FRITZ!Box 6591 07.19 Labor Serie

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
28
Das gibt es IMO nicht.
Sag mal, verstehst Du es wirklich nicht oder willst Du es einfach nicht verstehen?

Eine Labor-Version, die AVM auf ihrer eigenen hochoffiziellen Webseite unter avm.de/labor zum Download anbietet, ist natürlich eine veröffentlichte (denglisch: releaste) Labor-Version.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,005
Punkte für Reaktionen
393
Punkte
83
OK, Auslegungsfrage.
"released" gilt bei mir nur für die wirklichen Release-Versionen.

Sag mal, verstehst Du es wirklich nicht oder willst Du es einfach nicht verstehen?
Jetzt wird es aber doch beleidigend von deiner Seite!
So was gehört sich nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
28
Wörterbuch "Released": veröffenlticht, herausgegeben, entlassen, ausgelöst, befreit, freigelassen, freigesetzt.
Natürlich kann man alles mögliche releasen, Alpha-, Beta-, Labor-, Inhaus-, Test,- und sogar Release-Versionen. Jetzt ist aber mal gut.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,005
Punkte für Reaktionen
393
Punkte
83

James_VF

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2020
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
es ist eine Labor-Version … Basta :cool:

eigentlich auch vollkommend schnuppe, da es eh keine Finalversion ist

Bisher sind alle Labor-Versionen absoluter Müll was die Radarerkennung angeht
[Edit Novize: Beitrag wieder hergestellt]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,615
Punkte für Reaktionen
463
Punkte
83
lol ich stänkere? Mir bleibt nichts anderes übrig, um so an eure Vernunft/Formulierung zu appelieren.

Meine Aufgabe ist es sicherlich nicht, mich mit all euren Posts und Anliegen tiefgreifend zu befassen um so etwas "anzuprangern" um da etwas richtig zu stellen.

Ich poste im Regelfall ja auch nur dann etwas, wenn ich der der Meinung bin, dass das von mir Geschriebene zur Problemlösung beiträgt, anderenfalls halte ich eig. meine Finger still.

Nur was soll man denn als "Schiedsrichter" bei einem teilweise KiGa-Getue außer den zwei gerade genannten Optionen tun? Ich lasse mir da gerne eine andere Ansichtsweise aufzeigen incl der dazu passenden "Behandlung".

Ich lerne gerne täglich dazu und bin auch niemand, der auf seiner Meinung/Ansicht beharrt.

Ich denke wir können dann nach @eisbaerin 's Antwort sachlich zum Topic zurückkehren. Anderenfalls können wir gerne einen eigenständigen Thread aufmachen, wie zB 'Löschwut' um uns dort, für Alle, über dieses/solche Themen aussprechen können.

Ich bin nach wie vor der Letze, welcher (nach Ansage) hier nichts ausdiskutieren möchte, ob öffentlich oder privat.


(so nach 5 Anläufen endlich zu Ende geschrieben)

Somit nochmals der Appel zur Sachlichkeit.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,175
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Noch einmal im "Halb-Guten" eine letzte Ansage:
Unterlasst diese Trollerei, Flamerei und das OT-Gequatsche.
Meckert meinetwegen im allgemeinen Bereich über unsere Löschwut aber nicht hier. Ich "durfte" mal wieder den Schrott entsorgen, beim nächsten mal wird dafür mit Auszeit bezahlt...
Ende der Ansage!
 

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
"Ich glaube ich werde welk"

Nach Monaten des Rumprobierens scheine ich zwar keine echte Lösung (da ich ja prinzipiell keinen zusätzlichen Server betreiben will), aber einen wichtigen neuen Hinweis gefunden zu haben. "Wahnsinn" ;-)

Der ein oder andere mag sich an meine immer wiederkehrenden Posts zu meinem Sorgenkind 6591 VF-Edition mit neuen Laborversionen erinnern.

