[Info] Sammelthema zum AVM FRITZ!Repeater 3000 - Unboxing und erste Erfahrungen

betaman2

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
ich habe #59 etwas korrigiert, es war unklar ausgedrückt.
Im Beitrag von Dir war kein 5 GHz Signal zu sehen.
Dein erster Satz in #60 ist unlogisch, schreib 2x "obwohl" statt "weil"
Was sagt der Scanner? Beachte die MAC der Fritzbox bei mehreren Signalen.
 

Agent McGee

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2017
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mein Foto hat kein 5 GHz Signal weil genau dieses das Problem ist. Er verbindet sich nur auf 2,4 GHz. Es gibt den Eintrag in den Ereignissen, dass eine Anmeldung nicht möglich ist auf 5GHz. Die Box 7590 sendet aber ein 5 GHz Netz aus mit dem Passwort was auch für 2,4 GHz gilt. Also müsste er sich doch anmelden.

Der Scanner verlangt eine Anmeldung und ist nur auf Spanisch. Hast du eine andere Empfehlung oder anders gefragt, was möchtest du dort wissen, was nicht auch mein iPhone dir sagen könnte?
 

betaman2

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
NetSpot 2.10.1.680 - Download auf Deutsch

https://netspot.de.uptodown.com › ... › Internet › Verbindung

Diese Seite übersetzen
Download NetSpot 2.10.1.680. Drahtlose Site Surveys, WiFi-Analysen, Fehlerbehebungen. NetSpot ist die einzige professionelle App zum Durchführen von Site ...

für Smartphone kannst Du die AVM-App nehmen, es gibt aber bessere...
Woher weißt Du so genau, daß die Fritzbox auf 5GHz sendet?

ähnliches Problem:
https://www.ip-phone-forum.de/threads/5-ghz-funknetz-wird-immer-mal-wieder-nicht-gefunden.302591/#post-2318653
 
Zuletzt bearbeitet:

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
360
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Nein, dass habe ich extra ausgeschaltet. 5 GHz will aber trotzdem nicht.
Das hatte ich mit der vorletzten Beta der 7590 auch:

Die lief nach der Installation und Konfiguration von Kanal 100 für das 5 GHz solange einwandfrei mit dem 3000er (auf Auslieferungs-FW), bis ich sie das erste mal neu gebootet habe

Danach hat sie sich trotz aktivem 5 GHz Band mit keinem Gerät mehr im 5 GHz Band verbunden. Im Ereignisprotokoll standen statt dessen jeweils gescheiterte Anmeldeversuche für die 1750er und den 3000er die das versuchten (alle im Mesh).

Situation war nur dadurch zu bereinigen, dass auf der 7590 das 5GHz entweder auf "automatisch" oder einen Kanal unter 100 gesetzt wurde.

Wenn man dann aber irgendwann wieder 100 oder höher als 5 GHz Kanal setzte, konnte sich wieder niemand im 5 GHz Band mit der 7590 verbinden (wieder Authentifizierungsfehler für alle Repeater im Mesh und andere Geräte, die das im 5 GHz Band versuchen).

Nach der Installation der aktuellen Labor war es wieder möglich, das 5 GHz Band im 7590 auf Kanal 100 oder höher zu konfigurieren, ohne dass sich nachher niemand mehr im 5 GHz Band verbinden kann.

Seitdem habe ich die 7590 allerdings nicht mehr gebootet - kein Bock auf möglichen neuen 5 GHz Blues...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Agent McGee

betaman2

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
...dann mach es jetzt wie @cbeckstein - und schau ins Protokoll der 7590!
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain-S

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2010
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Also ich hab meinen 3000er jetzt mal zerlegt.
Es befinden sich 6 Antennen direkt auf der Leiterplatte (geäzt).
Murata-Buchsen sind jeweils bei jeder Antenne vorhanden.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,992
Punkte für Reaktionen
360
Punkte
83
Würdest Du Bilder machen und mit uns teilen, wenn er eh schon offen ist? :)
 
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,866
Punkte für Reaktionen
208
Punkte
63
Einige gibt es schon auf boxmatrix.
Aber es fehlt noch eins von der kompletten Rückseite mit den 6 Antennen.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,866
Punkte für Reaktionen
208
Punkte
63
Danke! Darf das auch bei boxmatrix hochgeladen werden?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
4,992
Punkte für Reaktionen
360
Punkte
83
Wobei die/alle Bilder auch hier ihre Daseinsberechtigung hätten (deshalb fragte ich nach Bilder[n] und nicht einem Bild ;)).
 

Robert T-Online

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
601
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
43
Bei der Gehäusegröße und dem Preis hätte ich eine effektivere interne Antennenlösung erwartet.
 
  • Like
Reaktionen: Wulfi66

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,008
Punkte für Reaktionen
310
Punkte
83
... hätte ich eine effektivere interne Antennenlösung erwartet.
Wie sehe die denn aus?

BTW:
Ich hätte ja beim Repeater Top-Modell mit 3 Funkmodulen eher mehr bei Modul 1 (3 Streams) und insbesondere Modul 2 (min. 3 Streams und 160MHz Kanalbandbreite/0Wait-DFS) erwartet. Dafür wäre der IPQ4019 allerdings die falsche Wahl gewesen.
 

Robert T-Online

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
601
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
43
Das wenn der 3000er an der gleichen Stelle wie der Vorgänger 1750E plaziert wird mindestens gleichwertige oder sogar bessere Datenraten erzielt werden.
Das ist bei mir, 2 meiner Bekannten und mindestens 1 User hier im Forum nicht der Fall.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,008
Punkte für Reaktionen
310
Punkte
83
Und das liegt jetzt am Antennendesign oder doch vielleicht "nur" an den max. 2 Streams beim 1. und 2. Funkmodul des 3000er? Der 1750E unterstützte da ja noch jeweils max. 3 Streams...

Daher kann man also zumindest nicht in jedem denkbaren Einsatzszenario gegenüber dem 1750E mit gleichen oder höheren Datenraten rechnen, egal wie hochoptimiert das Antennendesign des 3000er wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain-S

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2010
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Frixtender ist bereits am analysieren was mit externen Antennen machbar wäre.
Freier Platz ist in der Box ja vorhanden.
 
  • Like
Reaktionen: betaman2

andipphone

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hatte heute ein merkwürdiges Erlebnis mit dem 3000: Er hatte wie beabsichtigt vor zwei Tagen die Zeitschaltung von der 7590 im Mesh übernommen, schaltete sich aber heute zum ersten Mal nicht aus. Ich habe ihn dann neu ins Mesh eingeklinkt. Nach dem Neustart leuchteten alle LED erst einmal, um dann auszugehen. Ich dachte erst einmal, dass er sich schlafen gelegt hat, denn es war innerhalb des Zeitraums, wo das Wlan von der Zeitschaltung deaktiviert werden sollte. Wie ich heute morgen dann sehe, leuchtete nur die Connect-LED; die Signalstärken-LED war aus. Er reagierte überhaupt nicht mehr. Ich wollte ihn dann erneut per WPS ins Netz einklinken, aber das zeigte keinen Erfolg. Er war auch per LAN nicht erreichbar, obwohl er in der Meshübersicht in der 7590 als per LAN angebunden aufgeführt wurde. Erst ein Löschen des 3000 in der 7590 und ein erneutes Verbinden per WPS hat ihn wiederbelebt. Jetzt läuft er erst einmal wieder. Firmwarebug?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,856
Beiträge
2,027,411
Mitglieder
350,948
Neuestes Mitglied
nvangerwen