FRITZ!Box 6591 07.19 Labor Serie

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
wer kauft denn eine solch teure Box um sie als Repeater zu missbrauchen?
Konkrete Frage - ehrliche Antwort:

Ganz einfach: Jemand der sich nicht auskennt bzw. auskannte, von der Idee eines DVB-C-Empfängers fasziniert war und einfach aus Dumm- oder Unwissenheit eine "billige" 6591 VF Edition auf einer Auktionsplattform gekauft hat.
Dann aber beim Versuch diese "einfach" nur als weiteren WLAN-AP im IP-Client-Mode in sein bestehendes Netz zu integrieren auf die Schnauze gefallen ist, weil Providerboxen dies nicht zulassen (weder in der Release-Firmare 7.x noch in einer Labor).
Mit diesem Problem konfrontiert dann hier im IPPF gelandet ist und es dann geschafft hat, so eine Box zu patchen und zum Laufen zu bringen. Hey - die läuft mit 07.13 (und vorher auch mit 07.12) WUNDERBAR aber eben ohne DVB-C. Und jetzt wird halt bei jeder neuen Labor geprüft, ob man Glück hat und das DHCP Problem sich in Luft aufgelöst hat. Man darf doch hoffen ;-) Ist allemal besser als die Box in den Müll zu schmeissen.

Eigentlich finde ich das Ergebnis und die dabei gewonnenen Erkenntnisse auch super spannend und ich bin Mitgliedern wie @fesc oder @PeterPawn (um nur 2 davon zu nennen) so SUPER dankbar für Ihre wertvollen Tipps, die sie mit uns hier teilen.

Also: So jemand wie ich kauft sich solch eine teure Box um sie als Repeater (und als zusätzlichen AP im Keller) zu missbrauchen! Nett wäre halt nur noch das DVB-C Streaming im Heimnetz.
 
Zuletzt bearbeitet:

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
Und zwar im Modus als Mesh-Repeater.
In meinem Alter dauert alles ein bisschen länger ;-) In jedem Fall hat es erst heute "klick" gemacht und ich habe noch einmal ein anderes Setup ausprobiert, welches ich mit dieser neuen Laborversion noch nicht versucht hatte.
Nämlich die gepatchte 6591 aus dem Mesh entfernt und den Mesh-Modus von "Repeater" auf "Master" umgestellt. Jedoch kein anderes Gerät an diesem Mesh angemeldet.

Aber auch hier das gleiche Ergebnis:
Keine (sofortige) IP-Adresszuweisung für WLAN-Clients. Zumindest nur mit einer extrem langen Verzögerung, die nicht akzeptabel ist.
Das DHCP-Problem im IP-Clientmodus dieser Box scheint also nichts mit dem Modus "Mesh-Repeater" zu tun zu haben - sondern nur mit dem IP-Client-Mode.

Ansonsten zu Deinem (@feelfree) Beitrag:
Es ist mir auch klar, dass dieses Setup ziemlich "einzigartig" ist, aber findest Du nicht, dass das nichts mit der Tatsache zu tun haben sollte, dass DHCP-Pakete bei der Anmeldung eines WLAN Clients (discovery, offer, request, acknowledge) dennoch problemlos durch die Box übertragen werden müssten. Schließlich sollten beim Setup als IP-Client in dieser Box ja alle Netzwerkinterfaces (LAN und WLAN) gebridged sein und so transparent wie möglich jedes Paket durchlassen. Bei der 07.13 und 07.12 Firmware klappt es ja auch bei genau der selben Box.
 

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Schließlich sollten beim Setup als IP-Client in dieser Box ja alle Netzwerkinterfaces (LAN und WLAN) gebridged sein und so transparent wie möglich jedes Paket durchlassen.
Ja, aber das *ist* ja eben der Sonderfall. Der Regelfall ist nämlich die Box als DHCP-Server, wo die DHCP-Pakete nicht weitergeleitet, sondern auf der Box selbst verarbeitet werden.
 

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
Ja, aber das *ist* ja eben der Sonderfall.
Tja, damit hast Du wohl leider recht und daher darf ich mich nicht wundern oder aufregen, dass es dann bei einer gepatchten Box nicht klappt. Trotzdem schade, wenn man weiß, dass es gehen könnte/sollte/müsste.

Aber klar: Ein weiteres gutes und abschreckendes Beispiel - mögen es viele lesen ;-) - dafür, warum man in der Praxis die Finger von Providerboxen lassen sollte auch wenn es in der Theorie funktionieren könnte.

