FRITZ!Box 7590 07.19 Labor Serie

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Eine 7590 frißt für Push-Mails nicht die vorgegebene SMTP-Server-Adresse mail.mymagenta.business (wird als ungültig abgewiesen obwohl richtig und am PC funktioniert es), kann man sie dazu bringen diese doch zu akzeptieren?
Oder hilft wohl nur Meldung an AVM damit sie sowas prioritäres auch zulassen?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,268
Punkte für Reaktionen
575
Punkte
113
... da Du und andere in langen Threads ja stets "überholte/unvollständige Signaturen" reklamieren?
Da ich kein Befürworter dieser Signaturen bin (allein schon deshalb weil dadurch bei der Suche mit "externen Suchdienstleistern" schon ein Problem entsteht) gehöre ich ganz sicher nicht zu dem Personenkreis, der sich normalerweise über "überholte/unvollständige Signaturen" mokiert, eher im Gegenteil (siehe verlinktes Beispiel).
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
@FRITZ!Bᴏx: wie sieht deine problematische Verkabelung jetzt genau aus?
Ich habe meine 7590 über LAN - Switch - PC und habe null Probleme ...
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Ja das ginge vermutlich (habs nicht getestet ob er IP akzeptiert), hatte ich mir auch schon überlegt als letzte Notvariante, aber das geht halt alles nur solange sich die nicht ändert und die IP direkt erreichbar ist - denke nicht, daß man längerfristig und ausfallsicher davon ausgehen kann.
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

mac-christian

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Als Alternative könntest du einen kleine Mailserver auf einem Raspberry Pi (zum Beispiel) einrichten. Und der schickt die Mails dann entweder via deinen Provider an die gewünschte E-Mail Adresse, oder du rufst sie von dort mit deinem Mailprogramm ab. Wenn du von aussen her auf den Raspi kommen willst, musst du noch einen DynDNS haben (oder myfritz,net, geht auch).

Oder du schaffst dir ein Freemail-Konto irgendwo an und sendest über dessen SMTP-Server (natürlich mit den richtigen Credentials).
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Schon alles klar (auch wenn ich mit Raspys nichts am Hut habe).
Sollte aber halt ganz einfach so ohne Kopfstände und zusätzl. Accounts funktionieren die man dann auch noch zusätzl. warten und abrufen muß.
Da es nicht für mich (mein Heimnetz) ist sehe ich dies alles nicht als saubere Lösung an und es sollte m.E. einfach nur gehen.
Von mir aus soll AVM noch eine Warnung einblenden, aber die Adresse gänzlich abzulehen find ich nicht ok.
Habs daher auch gemeldet und wollte hier nur informieren.

Aber danke für die rege Anteilnahme!
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

berndy2001

Mitglied
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
392
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Oder du schaffst dir ein Freemail-Konto irgendwo an und sendest über dessen SMTP-Server (natürlich mit den richtigen Credentials).
Ich verwende für solche Zwecke Mailgun, das ist ein Emailzustellungsdienst. Da hat jedes Service dann seine eigene Absenderadresse (Fritzbox, Nas, ...). Für Neukunden leider nicht mehr kostenlos, aber es gibt Alternativen wie Sendgrid oder Mailjet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

Thomas5

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
273
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Gib doch die "echte" Adresse des Mailservers ein - gemäss Whoer ist das 213.46.255.87,
Das macht in der Regel keinen Sinn, da sich a) hinter dem Namen eines größeren Servers normalerweise mehrere Maschinen mit verschiedenen IP-Adressen verbergen (Stichworte: Lastverteilung, Redundanz) und sich b) IP-Adressen auch mal ändern können (deswegen wurde ja das Namensprinzip eingeführt).
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_ und ffobzb

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,862
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
48
Wenn die Firmware verhindert, dass man einen echten und funktionierenden Mailserver eintragen und benutzen kann, dann ist das ein Fehler in der Firmware.
Da gibt es nichts drumrumzureden.
 
