[erledigt] Dyn-DNS über no-ip.biz gegenwärtig down.

Peter_Lehmann

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Hallo Freunde,

bevor ich euch wundert: der Dienst no-ip.biz ist ggw. down.
Hier ein Link dazu: DNS über no-ip.biz


MfG Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,372
Punkte für Reaktionen
307
Punkte
83
Moin

Zum Glück nutz ich: no-ip.org
Mit der Domain gehts weiterhin.
:rolleyes:
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,173
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Meine no-ip.biz - Adresse funktioniert ohne Probleme. Wieso?

Nachtrag: Lt. dem Blog - Eintrag sind 22 Domains betroffen, also nicht nur no-ip.biz.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,372
Punkte für Reaktionen
307
Punkte
83
Auweia, hab no-ip.org erstmal (vorsichtshalber) deaktiviert und nutze myfritz.net.
Was machen jetzt nur die vielen Chinesen? Sind die jetzt alle nicht mehr erreichbar?
Vor 15 Minuten war keine Verbindung mehr über meinen no-ip.org Namen mehr möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

berndy2001

Mitglied
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Nach der kundenvertreibungsaktion von dyn.com empfielt es sich sowieso seine eigene domain zu verwenden. Entweder als cname-weiterleitung oder gleich als dynamische subdomain (das geht bei dnsexit und he.net).
Macht ein anbieter probleme, kann man zum nächsten wechseln.

Btt: noip werden domains weggenommen und sie bekommen es erst mit als die domains nicht mehr auflösen?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,372
Punkte für Reaktionen
307
Punkte
83
NO-IP.ORG informiert/reagiert:
Hinweis auf der Webseite beim Login:
NOTICE: Our domains are still experiencing outages due to the Microsoft takedown. Please read our formal statement on the matter.
...und weiter: KlickKlack (auf englisch)
 

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Kurzes Statement meinerseits:

Habt Ihr Euch die Liste, auf deren Basis dieses Urteil möglicherweise ergangen ist, mal angesehen ?
Falls meine/Eure Domain da nicht d'raufsteht: Welches Problem gibt es ? Also meine Domains lösen weiterhin sauber auf. Problematischer, oder besser: Datenkritischer könnte sein, daß nun bei M$ eine lange Liste mit Domain-Namen und assoziierten IPs existiert, die dort vorher nicht war ...
Grüße,

JD.
 

berndy2001

Mitglied
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
problem ist, dass nicht die subdomains auf der liste abgedreht wurden, sondern auch deren hauptdomains und somit *alle* subdomains darunter nicht erreichbar sind.
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,173
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Wer sagt das die Hauptdomains abgedreht wurden? Meine subdomains stehen nicht auf der Liste und funktionieren noch. Oder tritt das Problem erst dann auf wenn sich die IP-Adresse ändert?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,372
Punkte für Reaktionen
307
Punkte
83
Was nützt mir ein Domainname, wo ich zwar Port 80 erreiche, aber nicht (mehr) Port 8099 ?
Gar nichts!
So ists aufeinmal bei mir.
Über myfritz.net gehts logischerweise wieder.
Code:
deepbase # pscan -p8099 -P8099 XXXX.no-ip.org
Scanning XXXX.no-ip.org ports 8099 to 8099
 Port   Proto   State   Service
deepbase # pscan -p80 -P80 XXXX.no-ip.org
Scanning XXXX.no-ip.org ports 80 to 80
 Port   Proto   State   Service
   80   tcp     open    unknown
0 closed, 1 open, 0 timed out (or blocked) ports
...Pöh!


EDIT: Hab mal wieder internes Netz und internet vertauscht, ist doch da die Portnummer.
:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38

berndy2001

Mitglied
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Das ist nachweislich falsch. Eine meine Domains endet bspsw. auf ".net", und die kan ich wunderbar erreichen.
lies mal bei heise nach:
betroffen sind aber auch Millionen von Kunden, die den Dienst in legitimer Weise nutzen.
ich kann die subdomain unter no-ip.info eines bekannten nicht auflösen. Ein dig auf mehrere große nameserver brachte eine erfolgsrate von immerhin 20%.
Teste mal: http://www.digwebinterface.com/
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Mal daran gedacht, daß Dein Bekannter ggfs. Opfer des für das Urteil ursächlichen Schädlings sein könnte ... ?
 

berndy2001

Mitglied
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
steht nicht auf der liste und es würde ja dann gar nicht klappten.

ich denke die microsoft nameserver sind einfach überfordert.
 
S

SF1975

Guest
Hallo,
Überfordert? :hehe: neeee :
Heise schrieb:
Gute sollen weiterhin aufgelöst werden. Das geschehe aber nicht, sagt NoIP. Offenbar weil Microsoft nicht in der Lage sei, die Milliarden Anfragen der NoIP-Nutzer zu bearbeiten.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,298
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Schon ein starkes Stück, dass M$ auf Grund eines Gerichtsbeschlusses die Hoheit über fremde Domains bekommt. Die sollen mal erstmal bei outlook.com aufräumen.

jo
 

mankmill

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
... so muss jetzt gleich mal zu unserem Landgericht. Ich möchte nur mal schnell yahoo sperren lassen, weil ich von dessen E-mail Absendern so oft Spam bekomme und das mein Spamfilter einfach nicht schafft.

mankmill
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,790
Punkte für Reaktionen
339
Punkte
83
Zuletzt bearbeitet: