FRITZ!Box 7590 07.19 Labor Serie

MR2988

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn ein Anruf über die Telekom-Nummern reinkommt wird nicht erkannt, das der Anruf entgegen
genommen wurde und die restlichen Telefone klingeln weiter.
Kommt jedoch ein Anruf auf Sipgate herein, dann funktioniert alles problemlos.

Downgreate auf 07.12 wurde durchgeführt und danach ging wieder alles problemlos.
 

grappa24

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hatte nach der Installation heute zwei Neustarts, bin erstmal zurück auf die 07.12
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,473
Punkte für Reaktionen
170
Punkte
63
Wenn ein Anruf über die Telekom-Nummern reinkommt wird nicht erkannt,
Was bedeutet "die" (Telekom-Nummer). Da gäbe es diverse Vertrags-Variationen in Verbindung mit Deiner Signatur Telefonanbieter: Telekom (VoIP) mit ADSL 17000 ;
Angefangen über Teil-des-Trunk, Privat vs. Gewerblich, Regio-Hybrid ... und u.U. mal ein schlichter kurzfristiger Ausfall in Deiner Region?
LG
 

penum

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2013
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
28
Soweit läuft die Labor-Version schon recht ordentlich in meiner Umgebung. (auch kein Reboot oder ReSync bisher)
Was nur auffällig ist, dass die Störabstandsmarge (DS Min Margin) merkwürdig ist.
DSL 24 Hours Stats (Auszug aus Fritz-Support-Daten)
------------------
DS Min Margin: -63,-63,-63,12,-63,-63,-63,-63,-63,-63,-63,6,-63,-63,7,-63,-63,-63,-63,-63,7,-63,-63,12
US Min Margin: 10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10,10
 

Sebi1980

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir läuft es auch stabil. Entfernung von 413 auf 393m runter. Sync von 99 MBit auf 106 MBit hoch :)

Nur mit der DSLAM Anzeige komme nicht zurecht. Nokia Broadcom: 11.4.17 ???
 

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Diese Labor-Version ist total verbuggt...WLAN-Umsatz im NAS-Umfeld total eingebrochen, trotz oder gerade durch die Umstellung auf SMB2/3. Neuindexierung nicht mehr möglich etc etc. Bin wieder auf 7.12 und alles gut...
 

TSprecher

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
@grappa24

... du hattest nicht zufällig die Inhouse-Firmware auf den Repeatern. Diese Firmware führt nähmlich in Kombination mit der akutellen Labor für die FB7590 zu Reboots der FB, wenn die 1750E-Repeater als LAN-Brücke angeschlossen sind?
 

RobbyTheTobby

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2009
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Da ich der einzige scheine, bei dem das Update Probleme macht, wäre ich dankbar, wenn jemand mir sagen könnte, wie ich es noch hinbekommen könnte. Sogar nach einem Recover, also mit einem Gerät im Auslieferungszustand geht das Update nicht. Meine 7590 Synct nicht.

PS: Ich habe die alte DSL-Version 1.180.129.93 genommen und bekomme einen Sync. Das Problem ist also bei mir mit der neuen Version. Weiß jemand woran es liegen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

grappa24

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@grappa24

... du hattest nicht zufällig die Inhouse-Firmware auf den Repeatern. Diese Firmware führt nähmlich in Kombination mit der akutellen Labor für die FB7590 zu Reboots der FB, wenn die 1750E-Repeater als LAN-Brücke angeschlossen sind?
nein, keine Inhouse-Firmware, allerdings zwei 7590 (eine als Mesh-Master und eine als Mesh-Client), beide von 07.12 auf die neue Labor sowie einen 1750E via LAN-Brücke auch mit 07.12
 

nmsport

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Der einzige Grund für mich, die Laborversion auf eine herumliegende 7590 aufzuspielen, war die Neugierde, ob man endlich den IPv6-Bug das Routing aus Subnetzen betreffend entfernt hat. Der zieht sich ja seit Labor 7.08-xxxxx bis jetzt über sämtliche Modelle. Finally: Zumindest das geht wieder. In Netzen nachgelagerter Router ist die gewohnte Konnektivität wieder gegeben.
Ansonsten läuft es bis jetzt seit 24 h problemlos, allerdings macht die Kiste auch nichts anderes als VDSL50 an (Huawei Brodcom 12.0.26) sowie zwei nachgelagerte Router + einen RPi3 zu versorgen. Da das einmal so läuft, bleibts auch erstmal so. Ansonsten habe ich auf den Laborkram keinen Bock mehr. Der ignorante Umgang der Berliner mit Rück- und Fehlermeldungen hat mir die Lust am BETA-Testen gründlich verdorben.