  • Like
Reaktionen: Hamburger-E65

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Nicht ganz, da es kein öffentl. Domain ist sondern nur im Magenta-Netz gültig, aber sie deshalb gleich vorweg ganz zu verbieten ist halt nicht ok, sollen sie halt als Warnung schreiben, daß es keine öffentl. Adresse ist, aber dann dennoch zulassen.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,465
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
63
Grisu_, ich stehe irgendwie noch auf dem Schlauch. Die TLD business existiert. Ich kann die Domain auch über Google (8.8.8.8) und CloudFlare (1.1.1.1) auflösen. Selbst wenn die Domain nur über die Telekon-DNS-Server auflösbar wäre, erlauben müsste AVM die trotzdem.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Dann lag ich wohl falsch, dachte sowas gäbe es nicht und deshalb lehnt sie die ab.
Danke, für den Hinweis!
Warte mal die Reaktion von AVM ab, Fehler denk ich hab ich keinen gemacht, da ich es nicht abgetipfelt sondern mit copy/paste eingefügt habe und im Outlook hat ers ja auch genommen.

Nochmals probiert - geht nicht, es kommt folgende Fehlermeldung: Tragen sie eine gültige Server-Adresse ein.
Richtig ist sie mit 'mail.mymagenta.business', steht auch hier: https://community.magenta.at/blogs/entry/190-pop3-smtp-und-imap-–-wie-e-mails-verwaltet-werden/
Whois Abfrage ergibt auch T-Mobile, komisch das ganze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Bei AVM wohl noch nicht ganz ...
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Noch ein Problem ist mir aufgefallen, k.A. ob dies schon immer so war - was ich vermute - oder mit dieser Firmware zusammenhängt. Wäre schön wenn es andere verifizieren oder bestätigen könnten.

Ich habe insges. 5 Boxen im Mesh und wenn ich "Support-Daten des gesamten Mesh-Systems" -> "versenden" auswähle bekomme ich nicht von allen Boxen die gewünschten Daten zugemailt.
Liegt nicht an speziellen Boxen, kann sich auch ändern welche schickt und wo ich nichts bekomme.
Ich vermute, da alle die selben Mailadressen eingetragen haben, einen Konflikt, wenn mehrere dann zufällig gleichzeitig auf den selben Mailaccount zugreifen möchten und nur ein Versand gleichzeitig vom Provider erlaubt wird.

Zum Problem wird es, wenn ich nicht mehr auf die einzelnen Mesh-Boxen zugreifen kann um von denen direkt die jeweils eigenen Supportdaten zu erstellen um sie AVM zukommen zu lassen - und von der Masterbox alle erstellen lassen fehlt halt immer die eine oder andere oder sogar mehrere.
Soweit für mich logisch, da gleiche Boxen mit Mesh-Übernahme etwa gleich lang brauchen um sie zu erstellen und dann ziemlich gleichzeitig versenden möchten was auch eine gewisse wenn auch kurze Zeit dauert.
 

inge70

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2015
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
AVM hat Firmware 7.20 für die 7590 freigegeben.
Nun bin ich ja mal gespannt wie WLAN WPA3 und SMB v3/v2 sich schlagen und was durch Eure tests hier in die Final rüber ging.
.
Ich bin bei mir hier ins DLM am DSLAM gelaufen. Daher warte ich mal noch mit einem Update. Zumal es für Repeater 1750e noch kein Update gibt auf 7.20.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

StefanHäberlein

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2006
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die verschlüsselte Telefonie funktioniert mit der Finalversion nicht mehr. Da ist irgendwo ein Bug. Mit der vorherigen Laborversion klappte das noch ohne Probleme. Ich finde dieses Feature zwar nicht so wichtig. Aber wenn diese Einstellungsmöglichkeit schon angeboten wird, muss sie technisch auch funktionieren und darf vor allem nicht in einer Finalversion fehlerhaft sein.
 

Kasifix

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2014
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
8
Wie zeigt sich der Fehler in der verschlüsselten Telefonie?

Kann keine Verbindung bei Verschlüsselung aufgebaut werden?

Kannst Du bitte das Fehlerbild erläutern?