gerne alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Fakt ist, dass ich heute im freien Mix sowohl "kostenlose" als auch gebührenpflichtige Gespräche zu eigentlich heute kostenlosen Zielen hatte.

Gruß Alex
 

Erpet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VoiP-Alex schrieb:
.....11.11. angemeldet und bezahlt - in 5 Tagen 300 Min an "kostenlose" Ziele telefoniert - ab 16.11. 1ct/Min. berechnet - ab 18.11. wieder 300 Min an "kostenlose" Ziele frei - oder denke ich da falsch ?
Nein! So ist da nicht! Am 18. musst Du die Zeiten zwischen 12.11. und 18.11. aufaddieren, am 19. zw. 13. u 19. usw! Es werden die jeweils letzten 7 Tage gerechnet!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,021
Beiträge
2,017,963
Mitglieder
349,293
Neuestes Mitglied
holand64