TASMOTA - Installation, Anwendung und Diskussion

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,323
Punkte für Reaktionen
132
Punkte
63
Bisher war das nicht so. Muß neu sein. Jetzt mit dieser Option hat es auch bei mir geklappt.

Der Entwickler schrieb mal, man sollte, wenn es keine Probleme gibt, gar nicht updaten.
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Das stellt sich so da, obwohl es im updatepfad anders beschrieben ist, vielleicht hat Theo da einen Bug ..

Gar nicht updaten ist aber auch keine Option, da es einige Versionssprünge gibt die in einer bestimmten Reihenfolge gemacht werden MÜSSEN. Dann ist es noch lästiger wenn man den ganzen Zirkus hochziehen will/muss.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,943
Punkte für Reaktionen
972
Punkte
113

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,323
Punkte für Reaktionen
132
Punkte
63
Ich bin nach einigen Updateversuchen wieder mit allen Geräten bei der 9.1.0 gelandet. Grund ist, dass die Geräte, bei denen der Wlan-AP nicht so stark ankommt, nach einiger Zeit die Verbindung verlieren, nicht mehr steuerbar sind und anfangen zu blinken. Nachdem ich sie zum Schreibtisch, wo auch eine Fritzbox hängt, geholt habe funktionieren sie wieder.
-----
Edit: Der Fehler war, dass nach dem Update SetOption57 1 gesetzt war, und zwar automatisch, nicht von mir. Damit suchen die Geräte alle 44 Minuten nach einem stärkeren AP. Da es bei mir im Mesh mehrere APs mit gleicher SSID gibt wäre das auch kein Problem, wenn sich die Geräte denn auch mal entscheiden und verbinden würden. Tun sie aber zumindest minutenlang nicht. Kann aber auch sein dass der DHCP-Server schuld ist, oder das Mesh-System, keine Ahnung. SetOption57 0 sorgt jedenfalls für ein Verhalten wie vorher.
-----
Wie ich glaube gelesen zu haben, gibt es im Bereich Wlan anscheinend auch eine Änderung, ich las was von 44 Minuten, aber für mich ist das ein Bug, wenn dann kein stärkerer AP gefunden wird einfach weiter zu warten oder bei anderer Grundeinstellung selber einen AP zur Konfiguration aufzumachen.

Da es bei den Templates Änderungen gab und neuere Templates nicht mit den alten Versionen funktionieren, konnte ich nicht mit allen Geräten bei meiner ursprünglichen Version bleiben. Die derzeit installierte Version 9.1.0 scheint jedenfalls keine mich betreffenden Fehler zu haben und sie funktioniert mit den älteren und auch mit neuen Templates.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: HarryHase

Bob.Dig

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Changelog v9.3.1 Kenneth

Added

  • Animate PWM dimmer brightness LEDs during transitions and with variable brightness #11076
  • Commands StateRetain and InfoRetain #11084
Changed

  • Remove the need to start filenames with a slash (/) in Ufs commands
  • Removed command VirtualCT as synonym for SetOption106 #11049
Fixed

  • Web request accepts wrong password #11039
  • Ili1942 driver #11046
  • ESP32 Mi32 driver #11048
  • Shutter driver #11055
  • TM1637 driver now needs TM1637 CLK and TM1637 DIO to enable #11057
  • Sml driver #11082
  • Ezo drivers #11083
 
  • Like
Reaktionen: pctelco und eisbaerin

laurent

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ich habe mir einen Shelly 1 gekauft welchen ich selber flashen will.
Der wird seriell geflasht.Muss ich auch wie beim Ota erst die tasmota-minimal.bin nehmen oder gehts da gleich mit tasmota-DE.bin?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,943
Punkte für Reaktionen
972
Punkte
113

laurent

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Habe meinen Shelly 2.5 auf die neueste Firmware per OTA geupdated, jetzt ist er Tod.Ist der jetzt Schrott?

