Firmware-Releases Fritz!FON 4.xx ab Fritz!OS 7 (Labor/Beta/Inhaus)

mellie.w

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2014
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie falsche FW auf deiner Box?
 

Einerwiekeinersonst

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Du scheinst auf Deiner Box nur die Release-FW zu haben. Damit man die 4.52 nutzen kann, benötigt man die noch nicht offiziell heraus gegebene Firmware 154.07.19-xxxxx.
Die musst Du Suchen, oder Dir aus den bisherigen Threads die Links zur Firmware suchen und basteln. Dann kannst Du die FW laden und installieren.
 
  • Like
Reaktionen: mellie.w

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,151
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48
@mellie.w
oder einfach abwarten, sobald die generelle Freigabe kommt, bekommst auch die diese Version (automatisch) angeboten.
(neue Versionen sind immer im Zusammenhang/Abhängigkeit mit der FW der Box zu sehen)
 
  • Like
Reaktionen: mellie.w

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
Damit man die 4.52 nutzen kann, benötigt man die noch nicht offiziell heraus gegebene Firmware 154.07.19-xxxxx.
Das stimmt so nur bedingt. Er kriegt Sie nicht angeboten, aber kann Sie über USB installieren.
Bei mir haben die C5/C6 mit über USB installierter FW4.51 und FW auf der Box 7.12 die FW4.52 auch gefunden.

Harry
 

mellie.w

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2014
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi HarryP_1964
Ich habe das C4 und C6 wo bekomme ich die Version 4.51her und installiere ich sie?
 

Einerwiekeinersonst

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2018
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Klar kann man das manuell, nur sind sicherlich nicht alle Funktionen da ;)
 

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
wo bekomme ich die Version 4.51her und installiere ich sie?
Du solltest mal ein die Board-Suche verwenden, da ist alles beschrieben (Wie, wo, ...).
Über diesen Weg solltest Du gleich die FW 4.52 installieren.

Hier noch ein paar Tipps: klick klick klick

Harry
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,151
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
48
@mellie.w
aber Achtung man kann auch schnell "Elektroschrott" erhalten (hierfür gibt es dann keine AVM-Garantie), daher ist das manuelle U. nicht mehr so publik
 
  • Like
Reaktionen: Meeeenzer

Rainbird-1

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Habe gerade den Fall. Beide Fritz!Fon C5 auf 4.52 aktualisiert.
Beide liefen jetzt eine Woche ohne Probleme. Jedoch nach dem ausschalten lassen sich diese nicht mehr einschalten.
Es leuchten nur noch die beiden Tasten: Einschalttaste & Briefsymbol, wenn eigentlich das Display angehen sollte, blinkt die Tastaturbeleuchtung kurz auf ebenso das Briefsymbol und das Telefon geht aus!

Bei meinen zwei C6 will ich gar keinen Neustart riskieren und warte lieber auf eine offizielle Version damit ich diese einspielen kann!
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
Das Problem hatte ich bei einem meiner C5 auch.
Einfach das C5 in der Ladestation starten, dann klappt es ( zumindest hat es bei mir funktioniert).

Harry
 

Rainbird-1

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Leider nein :-(
In der Ladestation habe ich EIN/AUS Loop.
Leider 2x Briefbeschwerer

Gibt es eigentlich bei den Fritz!Fon's auch irgendwelche Tastenkombinationen zu Soft-/Hardwarereset oder einen Recovermodus oder so ähnlich?
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,138
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
In der Ladestation habe ich EIN/AUS Loop.
Mit oder ohne Akku? Könnte natürlich an der "Labor-Firmware" liegen. Muss aber nicht unbedingt. Hatte das vor einer Weile bei einem C5 (quasi von "heute auf morgen") ebenfalls, darauf aber eine offizielle Release (Ver. 04.05) und auch die Ladeschale hatte nicht geholfen, weder mit noch ohne alten Akku im Gerät. Denn entgegen der Aussage von AVM war das Telefon auch ohne Akku in der Ladeschale im Bootloop geblieben, wobei AVM allerdings auch nicht genau beschreibt was sie mit "anschalten lässt" meinen. Wenn sie damit meinen es lässt sich einschalten auch wenn es sich dann, wenn die DECT-Schnittstelle aktiviert wird um sich mit der Basis zu verbinden, wieder ausschaltet dann entspräche es den Tatsachen.
BTW: Das untern erwähnte "Device Test Menü" lies sich dagegen aufrufen und solange man es nicht verlassen hatte blieb das Telefon auch eingeschaltet (beim verlassen des Menü wird die "stromhungrige" DECT-Schnittstelle des Telefon aktiviert und das Telefon ging daher wieder aus).

Ursache war bei dem o.g. C5 aber tatsächlich nur der (altersschwache) Akku. Ausgetauscht und schon lief es wieder einwandfrei.

Aber mal davon abgesehen bin ich ebenfalls kein Freund davon Labor oder gar "interne" Firmware-Versionen auf DECT-Geräten quasi per manuellem Update zu "erzwingen". Gleiches gilt für die WLAN-Repeater von AVM ohne LAN-Port. Man hat halt nicht die Möglichkeit im Notfall per Recovery/Bootloader o.ä. einfach wieder zurückzukehren ohne dabei auf eine funktionierende Funkschnittstelle angewiesen zu sein (wenn man keinen anderen Weg bspw. per JTAG o.ä. kennt).

