FRITZ!Box 7590 07.19 Labor Serie

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
651
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,
Bei der Auswahl eines Netzwerkgerätes im Wlan oder Lan unter MESH oder NETZWERKVERBINDUNGEN (Klick auf Details) bekomme ich eine leere Detailansicht.
das hatte ich mit der letzten "Intern" bei 2-3 Geräten. Bei der Labor war bisher alles da.

Ralf
 

max_fritzbox

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Ich bin auch erst mal wieder zurück....
Solange das SMB 3 nicht ordentlich funktioniert bringt mit die Labor Version leider nichts.
 
  • Like
Reaktionen: MR2988

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bei der Auswahl eines Netzwerkgerätes im Wlan oder Lan unter MESH oder NETZWERKVERBINDUNGEN (Klick auf Details) bekomme ich eine leere Detailansicht.
Das ist bei mir auch so, allerdings nicht bei allen Geräten. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Geräte, bei denen keine Details angezeigt werden, auch nicht in der Mesh-Übersicht angezeigt werden. Ich habe diese falsche MESH-Anzeige bisher nicht ernst genommen, da mein Setup mit einem Switch an der FB und einem PowerLan Adapter am WLAN-Repeater die MESH-Anzeige schon immer nur Murks angezeigt hat. Meine Meldung diesbezüglich an AVM wurde mit dem Hinweis beantwortet, dass ein PowerLan Adapter immer an der FB angschlossen sein muss, das Anschließen am WLAN.Repeater werde nicht unterstützt (obwohl das Netzwerk tadellos funktioniert).
Werden bei Dir alle Geräte korrekt in der MESH-Übersicht angezeigt?
 

101BRAINs

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2014
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Bei mir leider seit der Beta jeden Tag mal eine Unterbrechung der Internetverbindung (DSL antwortet nicht)
 

Ralf0815

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2010
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Guten Abend,
das ist die erste Firmware für die 7590 bei der mein Yamaha MusicCast WX30 hinter zwei kaskadierten FritzRepeatern keine Aussetzer hat (FritzBox 7590 -> 1750E -> 1750E-> Yamaha WX30).
Sonst habe ich keine Probleme.
 

nettisocke

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2005
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo,
ich musste heute die Recover benutzen und auf die 7.12 downgraden.
Die FritzBox ist im Mesh der Master und ein Repeater 1750E der Slave (Repeater über WLan).
Mein Problem war, dass sich meine Soundbar Harman Kardon Enchant 1300 alle Nase lang vom WLan ab- und angemeldet hat und somit laufend der Ton unterbrochen wurde, was vorher nicht war.
Feedback an AVM wurde gesendet.
Mit der Version 7.12 bleibt die Soundbar stabil im WLan am Master angemeldet und wechselt nicht laufend im Mesh das Frequenzband bzw. zwischen FritzBox und Repeater.
 

101BRAINs

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2014
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Bei mir leider seit der Beta jeden Tag mal eine Unterbrechung der Internetverbindung (DSL antwortet nicht)
Scheint doch nicht an der Beta zu liegen, auch nach einem Downgrade ist meine DSL-Verbindung plötzlich extrem instabil. Scheint eher ein Telekom-Problem zu sein. Witzigerweise hat mich die Telekom vor 2 Tagen angerufen und gesagt, dass sie das Netz in meiner Gegend derzeit schneller und stabiler machen und ich hab noch gesagt es wäre stabil... :rolleyes:
 

thghh

Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2008
Beiträge
600
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir läuft alles perfekt und erstmals werden überhaupt die WLAN Geräte über alle Repeater gleichmäßig verteilt.
 

HellHobbit

Neuer User
Mitglied seit
20 Jun 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sobald eine VPN-Verbindung mittels Laptop über VPN-Acess Manager hergestellt wird, erfolgt ein Reboot der Fritzbox.

Kann das nochmal jemand testen und evtl. bestätigen?

Danke.
 

Peter_Lehmann

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Hallo HellHobbit,

ich weiß zwar nicht, welchen "VPN-Acess Manager" du nutzt, aber ich kann dieses Problem bei mir (FRITZ!Box 7590 07.19 Labor) nicht nachvollziehen. Habe von meinen eingerichteten 8 AVM-VPN gerade mal drei davon mit meinen 2 Smartphones und einem Linux-Notebook (gleichzeitig) aktiviert. => Funktioniert wie immer.

MfG Peter
 

HellHobbit

Neuer User
Mitglied seit
20 Jun 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Peter,

ich meine den VPN-Access Manager von Shrew Soft. Damit kann ich jetzt eine VPN-Verbindung zur Fritzbox herstellen. FritzOS 7.12 ist jetzt drauf.

Hobbit
 

fritzdean

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2012
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Zu VPN: Bis FritzOS 7.01 war ein VPN-Speed von ca. 9 bis 10 MBit erreichbar, bei der 7.11 und später waren es dann nur noch 4 MBit (7490). Den Speed-Einbruch hatte ich damals mehrfach bemängelt und auch AVM gemeldet.

In der c't (April-Heft 10/2019) hieß es dazu: AVM will "mit hardware-unterstützer Chiffrierung in künftigen FritzOS-Versionen nachbessern".

Ein halbes Jahr ist vergangen und ich bin zwischenzeitlich auf die 7590 umgestiegen. Wie sieht`s mit der VPN-Performance bei der 7.19 aus?
 

Peter_Lehmann

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
@HellHobbit
Ja, diesen habe ich auch verwendet - als ich noch mit Windows zugange war. War IMHO der beste (kostenlose) VPN-Client auf dem Markt.
Ich vermute mal, dass die VPN-Einstellungen hinsichtlich Kryptoverfahren usw. (die "Proposals") nicht mit den Einstellungen in der Laborversion kompatibel sind. Ich nutze "händisch generierte" Konfigurationen und bemerke wohl deswegen nichts bei meinem Test.