edit:lässt sich nicht einmal mit dem Resettknopf zum leben erwecken.
Kann da die serielle Schnittstelle helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,943
Punkte für Reaktionen
972
Punkte
113

laurent

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Habe zwei shellys
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Beim seriellem flashen kann man immer die Zielfirmware verwenden.
(Die minimal als Zwichenschritt musste Theo wählen weil die Gesamtfirmware auf den "kleinen" Speichern (1mb) sonst nicht sich selbst flashen kann, da zu wenig Platz ist, die shellys hätten sogar 2mb wenn ich mich nicht irre, aber da es dann nicht mehr einheitlich ist, gibt es OTA halt den Zwischenschritt)
 

laurent

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ich habe versucht shelly 1 mit Tasmotizer under Win 10 zu flashen.Aber es will nicht gelingen.Kann keine Verbindung zum ESP8266 aufbauen? An was könnte das liegen? Mit was flasht ihr?

Habs hinbekommen.Man muss Ground und Gpio0 verbinden bevor man den Programmer einsteckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: HarryHase

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Habs hinbekommen.Man muss Ground und Gpio0 verbinden bevor man den Programmer einsteckt.
Das ist bei allen ESP so, geht auch anders, aber dazu müssen noch mehr Leitungen angeschlossen werden ... (als Info noch: rx/tx tauschen ist auch immer ein heißer Tipp)
 

laurent

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
(als Info noch: rx/tx tauschen ist auch immer ein heißer Tipp)

Ja hatte ich auch gemacht.

Noch ne Frage.
Bevor ich gestern meinen Shelly 2.5 über das WIF auf den neuesten Stand brachte (er startete nach dem update nicht mehr) habe ich die config gespeichert.

Wenn ich die jetzt wieder einspiele kann das zu Probleme kommen?

Edit:Habe die config eingespielt,der shelly 2.5 hat dann einen Neustart gemacht und alles wieder schön.So schnell mache ich kein update mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

ws65

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
1,140
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
mal eine Frage,
hat schon mal jemand eine Zigbee Bridge mit Tasmota geflasht?
aktuell ist ja nur eine kompatible in Liste.
und zwar diese von Sonoff.
mit Tuya werden ja viele angeboten, aber welche davon gehen?
falls das gehen sollte, wie funktioniert das dann mit dem anmelden und schalten von Zigbee Geräten?
 

neandr

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo *
Mit Überraschung sehe ich hier einen umfangreichen Thread zu Tasmota, den ich hier und so nicht erwartet habe. Für mich war das Forum "mein Helpdesk für Fritzbox".

Seit Jahren betreibe ich Steuerung von fernsteuerbaren Schaltern, zunächst mit RF422 und seit über einem Jahr mit Sonoff -->Tasmota. Die RF422 Zeit basierte auf pilight und piSchedule (von mir geschrieben) und nach Umstellung auf WIFI/WLAN ist pilight weggefallen und piSchedule--WIFI/WLAN läuft auf einem Raspberry. Wenn Interesse besteht .. siehe Signature

Grund meines Beitrages: Die Fritzboxen sind ja auch nix anderes als Linux Rechner. Also könnte doch eine Python basierende App statt auf einem extra RPI direkt auf der FB laufen? Die "App" macht ja nix anderes als html/js/json/python Ausführung.
Wenn das möglich wäre, welche Änderungen an der FB sind nötig? Bisher läuft bei mir die 7490 mit Standard AVM SW.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,841
Punkte für Reaktionen
926
Punkte
113
Für mich war das Forum "mein Helpdesk für Fritzbox".
Also eigentlich ist es ja ein "Helpdesk" für VoIP. Bei den alten Hasen sind diese Fritzbox-Themen hier im Forum sogar ungern gesehen (gewesen?). ;)

Also könnte doch eine Python basierende App statt auf einem extra RPI direkt auf der FB laufen?
Das wäre dann schon eher was für den folgenden Forenbereich:

Es gäbe da bspw. modfs/YourFritz oder Freetz (inkl. Forks).
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,323
Punkte für Reaktionen
132
Punkte
63

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via