[Frage] Verfügbarkeit & Preis AVM Dect 210

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Auch ich hatte vor, es für die Weihnachsbeleuchtung einzusetzen. Aber die Daten sind (wie ich schon befürchtet hatte) die selben, wie bei den 200ern. Eine Luftfeuchte von unter 90% ist im Außeneinsatz eh nicht zu erreichen (auch nicht im Sommer!), weil diese regelmäßig bei Regen über 90% liegt. Und ein Gerät, das man bei über 90% Luftfeuchtigkeit nicht betreiben darf, ist auch kein Gerät für den Außeneinsatz. Die Werbung ist hier also völlig irreführend. Passt eigentlich nicht zu AVM, so ein Verhalten.

Ich habe nun einen 200er Adapter draußen vor Regen geschützt montiert und werde ihn dort einfach mal betreiben und beobachten, wie er sich schlägt. Vielleicht machen ihm die -10 Grad, die wir meist haben und die über 90% Luftfeuchtigkeit ja doch nicht so viel aus. Und wenn er dann nach 2 oder 3 Jahren kaputt geht, ist's auch egal. Da der Stromkreis, in dem der Adapter steckt, über einen FI-Schutzschalter abgesichert ist, ist auch kein Sicherheitsproblem zu erwarten.
 

ipforum74189

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2011
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo fipsy, halte uns bitte mit den Ergebnissen deines Außenversuchs auf dem Laufenden.
 

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber klar, das werde ich tun. Wenn der erste, etwas kräftigere Frost in diesem Winter kommt, werde ich berichten, ob er noch so schaltet, wie er soll. Und vor allem, wie die Temperaturmessung des Adapters bei unter 0 Grad aussieht und ob er überhaupt weniger als 0 Grad anzeigt. Wenn er das nicht tut, ist er eh nicht für Außeneinsatz geeignet. Aber AVM wirbt ja groß damit, dass der 210er besonders wegen seiner Temperatur-Messfunktion für Außeneinsatz geeignet wäre...
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
585
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich habe seit ca. 2 Jahren eine 200'er draußen im Einsatz, darum auch mein Interesse an der 210. Frost bis -15 und +40 alles dabei gewesen. Eine ist permanent einem Malereimer mit Deckel und Ausschnitt für die Kabel (liegt verdeckt in der Hecke) läuft einwandfrei. Eine Zweite wird unter Dach für die Weihnachtsbeleuchtung montiert, auch da keine Probleme. Ist alles Spritzwasser geschützt, aber Frost und Luftfeuchtigkeit sind beide immer ausgesetzt, das macht denen nichts.
 

ipforum74189

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2011
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@HarryHase, welche Temperaturen zeigt die Fritzdect200 denn bei Minusgraden an? Wie genau ist die Anzeige?
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
585
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Mit dem Minusgraden bin ich echt unsicher, aber es wäre mir aufgefallen wenn das nicht geht. Die Genauigkeit, na ja genau so flexibel wie im Innenbereich, ich habe 2 Stück mit einem Meter Abstand und Differenzen von bis zu 4 Grad im Keller, das wird Draußen nicht besser sein.
 

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe die von meiner draußen hängenden DECT 200 gemessene Temperatur über einen längeren Zeitraum mit einem auf 0,1 °C kalibrierten Thermometer verglichen. Die maximale Abweichung im Bereich von +5 bis +15 Grad betrug dabei 0,2 °C. Entscheidend dabei ist, dass die DECT 200 bei der Messung AUSgeschaltet ist. Und zwar seit mindestens 20 Minuten. Im eingeschalteten Zustand erwärmt sie sich abhängig von der geschalteten Leistung. Das können durchaus 4 Grad sein. Vermutlich wird zur Strommessung ein Shunt benutzt und der erwärmt sich, wenn Strom fließt.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,222
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Die 200er kamen auch im Dezember, waren aber oft nicht verfügbar oder nur zu stark überhöhen Preisen.

Lohnt sich bestimmt wieder mal bei Großhändler zu bestellen. Mal anfragen was die für Termine haben von AVM.
 

