[Info] tellows Anruferkennung jetzt mit Integration als CardDAV Telefonbuch-Server unter neuem FritzOS - Betatester gesucht

tellows

tellows.de
Mitglied seit
2 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

tellows bietet jetzt einen CardDAV Server zum Synchronisieren von FritzBox-Telefonbüchern mit den tellows CallerID und Blocklisten zur Vermeidung unerwünschter Anrufe an.

Bisher war es leider nur möglich, die tellows Spamerkennung manuell in in der FritzBox anzulegen und regelmäßig zu Aktualisieren. Das geht nun mithilfe der aktuellen Labor Version von FritzOS einfacher und die tellows Anruferkennung ist immer aktuell.

Die tellows Listen gibt es in verschiedenen Ausführungen zur Erkennung und auch zum Blocken von Anrufen. Dafür haben wir verschiedene CardDAV-Telefonbücher zur Synchronisation angelegt und unterscheiden dabei nach dem tellows-Score (https://shop.tellows.de/de/scorelist-fritzbox-new.html).


Beta-Tester

Falls jemand Interesse hat dieses neue Feature zu testen, bitte schickt mir eine PM und ihr bekommt als Beta-Tester einen Key für 1 Jahr. Voraussetzung ist aktuell noch das Fritz Labor OS.

Von besonderem Interesse ist für uns die Telefonbuchgröße, die in den einzelnen FritzBoxen noch problemlos integriert werden kann. Bei Tests mit der 7590 lag diese bei über 2000 Einträgen. Wir haben daher die Telefonbuchgröße aktuell auf 1500 der aktuellsten Nummern limitiert.


Viele Grüße
Stefan von tellows
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Rückmeldung:
Meine 7490 auf FRITZ!OS 07.19-75736 BETA hat die 1597 Einträge vertragen und fühlt sich jetzt etwas träger an, extrem lange dauert "Telefonie - Telefonbuch"reagiert sonst aber korrekt. Telefonie konnte ich mangels Telefone nicht testen.

Nur sind mir inkonsistente Einträge aufgefallen, zwei Beispiele:
- 0449746930 ............... sollte wohl eher +41 44 9746930 sein!?
- 032213222014........... als "Score 7 seriöse Nummer" eingeordnet trotz vielfacher Beschwerden!
Es gibt wohl tatsächlich Möglichkeiten, eure Datenbank oder wenigtens einzelne Einträge zu "vergiften"
 

tellows

tellows.de
Mitglied seit
2 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Olaf,

danke für die Rückmeldung! Freut mich, dass es funktioniert hat! Das Laden der Telefonbuchübersicht dauert in der Tat länger, je größer die Listen sind.

Zu den Beispielen:
- In manchen Fällen werden Nummern gespooft und erscheinen tatsächlich so in der Anzeige bei Nutzern (vor allem bei häufig bewerteten Nummern aus den Spamlisten). Allerdings werden natürlich auch Nummern falsch angelegt (z.B. ein schweizer Nutzer schreibt auf tellows.de). Diese erhalten dann meist jedoch weniger Aufmerksamkeit und landen nicht in den Listen.
- wir haben einige Instrumente zur Manipulationserkennung und eine rege Community, aber natürlich ist das nicht 100% sicher. Ich schau mir das Beispiel noch mal genauer an.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,911
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
@tellows: Habt ihr denn immer noch keinen Algorithmus der aus euren Daten die Nummern mit gleichem Stamm sinnvoll zusammenfasst?
Meine Privat geflegte Liste per Google Telefonbuch von allen Familien und Bekanten ist <100.
Mangels großer Datenbank einfache Regel jede Spamnumer die in einer Box auftaucht wird um die letzten 3 Stellen gekürzt und mit einem * versehen.
 

lesterstz

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2005
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Rückmeldung:
Meine 7590 auf FRITZ!OS 07.19-75xxx BETA hat die Einträge (ca. 1600+) ohne Probleme verpackt. Der erste Import dauert ein wenig - macht aber nichts ... Sonst habe ich keine Verlangsamung feststellen können.

Heute wurde dann auch schon der erste Anruf auf AB_3 (Frank geht ran ...) umgeleitet.

