[Frage] Verfügbarkeit & Preis AVM Dect 210

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@PFHNE: da passiert nix, Du musst Dir mal bitte die Mühe machen, den ganzen Fred zu lesen. Habe letztes und dieses Jahr mehrere Monate die DECT 200 draussen, allerdings abgedeckt, was man sich ja mit der 210 hoffentlich sparen kann.
Danke für den Hinweis. Gelesen hatte ich dies bereits schon; unwohl ist mir da dennoch - selbst obwohl noch ein schützender Balkon drüber wäre und nur bei Schlagwind Regen bis dahin reichen könnte. Nach "explodierenden" Geräten in der Wohnung (sofern diese Threads/Aussagen stimmen), möchte ich da keinen Kabelbrand riskieren, der durch Zweckentfremdung (nicht für draußen geeignet/zertifiziert) nicht einmal durch die Versicherung abgedeckt sein könnte. Dies war auch mit ein Grund, warum ich froh bin, so manches 433 Mhz Gerät losgeworden zu sein. Da ich in jedem Fall eh eine weitere Dose benötige, würde ich da dann lieber direkt zur 210 greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jeunliro

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich möchte ein Thermometer, dass ich einfach über WLAN abfragen kann ohne über entfernte Server gehen zu müssen.Sowas habe ich noch nicht gefunden, zumindest nicht für unter 50 €. Vielleicht rafft AVM sich noch auf ein Temperatur Verlauf zu implementieren, so wie man den Stromverbrauch ablesen kann, also letzten 10 Minuten, 1 Stunde, 24 Stunden usw. das wäre echt toll.

Vielleicht hilft dir ja dieser Link http://www.tdressler.net/ipsymcon/fritz_aha.html weiter.
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
585
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
oder sensorandswitch (Boardsuche) da kann man so etwas einbauen
 

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Sorry, ein wenig offtopic, hat jemand ggf. mal bereits bei AVM angefragt, ob da eventuell noch ein Rauchmelder auf DECT Basis erscheinen soll?
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Warum muss der von AVM sein? Die Raditor-Thermostate sind es auch nicht.
 

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Alternativ auch von einem anderen Anbieter, Hauptsache kompatibel ;-)
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,114
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Also ich hatte AVM auf der Funkausstellung mal "ganz offiziell" danach gefragt, was denn nun an weiterem Smart-Home-Zubehör noch zu erwarten sei. Mir wurde mitgeteilt, daß AVM über die Steckdosen hinaus nichts plant, da die Geräte dann alle nicht mehr zum eigenen Produktportfolio gehören würden. Auch die Steckdosen seinen vorrangig eine Anregung an andere Hersteller gewesen, um zu zeigen, daß das System prinzipiell funktioniert.
Alle Smart-Home-Geräte (welcher Art auch immer), die nach dem DECT- bzw. DECT-ULE-Standard funktionieren (der ist nämlich definiert), sind über die Fritz-Boxen einbindbar/verwaltbar. AVM sei offen für jegliche Anfragen/Kooperation diesbezüglich. Nur die Geräte selbst müssen vom jeweiligen Anbieter/Hersteller entwickelt und gebaut und verkauft werden.
Auf der anderen Seite entsteht immer mehr der Eindruck, wenn man mit Eurotronic über den Heizungsregler debattiert (mir gegenüber steht noch immer eine offizielle Auskunft von der Geschäftsleitung aus, die mir um die Weihnachtszeit herum mit Hinweis auf Urlaubzeit für Januar versprochen wurde), daß "das Kind mehr als ungeliebt ist".
Solche Spielereien, wie Rauchmelderei über DECT (auch wenn einige wenige "Interessenten" das sicherlich anders sehen) haben demzufolge keine Chance. Rauchmelder aller Art gibt es billig bis "mittelteuer" in X Varianten im Baumarkt. Ein Markt für Rauchmelder mit DECT ist also nicht wirklich vorhanden. Ganz nebenbei: bei allen meinen Bekannten sind zwangsinstallierte Rauchmelder (gibt es ja eigentlich in Berlin noch nicht) lahmgelegt, weil die Dinger immer nachts höllischen Fehlalarm produzieren. Auch hier gilt aus meiner Sicht: das wichtigste "Programm" ist "brain.exe".
 
