FRITZ!Box 7590 07.19 Labor Serie

zorro0369

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
  • Like
Reaktionen: betaman2 und Lurtz

Thomas5

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
271
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Mit dem neuen VDSL-Treiber 1.180.131.46 habe ich keinen Synch am Broadcom: 11.3.111 bekommen.
Schau mal in meinem Beitrag #635 hier. Hatte das gleiche Verhalten. Nach 15 Minuten nochmal auf den aktuellen DSL-Treiber umgeschaltet und dann ging es. Versuch das doch bitte auch mal. Wenn das bei dir auch so ist, gebe ich es an AVM weiter.
 

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Mist...damit ist mein VPN unbrauchbar. Wie kann denn so etwas passieren?? Jede Firmware hat neue Bugs....
So sicher bin ich nicht, dass es an der Firmware liegt, bei Selfhost.eu wird die Adresse richtig eingetragen, könnte auch ein Problem bei selfhost sein.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,277
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
48

max_fritzbox

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2019
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
So sicher bin ich nicht, dass es an der Firmware liegt, bei Selfhost.eu wird die Adresse richtig eingetragen, könnte auch ein Problem bei selfhost sein.
Das glaube ich mittlerweile auch - bin vorhin zurück auf die vorherige 7.19-76430 BETA und das Poblem mit DynDNS besteht weiterhin....
 

goddy99

Neuer User
Mitglied seit
7 Feb 2010
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Schau mal in meinem Beitrag #635 hier. Hatte das gleiche Verhalten. Nach 15 Minuten nochmal auf den aktuellen DSL-Treiber umgeschaltet und dann ging es.
Kann ich bestätigen. Ich habe jetzt vom vorherigen Treiber zurück auf den aktuellen Treiber gewechselt und nun bekomme ich einen Sync auch mit dem aktuellen Treiber.
Komisch ist das schon. Direkt nach dem Update auf die Labor ging es nicht mit dem aktuellen Treiiber, auch nich nach stromlos machen und erneutem Neustart , aber mit dem Zwischenschritt über den vorherigen Treiber geht es nun.
 

rosi67

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2009
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
So, habe es drauf. Ich finde wieder meine Dect 200 und das DECT301 nicht. Kann alle Geräte über App / C5 bedienen, aber nichts einstellen :mad: in der Oberfläche. War in der letzten Version leider schon. Aber ich scheine ja wohl nicht mehr alleine zu sein :rolleyes:
Wahrscheinlich hast du bei geräte Einstellung in der FB den menü Punkt "Geräusche aktivieren" aktiviert. Dann werden die Geräte in der Smart Home Verwaltung nicht mehr angezeigt (meine Erfahrung)
 

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Das glaube ich mittlerweile auch - bin vorhin zurück auf die vorherige 7.19-76430 BETA und das Poblem mit DynDNS besteht weiterhin....
Selfhost.eu sollte wieder laufen, hatte es dort gemeldet und es wurde umgehend behoben, lag also nicht an der Firmware.
 

syberstef

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2008
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Nutz doch temporär myfritz statt Selfhost!?
 

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Warum liest du nichtmal den vorherigen Post, geht doch wieder....
 

Dirk132

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Wahrscheinlich hast du bei geräte Einstellung in der FB den menü Punkt "Geräusche aktivieren" aktiviert. Dann werden die Geräte in der Smart Home Verwaltung nicht mehr angezeigt (meine Erfahrung)
Ja, habe ich bei einigen 200ern, aber nicht bei allen.
 

max_fritzbox

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2019
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
das du in ner labor/beta bist, hast du schon mitbekommen? *kopfschüttel*. manchmal frag ich mich, warum jeder meint so was testen zu müssen.....

lg zorro
Die buggy Beta Firmware musste ich leider installieren da AVM es (nach Monaten) leider noch immer nicht gebacken bekommen hat eine ordentliche Main Release mit funktionierendem SMB3 zu veröffentlichen! Ohne SMB3 hat man als Mac User keine Chance mehr ein USB NAS an der FritzBox zu benutzen. Die Leidensgeschichte FritzBox/Firmware SMB3 dauert jetzt schon seit über einem halben Jahr. Alles sehr, sehr bitter...
Ich hoffe seit Wochen auf den Release einer Nicht Labor Firmware ohne Bugs und mit dem versprochenem SMB3 !

Freiwillig würde ich niemals eine Labor einsetzen. Den Hinweis/Empfehlung zur Labor Version habe ich von AVM bekommen damit ich wieder Zugriff auf die NAS Funktion habe...
 
Zuletzt bearbeitet:

chronos42

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2015
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Das mit SMB3 ist auch für Windows User ein inakzeptables Trauerspiel. Man kann zwar SMB1 in einer gut versteckten Einstellung (Windows-Features) noch aktivieren in aktuellen Windows Versionen, aber es wird jetzt wirklich mal Zeit für ein offizielles SMB3, welches ja schon in der letzten Firmware hätte kommen sollen und dann kurzfristig wieder herausgenommen wurde.
 

Knight7234

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja da muß ich dem vor redner zustimmen, auch mit wondows hat man dem entsprechend Probleme mit dem SMB3.