Gruß
lesterstz
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Import der Telefondaten (1500) war in 2 Minuten abgeschlossen ....
Man kann wohl das Telefonbuch nur den DECT Telefonen zuordnen ..alle anderen Telefone können den Filter wohl nicht nutzen ..
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,302
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63
Bei mir waren es bei einer FB7530 (orig.7520) nur 32s. (alle 1500)
Beim aktualisieren dann nur noch 26s.

Sonst habe ich keine Verlangsamung feststellen können.
Etwas warten muß man beim Einrichten einer neuen RUL.

Nummern mit gleichem Stamm sinnvoll zusammenfasst?
Das würde ich auch begrüßen. Dann wäre die Liste auch wesentlich kleiner und übersichtlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,636
Punkte für Reaktionen
439
Punkte
83
  1. Japanische Schriftzeichen sollten vermieden werden (gefunden in der Score7-Liste), also anstatt "tellows Score 7, 24懸賞サイト, Vermarkter Hotline" besser "tellows Score 7, 24 Gewinnspielseite, Vermarkter Hotline".
    -
  2. Score8-Einträge (zumindest dem Namen nach) in der Score7-Liste.
    -
  3. Wie schon erwähnt mögliche Zusammenfassungen in Betracht ziehen (mit *). Oder 2 versch. Versionen anbieten, einmal mit und einmal ohne entspr. Zusammenfassungen.
    Wenn man selbst entspr. Spam-Listen pflegt, fasst man (für den Eigenbedarf) die Listen mitunter sogar relativ "aggressiv" zusammen. Wer bspw. generell keine Anrufe aus FFaM erwartet, nimmt da vielleicht auch schon mal gerne "+49 69*" oder "+49 69 153*" (als extreme Beispiele). Klar, dass man das bei Tellows so nicht machen kann. Insb. für Kunden die in betreffenden Städten (FFaM im Beispiel) wohnen oder Anrufe von dort erwarten, dürfte das nach hinten losgehen.
    Aber es gibt dennoch Rufnummern, die man zusammenfassen könnte. Bspw. 0541760270, 054176027020, 054176027026, 054176027074, 054176027080 und 054176027097 zu: "0541760270*".
    -
  4. Generell mit Landesvorwahl. Als bspw. anstatt "054176027097" mit Landesvorwahl "+49 541 76027097" (und mehrere zusammengefasst: "+49 541 760270*").
    -
  5. Einträge mit gleichem Namen (also bspw. "tellows Score 7 Gewinnspiel", davon gibt es aktuell 19 Einträge) zusammenfassen. Die Fritzbox unterstützt zwar bei eigenen TBs bis zu 9 Rufnummern pro Eintrag aber ich würde ab 3-5 Rufnummern einen neuen Eintrag vorschlagen. Und dann bitte nicht unter dem gleichen Namen sondern bspw. als "tellows Score 7 Gewinnspiel, Part 1", "tellows Score 7 Gewinnspiel, Part 2", usw.

---

BTW:
Bei mir waren es bei einer FB7530 (orig.7520) nur 32s.
Ich habe mir schon fast gedacht, dass die 7520/7530 damit gut klarkommt. Zumindest ist die verbaute QuadCore-CPU (trotz der niedrigeren Taktfrequenz) in einigen belangen durchaus etwas performanter als die CPU im aktuellen DSL-Topmodell (7590).

Aber bei einer "lahmen" 7490 hat die Synchronisation beim 1. TB (Score 7) bei mir auch nur knapp über 30s gedauert. Beim 2. (Score 8-9) waren es dann schon 45s. Score7 wird bei mir zum Test auf einen AB umgeleitet und Score 8-9 direkt geblockt.
Ich bin ja vor allem mal gespannt, wie sich das auf älteren Modellen mit VR9 und weniger RAM (128MB) auswirkt (7430). Aber für diese Modelle gibt es bisher keine aktuelle Laborversion. Ich habe mir aber schon mal XML-Dateien zum testen erstellt um sie demnächst mal in eine 7430 manuell zu importieren (als "Offline-TB").
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,302
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63
Bei der 6490 sind es auch nur 40s für alle 1500.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,636
Punkte für Reaktionen
439
Punkte
83
Man kann wohl das Telefonbuch nur den DECT Telefonen zuordnen ..alle anderen Telefone können den Filter wohl nicht nutzen ..
Wie meinen? Bei mir werden die Telefombücher generell zum filtern verwendet, also für alle Telefone (und die sind noch nicht einmal an der 7490 angeschlossen/angemeldet) und nicht nur für DECT-Telefone.