Zuletzt bearbeitet:

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Aktuell verfüge ich über einfache 10€ Feuermelder; seit der Nachwuchs da ist, hängen die Teile nun außer im Bad und Küche - keiner hat in den letzten 4 Jahren einen Fehlalarm erzeugt. Einer piepste mal, dass die Batterie leer sei. Ansonsten teste ich die mal alle 3 Monate. Da ich hier eigentlich alles über den Pi steuere, waren die Dect 200 Dosen eigentlich genau ideal; zuverlässiger als der 433 Mhz Kram und mit 44€ halbwegs akzeptabel vom Preis. Heizung könnte ich darüber ebenfalls steuern, habe ich diesen Winter aber bisher noch nicht angehabt und trotzdem knapp 20°C. Interessant wäre hier noch eine verlässliche und nicht zu teure Lösung für die Feuer/Gas Melder, die _ohne_ Anbindungen an ext. Internetportale auskommt.

Da die Dect 200 schon länger auf dem Markt sind, dachte ich mit der 210er käm jetzt doch mal etwas mehr Schwung in diese Sache.
 

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe mir hier die Finger wund getippt, um etwas zum Thema "Temperaturproblematik" zu schreiben und beim Absenden kommt wieder mal der beliebte Text:

Die abgeschickten Daten konnten nicht verarbeitet werden, da du dich angemeldet hast, nachdem diese Seite geladen wurde.

Bitte klicke auf 'Zurück' und lade die vorherige Seite neu.
Klickt man dann "Zurück" ist der ganze geschriebene Text einfach weg und man darf ihn nochmal schreiben, was ich aber nicht tue. Kein Bock. Das ist wirklich ganz großes Kino vom IP-Phone Forum! :mad:

Deshalb hier nur noch als Hinweis für diejenigen, die sich aus elektrotechnischer Sicht für Betriebstemperaturen interessieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Temperaturbereiche_von_Elektronikbauelementen
 
Zuletzt bearbeitet:

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,114
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Man könnte ja auch mal - bevor man seinen Beitrag abschickt - den Inhalt "vorsichtshalber" komplett kopieren ... Schon mal davon gehört oder gelesen? Solange der Computer nicht zwischendurch auch abstürzt, sollte die Zwischenablage verfügbar sein ...
 

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich möchte ein Thermometer, dass ich einfach über WLAN abfragen kann ohne über entfernte Server gehen zu müssen.Sowas habe ich noch nicht gefunden, zumindest nicht für unter 50 €. Vielleicht rafft AVM sich noch auf ein Temperatur Verlauf zu implementieren, so wie man den Stromverbrauch ablesen kann, also letzten 10 Minuten, 1 Stunde, 24 Stunden usw. das wäre echt toll.
Sofern du die Möglichkeit hast per über eine Shell Werte abzufragen, kann ich Dir ggf. weiterhelfen. Ich beschäftige mich erst seit Kurzem mit den DECT 200; fand aber eine schöne Übersichtsseite, mit Wettervorschau für die Tage, Statusschaltungen der Alarmanlage, Steckdosen usw. recht nett. Natürlich beinhaltet diese auch die Temperaturen für die einzelnen Räume wo eine Dose steht. Allerdings benutze ich die FritzBox wirklich nur zum reinen schalten ohne jegliche Logik - die erfolgt woanders zentral lieber. Geschaltet werden soll z.B. die LED / Ambientenbeleuchtung nur, wenn es Dunkel ist (frühstens 17 Uhr, und das Handy von meiner Frau oder mir per Bluetooth erreichbar ist, sowie nur bis max. 23 Uhr; ungeachtet von Mobilgeräten soll aber in jedem Fall immer bei Einbruch der Dunkelheit das Licht im Flur bis 23 Uhr an sein. Ist zudem ein Mobilgerät erreichbar, soll über die Multiroomlösung im Hintergrund ein gewisses Onlineradio abgespielt werden). Ich erfasse die Daten unter FreeBSD per simplen Shell Script, welches lediglich curl benötigt:

