VORSICHT: 1&1 leitet DSL-Kunden aufs eigene Portal um

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

PLL2112

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2005
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab das mal für mich im CC gecheckt; dort ist Umleitung aktiv - aber wirkt sich nicht aus, weder bei IE noch bei FF. ???
 

ponk179

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2005
Beiträge
623
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bozo schrieb:
Was ist der Zeitpunkt des Vertragsschlusses? Der Zeitpunkt, an dem ich eine Auftragsbestätigung erhalte oder der Zeitpunt, an dem alle Optionen des Auftrages vollzogen sind (sprich: alles geschaltet ist)?
Zu dem Zeitpunkt wo du online oder per Fax oder im Laden den auftrag erteilst.
Das heißt sobald du deinen Bestellvorgang abgeschlossen hast. Das heißt nicht erst wenn alles da ist und lüppt.
 

ponk179

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2005
Beiträge
623
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ Drping
Das war das Mietrecht was du meinst !
Und es gibt auch user die anderen Usern helfen.

P.S: Schreib mal mit Punkt und Koma. Absätze sind auch nicht schlecht.............
 

Feuerwehr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
1,724
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ponk179 schrieb:
Bozo schrieb:
Was ist der Zeitpunkt des Vertragsschlusses? Der Zeitpunkt, an dem ich eine Auftragsbestätigung erhalte oder der Zeitpunt, an dem alle Optionen des Auftrages vollzogen sind (sprich: alles geschaltet ist)?
Zu dem Zeitpunkt wo du online oder per Fax oder im Laden den auftrag erteilst.
Das heißt sobald du deinen Bestellvorgang abgeschlossen hast. Das heißt nicht erst wenn alles da ist und lüppt.
Das ist sicher falsch. Der künftige Vertragspartner muß noch Gelegenheit haben, die Bestellung zu prüfen und eventuell eine Vertragsannahme zu verweigern. Selbst eine automatische Bestellbestätigung ist nicht ausreichend.
 

Bozo

Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das heisst dann im Klartext?
Ich hab ne automatische Bestellbestätigung bekommen und ca 3 Monate später wurde ich geschaltet, welche AGB gelten nun für mich?

Das heisst ich geh davon aus, dass die Bestätigung automatisch war oder ist sie das nicht mehr, sondern persönlich, wenn ein Mitarbeiter darauf genannt wird? Und gilt sie dann als bindend und Maßgebend für die AGB?

Hmm, hab grad nachgesehen, auf der Bestätigung steht nur 1und1 Internet AG, also ist die wohl automatisch.
 

ponk179

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2005
Beiträge
623
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Feuerwehr
Es gibt immernoch ein 14-21 Tägiges Rücktritts recht bei solchen Verträgen ! Und pürufst du nicht erst bevor du abschickst oder unterschreibst ? Blindes vertrauen also ??
 

Feuerwehr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
1,724
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ponk179 schrieb:
@Feuerwehr
Es gibt immernoch ein 14-21 Tägiges Rücktritts recht bei solchen Verträgen ! Und pürufst du nicht erst bevor du abschickst oder unterschreibst ? Blindes vertrauen also ??
Ich rede nicht vom Besteller, sondern vom Lieferanten/Dienstleister, also 1&1. Der muß nämlich nicht jede Bestellung annehmen, sondern kann sich seine Vertragspartner aussuchen. Und solange der sich nicht dazu äußert, ist auch kein Vertragsverhältnis zu Stande gekommen. Im Regelfall wird das erst durch Zusendung der Zugangsdaten/Hardware geschehen, oder durch ein Begrüßungsschreiben.
 

ponk179

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2005
Beiträge
623
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, da gebe ich dir recht. Dann gilt das ganze erst ab Bestätigung bzw Begrüßungsschreiben.
 

Bozo

Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das halte ich aber so auch für falsch.

In meinem Fall war der DSL Port erst unvollständig zu 1und1 gewandert. In der Zwischenzeit hätte ich nur mit Problemen wieder stornieren können, also ist ja klar, dass 1und1 meinen Auftrag angenommen hat und eigentlich müsste der Vertragsschluss dann zu dem Moment beginnen, wo 1und1 den Schaltungsauftrag für Resale an die T-com weitergibt, weil damit ist ja klar, dass sie annehmen. Wenn mir dies von 1und1 bestätigt würde (das der Auftrag an T-Com raus ist), müsste doch auch dieses Schreiben als Bestätigung, daß der Auftrag angenommen wurde und wir damit einen Vertrag haben, gelten.