In Erinnerung an den Spruch des ehemaligen grünen Außenminister Joschka Fischer in einem Untersuchungsausschuss:
"Schreiben Sie rein Fischer jha4711 ist Schuld" ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

peter_altherr

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich hab mir einen LTE-USB-Stick mit WLAN-Funktion (Huawei E8372) zugelegt um einen Ausfall des Kabelzugangs abzufangen. Der Stick funktioniert im Standalone-Betrieb mit der von mir genutzten Lidl-Connect-SIM (im Vodafone-Netz) mit und ohne aktiviertes WLAN einwandfrei. Von der Box wird er auch erkannt und alles sieht gut aus (wenn der Stick an der Box hängt, hab ich das WLAN des Sticks deaktiviert):
2020-07-09 11_07_47-FRITZ!Box 6591 Cable.png
Sobald ich aber einen der anderen Radiobuttons aktiviere (Internetzugang über Mobilfunk aktiv, Einfacher Ausfallschutz oder Erweiterter Ausfallschutz), passiert das:
2020-07-09 11_14_32-FRITZ!Box 6591 Cable.png
im Wechsel mit dem:
2020-07-09 11_15_18-FRITZ!Box 6591 Cable.png
Hat jemand Erfahrungen mit LTE-USB-Stick-Fallback an der Box? Der Standardzugang erfolgt über einen Vodafone CableMax 1000 Dual-Stack-Anschluss.
 

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Ich hab einen Vodafone-Stick ausprobiert, Failover und zurück hat einwandfrei funktioniert.
Da aber die Fritzbox keinerlei Warnung per Email o.ä. versendet hat, habe ich die Funktion wieder deaktiviert.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moinsen


HUAWEI macht aber auch lustige Sachen, hab einen E3372h-153 von 1&1 und den mal in ein Linux System gesteck.
Zum Test erstmal ohne SIM, zusätzlich mit 32GB Microspeicherkärtchen.
Hier mal das Ereignis...
(dmesg)
Code:
[19211.046514] usb 1-6: new high-speed USB device number 5 using xhci_hcd
[19211.187365] usb 1-6: New USB device found, idVendor=12d1, idProduct=1f01, bcdDevice= 1.02
[19211.187374] usb 1-6: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
[19211.187380] usb 1-6: Product: HUAWEI_MOBILE
[19211.187386] usb 1-6: Manufacturer: HUAWEI_MOBILE
[19211.187391] usb 1-6: SerialNumber: 0123456789ABCDEF
[19211.189076] usb-storage 1-6:1.0: USB Mass Storage device detected
[19211.189436] scsi host4: usb-storage 1-6:1.0
[19211.851187] usb 1-6: USB disconnect, device number 5
[19212.333192] usb 1-6: new high-speed USB device number 6 using xhci_hcd
[19212.474018] usb 1-6: New USB device found, idVendor=12d1, idProduct=14dc, bcdDevice= 1.02
[19212.474023] usb 1-6: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
[19212.474027] usb 1-6: Product: HUAWEI_MOBILE
[19212.474029] usb 1-6: Manufacturer: HUAWEI_MOBILE
[19212.478437] usb-storage 1-6:1.2: USB Mass Storage device detected
[19212.478888] scsi host4: usb-storage 1-6:1.2
[19212.522651] cdc_ether 1-6:1.0 eth1: register 'cdc_ether' at usb-0000:00:14.0-6, CDC Ethernet Device, 0c:5b:8f:ff:ff:ff
[19212.522685] usbcore: registered new interface driver cdc_ether
[19212.527431] systemd-udevd[5589]: Using default interface naming scheme 'v240'.
[19213.482458] scsi 4:0:0:0: Direct-Access     HUAWEI   TF CARD Storage  2.31 PQ: 0 ANSI: 2
[19213.482887] sd 4:0:0:0: Attached scsi generic sg3 type 0
[19213.489807] sd 4:0:0:0: Power-on or device reset occurred
[19213.490836] sd 4:0:0:0: [sdd] Attached SCSI removable disk
[19213.684850] sd 4:0:0:0: [sdd] 62333952 512-byte logical blocks: (31.9 GB/29.7 GiB)
[19213.685356] sd 4:0:0:0: [sdd] Write cache: enabled, read cache: enabled, doesn't support DPO or FUA
[19213.686242] sdd: detected capacity change from 0 to 31914983424
[19213.688304]  sdd: sdd1
Aha, neues Netzwerkinterface ist auch dabei...
(ifconfig)
Code:
eth1: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST>  mtu 1500
        inet 192.168.8.100  netmask 255.255.255.0  broadcast 192.168.8.255
        inet6 fe80::<IPv6>  prefixlen 64  scopeid 0x20<link>
        ether <MAC>  txqueuelen 1000  (Ethernet)
        RX packets 4  bytes 960 (960.0 B)
        RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
        TX packets 42  bytes 6681 (6.5 KiB)
        TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0
Dann mal flux die 192.168.8.1 im Webbrowser aufrufen...
Bildschirmfoto vom 2020-07-09 12-28-17.png
...stimmt :p

@peter_altherr - Du findest bestimmt ähnliche Informationen in den Support Daten, welche du unter...
http://fritz.box/support.lua
...erstellen kannst.
Das ist nur eine ziemlich grosse Textdatei und die FRITZ!Box ist auch nur: Linux
 
Zuletzt bearbeitet:

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
Sobald ich aber einen der anderen Radiobuttons aktiviere (Internetzugang über Mobilfunk aktiv, Einfacher Ausfallschutz oder Erweiterter Ausfallschutz), passiert das:
Hallo.