Nachtrag:
Ach ja, auch interessant: Bei jedem Besuch der Konfig-Seiten sieht sich der Rechner, den man dafür gerade benutzt, genötigt, nach Hause zu telefonieren. Welchem Zweck das wohl dienen mag? Bei mir erstmal dem, ungewollte Verbindungen mit avm.de dem ihnen zugedachten schwarzen Loch im Netzwerk anzuvertrauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,608
Punkte für Reaktionen
174
Punkte
63
Bin auch wieder zurück zur 7.12
Selbständige Reboots waren bei mir eigentlich noch nie ein Thema. Aber heut der 2. seit Samstag.
Außerdem wird mein Log überflutet mit "Netzwerkschleifen-Fehler". Wenn ich den "angeblichen" Verursacher neu starte, dann sind die Meldungen weg.
1574672798963.png
 

sreins

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2005
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Guten Morgen,

Bei mir ist auch alles Bestens. Volle Down und Updaterate und jetzt geht auch die Verbindung meines Sip Telefons (Gigaset DE 900 IP PRO) endlich störungsfrei. Ich wurde zwar immer gut verstanden aber bei mir kam immer alles abgehackt an.

VG Sven
 

Serious Ben

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen zusammen, ich war bisher nur stiller Mitleser und hatte aber auch sehnlichst auf eine neue Laborversion gewartet weil der VDSL Treiber in der 7.12 bei mir grottenschlecht gelaufen ist (Telekom VDSL 100/40 an Broadcom 192.100), wobei ich vermute das ich ein paar gemeine DSL-Störer in der Nachbarschaft habe. Jedenfalls hatte das Update auf die neue Laborversion geklappt und VDSL ist bis jetzt wesentlich stabiler geworden.
Direkt nach dem Update hatte ich schon ein Problem: Nach dem Login sollte "Diagnose und Wartung" ausgewählt werden und mit Anhaken der Option erfolgte nur "Es ist ein Fehler aufgetreten: Fehlercode 1" Erst nach dem Deaktivieren der Option kam ich in die Hauptübersicht. Wenn ich die Funktion wieder aktivieren will erscheint erneut "Fehlercode 1".
Das gleich passiert auch wenn ich den Pushservice aktivieren will: Fehlercode 1

Weiterhin ist die Anzeige der Störabstandsmarge ulkig wie schon berichtet wurde mit Minus-Werten. Im Spektrum sind auch im Anfangsbereich die "Zacken" weg die ich als DPBO vemutet hatte.

Im Moment kann ich damit leben und sonst lauft diese Labor bei mir ganz gut und ohne Reboots.
 

sreins

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2005
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich hatte früher auch ein paar mal diese "Diagnose und Wartung" Anzeige. Habe ich dann weggedrückt und nach irgendeinem Update war dann nach 2,3 mal Ruhe.
eine Störabstandsmarge ist ok.
Liegt vllt. an der Gegenstelle. Habe eine Broadcom 11.3.41 als Gegenstelle. (M-Net)
 

gomes

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2006
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo, seit langem mal wieder hier. Folgender Fehler bei mir mit der Version (schon an AVM gemeldet):

Bei der Auswahl eines Netzwerkgerätes im Wlan oder Lan unter MESH oder NETZWERKVERBINDUNGEN (Klick auf Details) bekomme ich eine leere Detailansicht.

Ist das nur bei mir so oder kann das auch jemand nachvollziehen?

Ergänzung: Hauptsächlich wohl bei Geräten im Gast Lan/Wlan Noch eine Ergänzung: Verschiedene Browser ausprobiert überall das Gleiche Problem und manchmal betrifft es auch Geräte im "normalen" Wlan/Lan

Gruß gomes
 
Zuletzt bearbeitet:

sreins

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2005
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hi gomes

Bei mir sind alle Details vorhanden.

<<<<sven
 
  • Like
Reaktionen: gomes

watchbrother

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich wollte über die interne Funktion zurück zu 7.12, aber es kommt immer die Fehlermeldung: Sicherungsdatei zu GROSS. Wie gibt es das ?!
Auch mit der Recovery und anschließend dem Versuch dieses Backup einzuspielen kommt die Meldung.

Grösse ist 2,6MB.
 

penum

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2013
Beiträge
487
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
28
@watchbrother
Meine Sicherungsdatei ist 855kb, vielleicht hast du eine Diagnose-Datei erwischt.
Ich habe gerade auch eine Rücksicherung gemacht auf 7.12. War einwandfrei mit Sicherungsdatei.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,323
Beiträge
2,032,824
Mitglieder
351,888
Neuestes Mitglied
NeoToxin