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
710
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Zum Thema Verfügbarkeit der 210: vielleicht meinte AVM ja die Cebit 2016 :confused:
OT: Ich habe bereits letzten Winter erfolgreich 2 x DECT 200 draussen im Einsatz gehabt, 1 x "überdacht", 1 x Wind und Wetter ausgesetzt. Beide lediglich mit einer Plastiktüte ordentlich abgedeckt; dies ging bisher ohne Probleme, obwohl die Temperaturen auch unter - 5 Grad Celsius betrugen und am Bodensee nachts sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrschen kann. Werde das dann dieses Jahr wieder genauso machen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,222
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Großhändler hat leider auch noch keine Daten, Amazon kennt Produkt auch noch nicht.

Wie gesagt, wenn gleich wie wie bei den 200er dann kurz vor Weihnachten zuhaben, wenn auch ggf. mit langer Lieferzeit.
 

kittylein

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2015
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mich interessiert am meisten, ob die 210 zusätzlich zu der max. Anzahl von 200ern betrieben werden. Bei den Heizkörperthermostaten sind es ja max. 12 Stück (zusätzlich zu max. 10 200er).
Ich habe 19 dect200 am laufen an einem Router. Also keine sorge.
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
826
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Laut AVM ist die DECT 210 leider auf Q1/2016 verschoben worden ....
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,222
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Beim Distributor ist Artikel immerhin gelistet, aber immer noch kein Preis oder so.

dect210.JPG
 

rabbe

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
572
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

ipforum74189

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2011
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
In diesem Beitrag auf der AVM-Seite preist AVM den fritzdect210 extra zur Schaltung der Weihnachtsbeleuchtung an. Das bedeutet doch, dass ein größerer Temperaturbereich als bei der fritzdect200 abgedeckt werden muß.

http://avm.de/aktuelles/neues-von-fritz/2015/dank-fritzbox-smart-home-zuhause-alles-im-griff/

Hier der Beitrag:
FRITZ!DECT 210, Heizungsregler & mehr
Doch das ist noch nicht alles: Mit den aktuellen Laborversionen zur FRITZ!Box 7490 und 7390 können Sie das Heizkörperthermostat Comet DECT von EUROtronic mit der FRITZ!Box verbinden und von zuhause aus sowie unterwegs die Heizung steuern. Mit dem auf der IFA 2015 erstmals vorgestellten FRITZ!DECT 210 ist eine intelligente Steckdose für den Außeneinsatz geplant: Dank eingebautem Temperaturfühler und Spritzwasserschutz wird bald auch der Gartenbereich in den Genuss von Smart-Home-Features kommen. Weihnachtsbeleuchtung im Winter oder der Rasensprenger im Sommer können dann bequem von der Couch aus gestartet werden. Für mehr Sicherheit und Komfort sorgen außerdem ins Heimnetz integrierte IP-Kameras und über das Telefon bedienbare Türöffner. Ein Ausblick auf die Zukunft zeigt weitere praktische Anwendungsfelder für Smart-Home-Technologien: Mit DECT ULE steht eine Ergänzung des Standards vor der Etablierung. DECT und DECT ULE nutzen einen eigenen und damit störungsarmen Frequenzbereich und der Stromverbrauch der Technologie wird nochmals reduziert.
 

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
So, da nun endlich Minusgrade waren: Sie werden korrekt mit Vorzeichen angezeigt. Sowohl im Fritz!Box Web-Interface, als auch mit der MyFritz! Android-App. Die Genauigkeit (bei ausgeschalteter Steckdose) ist genauso hoch, wie bei Plus-Graden: Bei mir also +/- 0,2 °C. Sowohl bei +13 Grad, als auch bei -4 Grad. Die Teile sind also im ausgeschalteten Zustand hervorragend zur Temperaturmessung geeignet.
 

ipforum74189

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2011
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo fipsy, bist du extra in der Nacht aufgestanden, um 3:23 Uhr, um die Temperatur abzulesen?
 

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
710
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
OT: mit dem "hervorragend geeignet zur Temperaturmessung" tue ich mich aktuell noch schwer; ich behaupte, meine 2 Stück zeigen mind. 2 Grad zu warm an. Heute morgen mit Präzisionsthermometer draussen + 3,5 Grad Celsius gemessen; die ausgeschalteten DECT200 zeigen aber + 6 und + 7 Grad an. Könnte theoretisch damit zusammenhängen, dass die in einer Plastiktüte "verpackt/geschützt" sind, oder dass die Hauswand etwas Wärme abstrahlt.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Die Messung mit dem Präz.-T. müsste zum Vergleich aber an genau der gleichen Stelle wie die des DECT 200 erfolgen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,828
Beiträge
2,027,139
Mitglieder
350,903
Neuestes Mitglied
RommPomm