Was ich aber immer noch sehr traurig finde ist das

Sync der FritzBox 7590 auf der rechten Seite
verbunden↓ 116,8 Mbit/s↑ 37,8 Mbit/s

Tatsächlichen sync vom Anbieter
Geschwindigkeit: ↓ 108,0 Mbit/s ↑ 37,0 Mbit/s

Beim Upload ist eine differenz von 0,8 -0,9 und das seid ab der V7.00 und das obwohl es in Ereignisse so drin steht 108001/37699 finde ich irgenwie schade das es AVM nicht wirklich hin bekommt. Das habe ich schon paar mal bei AVM bemängelt. Genauso wie mit der aktuelen Labor version das im upload 2 - 3 MBi/S fehlen. Denn in der regulären 7.12 Version hat man min. 40,5 oder mehr bei der syncronisierung.
 

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Meine Box hat heute Nacht ein oder zwei Neustarts hingelegt. Geht das bei aktivierter Telemetrie automatisch an AVM?
 

Knight7234

Neuer User
Mitglied seit
4 Mrz 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Beim Upload ist eine differenz von 0,8 -0,9 und das seid ab der V7.00 und das obwohl es in Ereignisse so drin steht 108001/37699 finde ich irgenwie schade das es AVM nicht wirklich hin bekommt.
Wenn du meinen beitrag gelesen hättest du dir dei beitrag sparen können. Ich habe es nun mal extra für dich her vor gehoben.
Sorry aber wenn ich sowas lese hätte es meinem Anbieter bemengeln können.
tzä
Die werte aus den Ereignisse sind ja vom Anbieter und die stimmen ja auch soweit, nur werden diese Daten nicht auf die indexseite (Startseite FritzBox) nicht richtig übergeben auf der seite wo die Anbieterdaten stehen.

Meine Box hat heute nacht ein neustart hin gelegt, mit schlechteren Werten wie als vorher.
 

chronos42

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2015
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Meine Box hat heute Nacht ein oder zwei Neustarts hingelegt. Geht das bei aktivierter Telemetrie automatisch an AVM?
Die Antwort darauf findest Du im Logfile deiner Box, von uns wird das niemand beantworten können.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,828
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
Die Antwort darauf findest Du im Logfile deiner Box ...
Der üblicherweise bei einem echten Reboot verloren geht/gelöscht wird. Ob via Übermittlung noch etwas abgesetzt wird an AVM bzw. als E-Mail erkennbar wäre, war wohl die Frage.
Nicht jede/r hat der Übermittlung an AVM zugestimmt. ;)
LG
 

Thomas5

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
271
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Nochmal was neues zum DSL-Treiber: Wie in #635 beschrieben hatte ich den neuen Treiber am laufen. Heute musste ich meine Box neu starten (Repeater wollte sich nicht mehr sauber verbinden) und danach hatte ich erneut die beschriebenen Sync-Probleme. Zurück zur letzten DSL-Version und der Sync klappt auf Anhieb. Ich bleibe jetzt erst mal bei der älteren Version.
 

PRgmx

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Mit der 07.19-77061 BETA habe ich ein Problem, das vielleicht nicht neu ist.
Mein Oneplus 6 hat innerhalb von 1 Tag 2 mal "Kein Internet" beim WLAN (mit Ausrufezeichen) angezeigt. Beim ersten mal habe ich noch einen Moment gewartet (30 bis 60 Sekunden). Kann ja sein, dass er im Mesh noch wechselt oder so. Kein Erfolg, also WLAN aus, an am Handy und dann ging es wieder. Beim zweiten mal hab ich es gelassen. Nach mehreren Minuten ging es dann irgendwann wieder. In der Box keine einzige Zeile im Log für den Zeitraum, wobei laut Mesh Anzeige das Handy direkt mit der Box verbunden war.

Warum es vielleicht nicht neu ist: Ich habe noch ein älterer XPeria Tablet 2 (Android 6.01 oder so). Das verliert an manchen Tagen andauernd WLAN (Symbol leer). Vor allem, wenn Youtube Kids läuft, aber auch bei Spotify. Wiederum WLAN aus, an --> geht wieder. Nur einmal musste ich neu booten. Bisher ging ich von einem HW-Fehler oder einen Bug aus, der sowieso nicht mehr gefixt wird. Der Zeitraum, seit dem der Fehler auftritt, deckt sich aber durchaus mit der Einrichtung von Mesh.

Dann habe ich noch einen RPi3 mit OpenElec / Kodi an einem Mythtv Backend. Der verliert auch immer wieder mal (an manchen Abenden innerhalb weniger Minuten) die Verbindung zum Backend. Nach einem Reboot geht es wieder.

Kann es sein, dass das alles der gleiche Fehler ist?

Neben der 7590 habe ich übrigens von einen 1750e und eine 4040 als Mesh Repeater.

Ich habe jetzt Testweise mal WPA3 ausgemacht. Wenn die Fehler wieder auftreten versuche ich nochmal, die Fehlerbilder zu vergleichen. So meine ich mich erinnern zu können, dass das Tablet zwar die Box gesehen hat, aber nicht andersherum, da keine Anmeldeversuche protokolliert wurden.