1und1 könnte ja in der Zwischenzeit wer weiss was in die AGB schreiben und sagen: Da hätten sie mit rechnen müssen, dass wir in der Zwischenzeit die AGB ändern, jetzt gelten halt die neuen für sie...
 

ponk179

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2005
Beiträge
623
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wenn unternehmen keine auftrags bestätigungen verschicken sind das für mich fragwürdie praktiken...
 

Bozo

Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na ne Auftragsbestätigung hab ich ja bekommen. Ist nur die Frage ob diese automatisch ist oder persönlich bearbeitet...

Wie soll ich das rausbekommen? Ein persönlicher Ansprechpartner steht jedenfalls nicht drauf.
 

ponk179

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2005
Beiträge
623
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei einem Unternehmen wie 1&1 sind das automatische Bestätigungen, persönlich wirst du nur bei auffälligkeiten bearbeitet.

Kannst ja ma bei 1&1 nachfragen, wenn es dich so brennend intressiert !
 

Bozo

Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
272
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mich würden halt vorher die rechtlichen Hintergründe interessieren.

Wenn ich jetzt bei 1und1 anfrag, schicken die mir die aktuellen AGB und sagen: des ghört so... ;)
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,173
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Nu ist der GAU da:
Bei mir versuchen die seit heute umzuleiten, aber die Umleitung geht ins Leere:
Kein Port 80-Zugriff ist mehr möglich, alles andere geht,
also z.B. eMail, ftp, https, VoIP http<>Port80 ...
Nach der Deaktivierung des Portals im Controlcenter und der anschliessenden Neueinwahl der Fritzbox (mit "D1und1/[email protected]") ging wieder alles.
Ich glaube, damit hat sich 1und1 keine Freunde gemacht.
Erst mal diesen Zwangs-Schrott als Mehrwert-Seite verkaufen wollen, und dann das noch nicht einmal hinkriegen :(
Ich bin übrigens nicht der einzige mit diesem Problem. Ich bekomme jetzt so einen Anruf nach dem Anderen von Bekannten, die auch nicht mehr surfen können :(
1&1: Ihr habt Euch damit disqualifiziert!
 

FonFan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
1,063
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,173
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Naja, die haben schon so manche fragwürdigen Sachen gemacht,
aber mit einem Rundumschlag viele Kunden so mal eben auszusperren ist schon 'ne Kunst :mrgreen:
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gestern wurde mir per Mail mitgeteilt das ich ab jetzt automatisch auf das 1und1 Portal umgeleitet werde. Ich hab das gleich im Control Center abgestellt. Heute konnte ich mich nicht mehr ins Netz einwählen, klaro, das stand auch in der Mail. Ich mußte einfach vor meine Einwahl Daten im Router ein großes D einfügen. Das mit den Portal ist ja ganz Nett, aber das möchte ich eben nun mal nicht!
 

richtertheo

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2005
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
was lernen wir auch daraus wieder, KÜNDIGUNGSTERMINE VORMERKEN, nur Kundenschwund veranlasst solche Saftläden wie 1und1 zum Umdenken.
ich bin nach 12 Monaten garantiert wieder weg.
gruss
richtertheo
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
742
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
So schlimm ist es ja auch nicht, wenn es einmal läuft, dann läuft es auch und dann ziemlich stabil. Nur wenn man Sonderwünsche oder irgendwelche Support Anfragen hat, dann wirds kriminell. Jeder erzählt dir was anderes und jeder will das Problem mit höchsten Eifer regeln. Irgendwann bin ich immer zu meinen Recht gekommen, aber man muss sich eben lang rumärgern.
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Jetzt gibt es dazu auch aktuell eine Meldung auf heise:

Störung beim Internet-Zugang durch 1&1-Portal

Zahlreiche 1&1-DSL-Kunden klagten seit dem heutigen Donnerstagmorgen über Schwierigkeiten mit ihrem Internet-Zugang. Zwar konnten E-Mail- und FTP-Server angesprochen werden, jedoch keine HTTP-Server, obwohl diese sich anpingen ließen, berichten Leser von heise online. [..]
Quelle und kpl. Beitrag: http://www.heise.de/newsticker/meldung/64894
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.