.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Preisstabiler VoIP Anbieter gesucht

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von tiani, 12 Feb. 2018.

  1. tiani

    tiani Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin. Ich suche einen preisstabilen VoIP Anbieter. Es werden nicht viele Gespräche über den Anschluss geführt, wenn geht es um Telefonate ins deutsche Handynetz und in die Niederlande.
    Bim Teltarif Rechner werden mir NeXXt Mobile GmbH und VoIP-2-GSM als günstigste Anbieter aufgeworfen. Richtig seriös sehen deren Internetseiten aber nicht aus. Spricht etwas gegen diese Anbieter wenn man sich möglichst wenig darum kümmern möchte?
     
  2. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    2,005
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Wie viele Minuten monatlich ins Mobilfunknetz und nach NL?
    Für Mobilfunk ist die einfachste und dauerhafte Lösung: easybell oder O2, beide jeweils mit Komplettanschluß mit Allnet-Flat.
     
  3. tiani

    tiani Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Lässt sich schwer sagen, ich schätze 60 Minuten im Monat nach NL und 60 Minuten in die deutschen Mobilfunknetze, also nicht wirklich viel.
    Ein Komplettanschluss kommt nicht in Frage, es geht um einen reinen VoIP Anbieter. Easybell würde 9,8 Cent pro Minute in die Mobilfunknetze berechnen bzw 16,9 Cent in die NL Mobilfunknetze. Das ist schon relativ viel im Vergleich zu anderen.
     
  4. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    2,005
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    ich schrieb ja auch nichts von "absolut billigster Lösung". Am besten noch mit zusätzlichen Geschenken vom Anbieter ... :p
    Bei mir geht es immer um Bequemlichkeit und Dauerhaftigkeit! Und da sind die Allnet-Flats von easybell und O2 eben ungeschlagen. Halt leider nur mit dem Komplettanschluß der Anbieter.
    Bei beiden Anbietern gibt es auch EU- (bzw. Auslands-) Flats darüber hinaus dazu buchbar. Ebenfalls nicht das Billigste vom BIlligen, aber bequem und dauerhaft (also ohne pausenlose Kontrolle, ob der Anbieter mal heimlich die Konditionen geändert hat).

    Ganz nebenbei, aber wirklich auch nur ganz nebenbei (weil ja völlig nutzlos ...:D): bei beiden Anbietern sind die Tarife monatlich kündbar (der Komplettanschluß und auch die Zusatzoptionen).
     
  5. eisbaerin

    eisbaerin IPPF-Promi

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    6,553
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Ursa maritimus
    Ort:
    Nordpol
    #5 eisbaerin, 12 Feb. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12 Feb. 2018
  6. tiani

    tiani Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich auch nicht, aber rund 10 Cent in deutsche Mobilfunknetze bzw 17 Cent in niederländische Mobilfunknetze sind aus meiner Sicht schon ziemlich weit weg von den günstigen Anbietern. Bisher wurde an dem Anschluss noch Call by Call genutzt, da waren die Preise immer deutlich niedriger und es lief dank Least Cost Router automatisch ab.

    Danke!
     
  7. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,258
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Da denkt man instinktiv an Preiserhöhungen.
    Preissenkungen sind ebenfalls nicht gewünscht, vllt wegen einer Automatisierungslösung?
     
  8. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,844
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Bin seit Jahren mit Personal-Voip zufrieden. Sekundengenau in's Mobilfunknetz und faire Preise.
     
  9. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,974
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Dreist nachgefragt :D Sind die ganzen Dellmonts als unseriös anzusehen? Bei den Anforderungen von ca. 60 Minuten/Monat könnte man sich sicherlich mit 10 € Aufladung selbst ein Bild machen. Damit kommt man imho schon recht weit, ohne sich ständig um Preise kümmern zu müssen.

    Ein Blick in die Preisvergleichsmatrix der unterschiedlichen Marken könnte zudem zielfühernd sein. (Niederlande+Deutschland).

    In dem dortigen Bereich ist es eigentlich recht still geworden, was ich dahingehened interpretieren würde, dass die Clientel zufrieden ist.

    LG
     
  10. Kalle2006

    Kalle2006 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2,934
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    IT-Dienstleister
    Ort:
    NRW
    Meine Empfehlung: voip2gsm.de
     
  11. Zurrai

    Zurrai Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Was ist mit Easybells 010010 Voip-Tarif?
    Mobilfunk DE 5,9 ct
    Festnetz / Mobil NL 2,9 / 9,8 ct

    Keine Grundgebühr, Lastschrift, preisstabil. Multi-SIP-Account fähig (also mehrere abgehende Rufnummern signalieren)
    Personal-Voip ist auch preisstabil und zudem im 1/1-Takt. Hat aber keine HD-Voice.

    Ansonsten ist Ventengo.de auch stabil und günstig in DE:
    Mobilfunk DE 4,3 ct
    Festnetz / Mobil NL 1,79 / 19,9 ct
    Allerdings auch kein HD-Voice und Rufnummer-Signalisierung mit umständlichen Papier-Verfahren.