... nur 40s für alle 1500.
Puma-Power (äh Atom-Power) eben... ;) Aber da hätte ich sogar damit gerechnet, dass die 6490 das auf Grund der höheren SingleThread Performance sogar noch etwas schneller schafft...
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,699
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
Wenn man selbst entspr. Spam-Listen pflegt, fasst man (für den Eigenbedarf) die Listen mitunter sogar relativ "aggressiv" zusammen.
Das "könnte" aber auch als Schuss nach hinten losgehen?
Hier kam heute/aktuell ertsmalig ein verpasster Anruf rein von "04089099949" ... schaut man als echter Barclay-Kunde auf der Homepage nach ... nahe an der Betrugshotline!
Es soll Fälle geben, wo Anbieter (Banken/Kreditkartensteller) bei verdächtigen Transaktionen -hier Ausland- schonmal telefonisch nachfragen bei scheinbarer Qnline-Bezahlung. Sperrt man zu rigeros -hier 04089099*- tut man sich ggfs. keinen wirklichen Gefallen obschon ich in meinem Fall/Beispiel eher Betrug wittere.
LG
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,302
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63
Zuletzt bearbeitet:

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Bei mir werden die Telefombücher generell zum filtern verwendet, also für alle Telefone (und die sind noch nicht einmal an der 7490 angeschlossen/angemeldet) und nicht nur für DECT-Telefone.
Gut zu wissen ... ist die Box mit dem carddav Server dein Mesh-Master ?
 

tellows

tellows.de
Mitglied seit
2 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für euer detailliertes Feedback!

Soweit hat die Synchronisation also erstmal funktioniert (auch in einer akzeptablen Zeit) und die Listengröße führte bisher nicht zu Problemen.

Filterregeln, die auf einem Telefonbuch basieren, sollten unabhängig vom verwendeten Endgerät (z.B. Dect oder anders Telefon) funktionieren. Z.B. die Rufumleitung.


@NDiIPP: Deine Ideen und Findings sind sehr detailliert - ich gehe mal auf die Punkte ein:
  1. Japanische Schriftzeichen: Wenn international tätige Rufnummern in verschiedenen Ländern bewertet werden (z.B. Amazon Versandservice oder eBay), ist es möglich, dass der Anrufername einer Nutzerbewertung in einer anderen Sprache angezeigt wird (falls es auf der aktuellen tellows Domain schlechtere Infos gibt). Bei Japanisch fällt das natürlich besonders auf.
    -
  2. Score8-Einträge (zumindest dem Namen nach) in der Score7-Liste. Das sind noch zwei Testeinträge - die kommen raus.
    -
  3. Zusammenfassen von Nummernstämmen und Wildcards: Das ist für uns leider sehr schwierig umzusetzen, da sich ändernde Rufnummernkreise (erweiterte Länge von Nummern) und die schon von euch beschriebene Nähe zu "Nicht-Spamnummern" eine eindeutige Zuordnung nicht möglich machen. Auf Verdacht und ohne tatsächliche Nutzerbewertungen können wir keine Nummern bewerten oder als Spam deklarieren. Es könnte zudem bei der Synchronisierung mit Wildcards in Telefonnummern mit dem CardDAV-Server Probleme geben.
    -
  4. Generell mit Landesvorwahl: Ja, das ist möglich. Aktuell werden die Nummern präferiert in der Schreibweise übernommen, die am häufigsten bei tellows gesucht wird. Dopplungen (mit und ohne Länderkennung) sollte es dabei nicht geben, da alle Nummern intern normalisiert werden. Von der Schreibweise ist die Nummer ohne Länderkennung etwas einfacher zu lesen.
    -
  5. Einträge mit gleichem Namen (also bspw. "tellows Score 7 Gewinnspiel", davon gibt es aktuell 19 Einträge) zusammenfassen. Das habe ich schon getestet und bin nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung gekommen. Dieser Vorgang macht Updates um einiges komplizierter, da die Rufnummern schnell neue Namen/Tags bekommen können und damit nicht mehr klar ist, welchem Eintrag diese vorher zugeordnet waren (wir haben keine Historie für die Listenerzeugung). Besonders in Zusammenspiel mit dem CardDAV Server bedeutet das vermutlich eher einen Performanceverlust durch mehr tägliche Updates als einen Gewinn durch das Sparen von Einträgen. Ziel unserer Listen ist natürlich eine möglichst genaue Identifizierung des Anrufers mit Namen (sofern vorhanden).