Ich habe das ganze auch mal mit einem WLAN Router (NetGear AirCard) probiert - ALLERDINGS nicht unter der Laborversion. Hat "eigentlich" und auf die Schnelle betrachtet wunderbar funktioniert. Ich habe den Status mehrfach manuell zwischen "Backup über das USB Tethering" und "Internet immer über USB-Tethering" gewechselt und konnte in beiden Modi im Internet surfen (Das Kabel wollte ich nicht ziehen - "never change a running system ;-)". Nach ein paar mal Wechseln wollte er die Kabelverbindung aber nicht mehr herstellen und ich habe die Box gebootet. Ob ich nur zu Ungeduldig war oder die 6591 (Original Providerbox von VF mit 07.13) tatsächlich einen Hänger deswegen hatte, kann ich aber nicht sagen.

Was ggf. aber für Dich interessant sein könnte: Ich habe heute die LTE AirCard einfach vom USB-Kabel abgezogen und die 6591 hat daraufhin auch ...

"Das Mobilfunk-Modem ist nicht bereit. Wenn Bereitschaft nicht hergestellt werden kann, stellen Sie sicher, dass das Modem richtig an der FRITZ!Box angeschlossen ist."

... angezeigt. Da Du einen Stick hast halte ich jetzt für möglich, dass es sich bei Dir ggf. "einfach" um ein Verbindungsproblem / Wackelkontakt handeln könnte. Hast Du ein USB-Verlängerungskabel? Falls ja, probiere es doch mal damit - vielleicht hilft das!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

peter_altherr

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
... Da Du einen Stick hast halte ich jetzt für möglich, dass es sich bei Dir ggf. "einfach" um ein Verbindungsproblem / Wackelkontakt handeln könnte. Hast Du ein USB-Verlängerungskabel? Falls ja, probiere es doch mal damit - vielleicht hilft das!

Gruß
Danke jha4711, das hab ich schon probiert. Hardware-Verbindungsprobleme kann ich ausschliessen, denke ich. Verschiedene Verlängerungskabel, direkt an der Box, ändert nichts am Verhalten.
 

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Neue Version 07.19-80492 ist auf avm.de/labor abrufbar.

--- Weitere Neuigkeiten, Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-8049x ---

## Telefonie:
- **Behoben: Leere Übersichtsseite beim Vorliegen automatisch eingerichteter Rufnummern von Anbietern, die nicht in der Telefonie-Anbieterliste enthalten sind

## System:
- **Verbesserung: Stabilität Behoben Prüfung der Mindestanforderung für Kennwörter unvollständig
- **Verbesserung: Übersetzungen komplettiert
- **Verbesserung: Detailkorrekturen in der Benutzeroberfläche
- **Verbesserung: Stabilität verbessert
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,267
Punkte für Reaktionen
574
Punkte
113
Es gibt was neues:

FRITZ.Box_6591_Cable-07.19-80492-Labor.image

BTW:
Beim entsprechenden ZIP-File (bei Bezug über avm.de/fritz-labor/) ist AVM jedoch ein kleiner Fauxpas unterlaufen, anstatt die Datei (wie üblich) "fritzbox-6591-labor-80492.zip" zu nennen, hat man sie "frizbox-6591-labor-80492.zip" genannt (ein "t" fehlt). Das gleiche gilt übrigens auch für die 6660 Ver. 07.19-80490, auch dort fehlt beim ZIP-File das "t". Hatte mich schon gewundert, weshalb mein Script nicht in der Lage war die aktuellen ZIP-Files von "avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download" herunterzuladen. Hatte eine Weile gedauert, bis ich bemerkt hatte, dass da ein "t" fehlt...

Einen weiteren Fauxpas gibt es beim Changelog. Das per JUIS angegebene ist noch das alte von der vorhergehenden Version (Build 79838) und beim in der ZIP-Datei beiliegenden gibt es ein paar kleine Markdown-Formatierungsfehler (: anstatt **, habe ich unten manuell korrigiert). Da hat wohl heute der für die 6591 und 6660 zuständige Mitarbeiter bei AVM vielleicht nicht genügend Kaffee oder schwarzen Tee erhalten...