@fritzdean
Mit der Nutzung zeitgemäßer Kryptoverfahren in Verbindung mit der Software-Kryptologie der F!B wurde wohl deren Prozessor an die Leistungsgrenzen gebracht. Der von dir bemerkte Einbruch in der VPN-Bandbreite war die Ursache, dass ich mit meinen VPN (ein VPN-Dreieck zw. drei weit entfernten Endpunkten und auf jeden Endpunkt bis zu 10 Clients) jetzt auf Wireguard + RaspberryPi setze. Ergebnis: Ausnutzung des vollen Uplinks zwischen den Endpunkten und auch zu den verbundenen Clients. Getestet mit 10 bzw. fast 40 Mbit/s je nach DSV-Vertrag.
Ob die 7590 Hardware-Kryptologie mitbringt, wage ich zu bezweifeln. Es sollte wohl gesagt werden, "bei künftigen F!B-Versionen". Ich lasse mich aber gern belehren.


MfG Peter
 
  • Like
Reaktionen: syncron

timse201

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ohne ipv6 DHCP also mit autoconfig der Geräte funzt die Aushandlung einer öffentlichen IPv6-Adresse nicht immer. Der Client hat oft nur eine ULA.

@Peter_Lehmann
laut:

nutzt die 7590 einen AnyWAN GRX550:

Leider geht da nix daraus hervor für welche Version eine Hardwarebeschleunigung bei welchem Standard vorhanden ist.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,342
Punkte für Reaktionen
808
Punkte
113
Leider geht da nix hervor für welche Version eine Hardwarebeschleunigung bei welchem Standard vorhanden ist.
Das zeigen aber die (am besten originalen) Kernel-Quellen von Intel (wobei die Symbole alle noch aus der LANTIQ-Serie sind) - mit den passenden Patches. Die sind bei AVM (in Teilen zumindest) auch im OpenSource-Paket enthalten und da sind auch erste Schritte von AVM beim Bau eines "Switches" (als EIP97-Interface), der wohl als Abstraktion zwischen hardware-basierter und software-implementierter Verschlüsselung dienen soll, zu entdecken - bezeichnenderweise im "network stack" in "net/ipv4/avm_eip97.c".

Das war schon früher mal Thema:

https://www.ip-phone-forum.de/threads/fritz-box-7490-labor-113-07-08-68604-vom-20-05-2019.303405/post-2328811 - wenn auch in einem Thread für ein Modell, was keine DEU (Data Encryption Unit) hat
https://www.ip-phone-forum.de/threads/7590-vpn-geschwindigkeit-transferrate-zu-niedrig.300431/post-2290559

AVM könnte das also schon ab GRX5 implementieren ... wie es bei den BCM-Chips aussieht, habe ich noch nie nachgesehen. Bei VR9 ist's mit Hardware-Support aber (m.W. zumindest) Essig.
 

bluegate

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also auch bei mir rutscht die Box mit dem aktuellen DSL Treiber auf 29m an den DSLAM, das ist Quatsch.
Der vorherige DSL Treiber (Vorherige DSL-Version verwenden)
1.180.129.93
zeigt wieder REALISTISCHE 130m an.

Die 2-3 Teststunden mit dem AKTUELLEN liefen aber zumindest mit 0 Fehlern GENAU SO STABIL.
 

Eumeltier

Neuer User
Mitglied seit
1 Dez 2008
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Naja, die Entfernung ist doch eh nur ne grobe Schätzung. Bei mir 306 Meter angezeigt (mit der 7.12 waren es 320 Meter), real um die 500 Meter.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,613
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
63
Findet jemand die 7.19-Labor mit JUIS_Windows ?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,219
Punkte für Reaktionen
349
Punkte
83
Und vor einiger Zeit (wenn natürlich auch nicht so detailliert/tiefgreifend sondern nur als kleine allgemeine Randbemerkung in #5 ;)) auch noch einmal hier:
https://www.ip-phone-forum.de/threads/welche-fritzbox-hat-den-schnellsten-vpn-durchsatz-cpu-der-fritzbox-drosselt.304767/

... wie es bei den BCM-Chips aussieht, habe ich noch nie nachgesehen.
Ich auch nicht. Aber es steht zu vermuten (selbst wenn der BCM63138 eine entspr. HW-Engine besitzen sollte), dass AVM in die BCM-Modelle nicht mehr all zuviel Entwicklungsarbeit stecken möchte. Die 7581 ist ja auch schon auf der EOS-Liste (bliebe also nur noch die 7582).
 

Debuggingoutput

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei WPA3 erfolgt nach einigen Stunden nur noch ein Verbindung mit halber Geschwindigkeit.

Wenn ich die Wifi Verbindung auf dem PC lösche und neu aufbaue zeigt die FB: 5 GHz 1733 1733 ac/Wi-Fi 5, 160 MHz, WPA3, 2 x 2, 11k, 11v, MU-MIMO.
Nach ein paar Stunden sind es nur noch 866 Mhz statt 1733. Booten hilft nicht, nur löschen und wiederverbinden bringt wieder 1733 Mhz.
Konfiguriere ich in der FB WPA2 (egal ob PMF an oder aus) so bleib die Verbindung stabil bei 1733 ( wie auch mit 7.10,7.11,7.12)

Wireless Karte: Intel(R) Wi-Fi 6 AX200 160MHz in einem Dell XPS15, Treiber 21.50.1.1 vom 06.10.2019
Windows 10/64 (10.0.18363.476)
7590 Version: 07.19-73565
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,382
Beiträge
2,033,491
Mitglieder
351,979
Neuestes Mitglied
Ansoff