Gibt es eigentlich bei den Fritz!Fon's auch irgendwelche Tastenkombinationen zu Soft-/Hardwarereset oder einen Recovermodus oder so ähnlich?
Taste 4 drücken (und halten) und dabei das Telefon einschalten. Taste 4 kann losgelassen werden sobald das Menü "Device Test" auftaucht (vorausgesetzt das funktioniert überhaupt noch). Im Menü dann "Factory Defaults" wählen.
Vorteil bei dieser Start-Methode: Meines Wissens nach wird dabei die (stromhungrige und damit mutmaßlich Neustart auslösende) DECT-Schnittstelle im "Device Test Menü" noch nicht gleich aktiviert, also u.U. lässt es sich zumindest darüber in der Ladeschale starten, ohne dass es sich dabei gleich wieder ausschaltet (wenn der Akku eben nicht mehr genug Energie liefert, die Ladeschale scheint es ja auch nicht zu tun).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Einerwiekeinersonst

Rainbird-1

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hi NDiIPP,

es betrifft zwei Fritz!Fon C5 welche beide zeitgleich, wenn auch das Update auf 04.52 bereits vor einer Woche durchgeführt wurde, zeitgleich ausfallen. Beide Geräte wurden im April diesen Jahres gekauft. Beide Akkus haben eine Leerlaufspannung von 4,1V (es stehen vier Akkus zur Verfügung, mit allen das gleiche Verhalten). Die Updates verliefen problemlos. Das Problem tauchte erst auf, nachdem die Geräte ausgeschaltet wurden. Danach gingen sie nicht mehr an.

Beim Einschalten leuchten die beiden LED's: Einschalttaste+Briefsymbol für längere Zeit, gefolgt von einem "zucken" der Tastaturbeleuchtung+Briefsymbol ganz schwach, danach geht es aus. Auf der Ladeschale selbiges, egal ob mit oder ohne Akku. Der Bildschirm bleibt bei dieser Aktion die ganze Zeit schwarz! Das drücken der Taste 4 ändert nichts an dem oben genannten Ablauf!

Von daher denke ich schon, dass diese Müll sind. Leider kann man ja die Firmware nicht von anderen Phones auf die betroffenen flashen. Hätte ja auch einen entsprechenden Programmer. Jedoch findet man hierzu rein Garnichts im Netz. Und wenn diese noch Garantie haben, wird dies der sinnigere Ansatz sein. Selbst bei einer Labor dürfte kein Totalausfall die Folge sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,138
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Beide Akkus haben eine Leerlaufspannung von 4,1V (es stehen vier Akkus zur Verfügung, mit allen das gleiche Verhalten).
Auch wenn es in deinem Fall wohl nicht an den Akkus liegt (denn dann müsste ohne Akkus wenigstens des Test-Menü funktionieren) dennoch noch ein kleiner (genereller) Hinweis, eine Leerlaufspannung von 4,1V lässt nicht darauf schließen, dass die Akkus noch in Ordnung sind. Wenn der Innenwiderstand des Akku zu hoch geworden ist bricht die Spannung unter Last dennoch zusammen.
 

Rainbird-1

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hi NDiIPP,

danke für die Aufklärung jedoch bin ich Elektromeister (nicht böse gemeint).
Glaube mir, dass ich Versorgungstechnisch alles durch habe (Labornetzteil, etc.)
-daran liegt es garantiert nicht! Und warum sollen zwei Akkus gleichzeitig zusammenbrechen.
Zwei weitere Akkus ebenfalls nicht funktionieren. Wären viele Zufälle auf einmal ;-)

Entweder ist wirklich beim flashen etwas schief gelaufen (aber warum verlief der erste Neustart nach Update ohne Probleme?) oder es ist ein Zufall der mich zum Lottospielen führen soll, denn soviel Glück muss ja zu etwas gut sein!
Erst nachdem die Geräte jetzt ausgeschaltet wurden. Einzige Gemeinsamkeit ein Update auf 04.52.
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,138
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
-daran liegt es garantiert nicht!
Das war schon klar, habe ich ja auch nicht umsonst geschrieben, dass es in deinem Fall wohl nicht an den Akkus liegt und eher als genereller Hinweis zu verstehen ist! Ich wollte nur nicht das andere dadurch vielleicht glauben könnten, alleine anhand der Leerlaufspannung eines Akkus dessen Zustand oder Funktionsfähigkeit ableiten zu können. Das sagt in einem solchen Fall nichts aus.
 

Rainbird-1

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Passt schon, habe Deinen Post auch nur überflogen gehabt. Der Eindruck sollte nicht rüberkommen, dass eine reine Spannungsmessung ausreicht. Leider wird ja das Display überhaupt nicht mehr angesprochen, was doch sehr nach E-Schrott aussieht. Wobei AVM ggf. Neuflasht. Oder aufgrund der Arbeitszeit auch dort E-Schrott, hoffe dies nicht => reiner Umweltgedanke. In der heutigen Zeit sollte doch Flash funktionieren
 

Grisu_

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
genau das selbe Verhalten bei meinem C5.
Jedoch wenn man es eine Stunde in der Ladeschale läßt konnte ich dann wieder starten. Mehrfach probiert mit selben Ergebnis.
Seitdem trau ich mich auch nicht mehr ausschalten oder Akku ganz leer werden zu lassen, obwohl er noch wie gewohnt mehrere Tage hält ohne Ladeschale.
Habe dann den Akku entfernt damit er diesen samt seiner Kapazität komplett vergißt, möglicherweise hat das geholfen. Batterieanzeige war dann Null obwohl vollgeladen.
Lasse den nun mal leerlaufen und sehe dann weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

juf

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2006
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hallo, hatte das selbe Problem bei meinem C5.
Also Image file auf USB und zurück auf die 4.25, alles gut ;)
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Rainbird-1

Neuer User
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Wenn die Telefone nicht mehr anschaltbar sind, wie soll ich dann auf 4.25 zurück?
Wird schwer mit schwarzem Bildschirm!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,125
Beiträge
2,030,438
Mitglieder
351,481
Neuestes Mitglied
pfhllnts