---

Markdown (GitHub flavored):
--- Weitere Neuigkeiten, Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-8049x  ---

## Telefonie:
- **Behoben** Leere Übersichtsseite beim Vorliegen automatisch eingerichteter Rufnummern von Anbietern, die nicht in der Telefonie-Anbieterliste enthalten sind

## System:
- **Verbesserung** Stabilität Behoben Prüfung der Mindestanforderung für Kennwörter unvollständig
- **Verbesserung** Übersetzungen komplettiert
- **Verbesserung** Detailkorrekturen in der Benutzeroberfläche
- **Verbesserung** Stabilität verbessert
 
  • Haha
Reaktionen: jha4711

Menne.0201

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Update lief einwandfrei durch. Werde mal testen.
 

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
Sehr schade - für meine Bastlerbox 6591 Vodafone Edition (IP-Client, Mesh-Repeater) gilt mit der aktuellen Laborversion 07.19-80492 vom 16.7.20 auch wieder:
"Same procedure as every year" (wie hier und hier)

D.h.:
auch mit der gepatchten (nach Anleitung von fesc) ...
FRITZ!OS: 07.19-80492 BETA
... bekommen meine WLAN-Clients über DHCP an dieser als Mesh-Repeater laufenden 6591 keine IP-Adresse zugewiesen (bzw. erst "irgendwann" einmal). Stabiles Arbeiten im Heimnetz und Internet dadurch nicht möglich (außer ich würde den WLAN-Clients statische IP-Adressen vergeben, was natürlich keine Alternative ist)

Sonst sieht eigentlich alles gut aus.

Seltsam war dieses mal jedoch, dass die Original Providerbox (auch eine 6591 = Internetrouter = Mesh Master) kurz nach dem Booten der Bastlerbox mit der neuen Beta einen unerwarteten Reboot durchlaufen hat. Ein Schelm, wer böses dabei denkt ;-)

Für mich persönlich gilt daher wieder wie nach jeder 07.19 Beta mittlerweile üblich: Zurück zur 07.13 und hoffen auf die nächste Labor - falls vor der 07.20 für die 6591 überhaupt noch eine kommt :-(
 

peter_altherr

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Die letzte Beta vor der 07.19-80492 liess sich bei mir gar nicht über das WebUI updaten. Kam jedesmal Fehler bei der Aktualisierung und musste per Datei manuell auf die Box hochgeladen werden. Bei der 07.19-80492 ging die Aktualisierung per WebUI, aber die Bestätigungsemail, die darauf von der Box verschickt wurde sagte "nicht aktualisiert". Es wurde aber aktualisiert.
 

Arndt2020

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
die neue Beta 07.19-80492 für die 6591 wurde heute Nacht automatisch installiert.
Wir haben seitdem auf 2 PS4 Probleme mit Destiny 2.
Das Spiel startet immer mit dem Fehlercode "nightingale"
Mit der Beta bis gestern und Original FW keine Probleme.
Andere Spiele laufen auch.
Wo bekomme ich die Vorgänger Beta noch her.

Danke schon mal und Grüße
Arndt
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,267
Punkte für Reaktionen
574
Punkte
113
Wo bekomme ich die Vorgänger Beta noch her.
Wie immer von hier:
https://avm.de/fritz-labor/frisch-aus-der-entwicklung/frisch-aus-der-entwicklung/

Man muss dann bei der Downdload-URL eben nur die Buildnumber entsprechend der gewünschten älteren Laborversion anpassen. Besonderheit ist aber aktuell bei der 6591 (und 6660) halt nur, dass man zusätzlich das vergessene "t" noch hinzufügen muss (siehe Beitrag #151) denn das hatte man bei der Vorgänger-Labor noch nicht vergessen.
 

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Das Spiel startet immer mit dem Fehlercode "nightingale"
das Problem/Fehlercode ist ja seit Jahren bekannt und hat nichts direkt mit der Firmware zu tun.
eine richtige Lösung gibt es nicht, es wurden viele Tipps/Versuche gegeben bspw. IP-Wechsel o.ä.
 

Arndt2020

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
das Problem/Fehlercode ist ja seit Jahren bekannt und hat nichts direkt mit der Firmware zu tun.
eine richtige Lösung gibt es nicht, es wurden viele Tipps/Versuche gegeben bspw. IP-Wechsel o.ä.

Hallo,
doch das hat was mit der Firmware zu tun.
Bin auf die vorherige Beta und danach auf die Original FW zurück und Fehler war sofort auf beiden Boxen weg.
Zu Test nochmals zurück auf die aktuelle Beta und sofort wieder die Fehlermeldung und nichts ging mehr.
Also zurück zur vorherigen Beta und Fehler war weg.
:oops: ????
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,593
Beiträge
2,063,114
Mitglieder
356,358
Neuestes Mitglied
boschdi