Stichwort: "Same procedure as every year" bei ALL meinen bisherigen Versuche mit fast allen bisherigen Laborversionen z.B. hier, hier, hier und hier. Als reiner WLAN-AP betrieben, bekommen WLAN Clients dahinter keine IP-Adresse zugewiesen. Als ob diese Box den DHCP-Verkehr zwischen dem Internet-Router (auch eine 6591) und den Clients einfach verschluckt bzw. blockiert.

Heute habe ich den DHCP-Server der Original FRITZ!Box 6591 (mein Internetrouter) abgeschaltet und versuchsweise durch einen DHCP-Server auf einem Windows Server 2019 Server ersetzt.
Das darf nicht wahr sein - damit scheinen sich alle von mir bisher gemeldeten Probleme in Luft aufgelöst zu haben.
Wenn ich jetzt mit der "WLAN App" in meinem Netzwerk rumlaufe und den Durchsatz messe, dann wird der jeweils beste AP sofort verwendet und die IP-Adresse vom DHCP-Server ist auch sofort da. So soll das schließlich sein.

Von wegen diese Bastlerbox hat ein Problem mit DHCP bei Verwendung einer gepatchten Laborversion.
Warum läuft sie dann wunderbar bei Verwendung eines anderen - nicht FRITZ!OS - DHCP-Servers?

Es muss also doch "irgendwie" an diesem Gesamtkonstrukt "avm FRITZ! Mesh und DHCP in der FRITZ!Box" liegen und avm müsste hier ggf. doch noch seine Hausaufgaben machen.

Anders ist dieses Verhalten mit diesen neuen Erkenntnissen für mich jedenfalls nicht mehr zu erklären.

Update zur Info: über einen Monat später - mit mittlerweile gepatchter Firmware 7.21 auf der 6591 VF Edition:
Diese 6591 (VF / eBay Edition - bei mir nur WLAN-AP und DVB-C Streaming) macht mich noch Wahnsinnig! .... ich habe jetzt die gepatchte 7.21 aufgespielt und dachte (s.o.) dass ich mit einem externen DHCP Server endlich "meine" Lösung gefunden habe .... LEIDER immer noch nicht .... folgendes neues Phänomen: WLAN Clients bekommen jetzt zwar eine IP-Adresse (das ging ja bei der 6591 VF Edition mit Labor 7.19.x als Mesh-Repeater NIE) - dafür kann dieser WLAN Client auf einmal nicht mehr mit dem restlichen LAN (inkl. Internet via Router) kommunizieren - als ob das Bridging WLAN <--> LAN in dieser Sorgenkind-6591 unter 7.21 nicht richtig funktioniert. Zum kot.....

Also wie üblich: aufregen - Tee trinken - auf DVB-C verzichten und zurück zur 7.13. auf dieser gepatchten 6591.
Aber: Angeblich stehen bei den Providerboxen im VF/Unitymedia-Netz in Baden-Württemberg auch die Updates auf 7.20/7.21 an - na da bleibt für mich nur zu hoffen, dass meine andere 6591, eine "offizielle" VF/UM-Edition (= Internet-Router) dann nicht auch so Probleme macht. Das wird also noch spannend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
688
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Da häng ich mit AVM schon Monate rum und bin zum selben Ergebnis gekommen, daß der DHCP Server der Masterbox mit dem Mesh nicht klarkommt.
Aber sie wollen dann immer Supportdaten von den Mesh-Boxen, aber wenn es nach Stunden bis Tagen soweit ist, daß nichts mehr geht, komme ich auch nicht mehr auf die anderen Boxen (außer der Master) um deren Supportdaten zu erstellen.
So drehen wir uns bis jetzt im Kreis. War übrigens genauso mit der 7.12 und 13 so sowie den ganzen 7.19. Hatte es anfangs (sehr sehr lange) auf div. interne Clients (Raspi, Arduino usw. anderer Hausbewohner) geschoben, aber die sind es inzw. erkannterweise definitiv nicht.
Mal gings etwas länger gut bis zu 2 Wochen Maximum, mit manchen sogar nur Stunden.
Übrigens nach außen ist dann weiterhin alles erreichbar, nur intern geht nichts mehr ...