Viele Grüße
Stefan
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,636
Punkte für Reaktionen
439
Punkte
83
... ist die Box mit dem carddav Server dein Mesh-Master ?
Nein, ist momentan als einfacher Client oder "Mesh-Repeater" hinter der Hauptbox angeschlossen, keine Telefone angeschlossen und WLAN ist auch ausgeschaltet. Denn auf die produktiv eingesetzte Hauptbox kommt keine Labor-Version.
Die 7490 dient also momentan nur zur Anruffilterung für die Telefone an der "Hauptbox". Die Box mit den CardDAV-TBs liegt normalerweise nutzlos (als Reserve- oder Testgerät) in der Ecke.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Die 7490 dient also momentan nur zur Anruffilterung für die Telefone an der "Hauptbox".
hab das auch so gelöst, jedoch ein IP-Telefon genau dieser Box zugeordnet ...um testen zu können ...
also wenn man das tellows Telefonbuch als Sperrkriterium definiert ...dann funktioniert das für alle Boxen im Netzwerk und alle Telefone?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,636
Punkte für Reaktionen
439
Punkte
83
also wenn man das tellows Telefonbuch als Sperrkriterium definiert ...dann funktioniert das für alle Boxen im Netzwerk und alle Telefone?
Im Prinzip ja. Wie ich jedoch vorhin festgestellt hatte, nur wenn die Box die Anrufe selbst direkt annimmt (oder weiterleitet) und nicht beim abweisen (wenn es nicht die "Hautbox" sondern die Testbox als zusätzlicher SIP-Client macht). Daher habe ich das jetzt auf 2 ABs auf der Testbox aufgeteilt. Der eine (für Score >8) nur mit Ansage (anstatt Anrufe direkt abweisen) und auf den anderen (für Score 7) kann man so wie bisher eine Nachricht hinterlassen. Damit funktioniert das dann quasi für alle Rufnummern die auf der 7490 eingerichtet sind, auch wenn an dieser keine Telefone angeschlossen sind.

Das direkte abweisen hatte meiner Erinnerung nach früher mal funktioniert (wenn eine Box nur als zusätzlicher SIP-Client eingerichtet ist), nun leider nicht mehr. Da ich jetzt aber keine Zeit hatte das näher zu untersuchen, habe ich das jetzt vorerst über eine Umleitung des Score >8 TBs auf den zusätzlichen "nur Ansage AB" gelöst.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,302
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,636
Punkte für Reaktionen
439
Punkte
83
Der erste "Werber" (Score 8) seit Beginn des Testes (es war in den letzten Tagen etwas "ruhig", vielleicht wegen Schulferien in einigen Bundesländern?) und leider gleich durchgerutscht:
+49 431 36306 757 (oder 0431 36306 757) aka 'Google "Marketing" aus Kiel'.

Ist leider in den CardDAV-Adressbüchern nicht enthalten (zumindest nicht in den nach Score getrennten Listen). Darf man fragen warum? ;)
Eine ähnliche Nummer, die wohl den gleichen Hintergrund hat (aka "Google Business aus Kiel"), ist in der Score 8 Liste enthalten: +49 431 36306 9184.
Ich habe jetzt zusätzlich für mich jedenfalls noch einen Filter für "+49 431 36306*" eingerichtet.

---

Und wenn du alle Anrufe an **1 schickst?
Das sehe dann doch so aus, als nehme keiner ab. Das möchte ich nicht. Der "gefilterte" Anrufer soll entweder auf einem AB eine Nachricht hinterlassen können (für die Fälle eines "false positive"), das funktionierte ja auch, oder direkt abgewiesen werden (nun ersatzweise eben über einen AB im Ansagemodus, da das direkte Abweisen nicht funktionierte).
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,392
Beiträge
2,045,854
Mitglieder
354,076
Neuestes Mitglied
btutal