$> ./gettemp.sh overview
08761025**** 201 off Flur LED Beleuchtung
08761024**** 210 off Schalfzimmer LED Beleuchtung
08761025**** 235 off Arbeitszimmer LED Beleuchtung
08761025**** 100 off Garten Tempsensor1
08761025**** 232 off Badezimmer LivingColor1
08761025**** 207 off Küche LED Beleuchtung

AIN, Temp, Schaltstatus, Beschreibung. Die Zahlen lassen sich dann recht einfach visualisieren; entweder direkt ins RRD-Tool werfen, oder ggf. an custom OID in SNMP definieren, sodass jede beliebige Schnittstelle die OID Werte jeweils auslesen und visualisieren kann (z.B. Observium).

PS: Zum visualisieren keine Werte mit "," benutzen! wenn es nicht stört bleib bei der Ausgabe oder wenn in Form von "20.0" (°C). Über das Komma stolpert öfters mal etwas ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

winni_

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2014
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Danke, das ist wirklich sehr nett, aber es soll was einfaches sein und in erster Linie von Androiden aus funktionieren.Ideal wäre, wenn AVM sowas in die MyFritz App integrierten würde.
 

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Man könnte ja auch mal - bevor man seinen Beitrag abschickt - den Inhalt "vorsichtshalber" komplett kopieren ...
Denkst du jedes Mal vor dem Abschicken deines Beitrages daran, ihn in die Zwischenablage zu kopieren? Im übrigen hatte ich zu diesem Zwecke "Textarea Cache" als Addon im Firefox installiert, das alle Textbox-Inhalte automatisch kopiert. Ich musste dann aber feststellen, dass dieses Addon seit Firefox 44 plötzlich nicht mehr funktioniert. Und so war der Text weg. Jetzt nutze ich Lazarus. Mal sehen, wie lange das funktioniert.

Ganz abgesehen davon, ist aber nicht der ANWENDER dafür zuständig, dass mühevoll eingegebene Texte beim Absenden nicht verloren gehen, sondern die Entwickler der Foren-Software (vBulletin) bzw. der Betreiber der Website / des Forums! Anderenfalls fühlt der Anwender sich mit seinen Beiträgen gering geschätzt. Aber irgendwie scheint das niemanden wirklich zu interessieren, da sich die User im Netz schon mehr als 2 Jahre über dieses Problem bei vBulletin beschweren. Meine Empfehlung wäre dann: Zu einem anderen Forensystem wechseln. phpBB ist z.B. mindestens ebenso schön und komfortabel und hat solche Probleme nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
696
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
und was genau hat das mit der DECT210 zu tun????
 

fipsy

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Direkt nichts, aber indirekt schon, weil Informationen dazu verloren gingen.
 

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Leider auch bei großen Distributoren wie Ingram noch keine Artikelaufnahme bzw. Lieferdatum erhältlich... :(
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,166
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
Ich schau auch teils bei den Distris, AVM braucht wohl noch was Zeit. ;)
 

ipforum74189

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2011
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aktuelle Anfrage an AVM

Hier die Antwort:

Der Marktstart wird voraussichtlich gegen Ende des erstenQuartals 2016 erfolgen, die UVP wird 59,- Euro betragen.


Darüber hinausgehende Informationen z.B. zu genaueren
Terminen usw. stehen derzeit leider noch nicht zur Verfügung.
Freundliche Grüße aus Berlin
 

PFHNE

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2016
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Danke für die Info; wollte heute im Laufe des Tages hier schon fragen, ob jemand was bei AVM in Erfahrung bringen konnte.
Irgendwie traurig, dass es doch so lange dauert...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,166
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
Als wenn AVM da wirklich Auskunft gibt. Wenn Kram verfügbar ist, oder zumindest konkret bestellbar wird es hier schon wer schreiben.

Termin und Preis wurden schon Seiten zuvor erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,580
Beiträge
2,024,368
Mitglieder
350,391
Neuestes Mitglied
FfReAkDude