Bitte meldet meldet meldet damit sie den Sch.. endlich in den Griff kriegen, bei mir finden sie nichts da ihnen zu großes Mesh zum Suchen und ich kanns nicht weiter eingrenzen wodurch es hervorgerufen wird ohne monatelang alles lahmzulegen um jeweils mehrere Wochen eine Erweitertungsstufe zu testen.
War mit 4x 7590 der gleiche Zustand wie jetzt wo ich 2 durch 7582 ersetzt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jha4711

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
... aber wenn es nach Stunden bis Tagen soweit ist, daß nichts mehr geht ...
Bei mir lief es jetzt auch Fr., Sa., So., Mo. und Di. alles wunderbar und fehlerfrei. Habe Gestern (Mi.) eine 6590 (Client aus dem Mesh) auf V7.20 aktualisiert und seit dem wieder Probleme mit den AP-Clients an einigen der APs. Das muss damit ja gar nichts zu tun haben - kann theoretisch jetzt ja auch an kosmischen Störungen, dem Covid-19 Virus oder Angela Merkel liegen - trotzdem nervt es ganz gewaltig wenn so vermeintlich einfache Dinge nicht klappen wollen.
Bei einer 7590 z.B. war danach anscheinend ein HP-Drucker der Mesh-Master - wenn ich die Anzeige richtig interpretiert hatte. Clients hinter der 7590 kamen dann natürlich nicht mehr ins Internet.
Insbesondere vor dem Hintergrund, dass ich in der Hoffnung auf eben KEINE Probleme auf ein homogenes Netz von FRITZ! Geräten gesetzt hatte. Tja: Vertrauen ist gut - Kontrolle (im Vorfeld) wäre in meinem Fall wohl besser gewesen ;-)

"Gegendarstellung": Bis auf den offiziellen Internetrouter (6591) waren ALLES Gebrauchtkäufe aus dem Internet. Bin also ggf. auch einfach nur auf lauter - versteckt - defekte Geräte reingefallen. Soviel also zum Vorteil von "teuren" Neugeräten aus dem Handel MIT Garantie und MIT offiziellem Hersteller-Support vs. Gebrauchtgeräte über das Internet - OHNE Garantie und Support ;-)

Mein Fazit: Also vermutlich GENAU aus solchen Gründen versuchen die Hersteller Modifikationen, Patches etc. zu verhindern und werben für Originale aus dem Handel. So schaut's wohl aus! Die Medaille hat halt immer 2 Seiten und Schuld müssen nicht immer nur die Anderen sein.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,005
Punkte für Reaktionen
393
Punkte
83
Es gibt eine neue Labor, keine Release:

FRITZ.Box_6591_Cable-07.19-81511-LabBETA.image
http://download.avm.de/firmware/6591/8425619628/FRITZ.Box_6591_Cable-07.19-81511-LabBETA.image


--- Weitere Neuigkeiten, Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-8151x ---

## WLAN:
- **Behoben** In der Betriebsart Mesh Repeater konnte die 5 GHz zum Mesh Master sporadisch verloren gehen
- **Behoben** Stabilität verbessert

## System:
- **Behoben** Stabilität verbessert
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jha4711

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
Also meine 6591 VF-Edition verträgt sich auch mit einer gepatchten Laborversion 161.07.19 - 81511.
DVB-C, Betrieb im IP-Client Mode und als WLAN-AP funktioniert - allerdings verzichte ich (siehe #190) auf Mesh. Als DHCP-Server dient auch keine FRITZ!Box mehr.
Daher kann ich aktuell also nicht beurteilen, ob sich in den Bereichen Mesh und WLAN-AP mit der aktuellsten Laborversion auch etwas verbessert hat.
 

Menne.0201

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich kann bisher auch nichts feststellen. Lief vorher auch reibungslos.
 

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8