[Sammlung] Fritz!Dect 440 - Firmware 4.89 - 5.xx

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,050
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: hardstyler.rw

Christian123

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
467
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht - siehe Forumsregeln]

Vielen Dank!!! Hab es so eingerichtet und mal sehen ob es so besser klappt. Entferung ist in etwa gleich. Stellt der DECT440 dann knall hart den Hahn ab, wenn die Temperatur erreicht ist? Im stand allone Modus keiße die DECT 301 sehr träge und lange nach...

Noch was anderes blöd gefragt: Was passiert wenn man neben der Gruppe die Thermostate auch noch einzeln in der Tastenbelegung setzt? Quasi doppelt gemoppelt und stellt dann einzeln höher an als die Gruppe!?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
Stellt der DECT440 dann knall hart den Hahn ab
An der Regelung selber wird sich nichts ändern. Die Hysterese des Systems wird vom 301 vorgegeben.
Was passiert wenn man neben der Gruppe die Thermostate auch noch einzeln in der Tastenbelegung setzt?
Dann hast du Chaos. Änderst du an einem etwas, gilt das für die ganze Gruppe-->Finger weg von solchen Überlegungen. Woher soll das System wissen was du willst. Entweder Gruppe, dann gilt auch Gruppe oder du machst alles einzeln. Gruppe steht über Einzel Steuerung. Kannst ja testen, indem du am Regler selber mal die Temperatur änderst, 15min wartest und dann dir mal die Gruppentemperatur anschaust.

lg zorro
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,780
Punkte für Reaktionen
102
Punkte
63
Vor allem wird die Änderung der Solltemperatur an einem Heizkörperregler einer Gruppe an alle anderen Gruppenmitglieder weitergereicht.
 

BanditDD

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Version 5.15 ist freigegeben worden.
 
  • Like
Reaktionen: genuede

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
ist jetzt ein Witz?
die gibt es seit 12.5. Bisschen vorblättern und man sieht es
 

BanditDD

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Nicht für Boxen mit Release-OS, nur wenn man eine Beta/Labor drauf hatte, Du Schlaumeier.
 
  • Like
Reaktionen: genuede

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Dann wäre es vielleicht hilfreich, dazu zu schreiben
Die Version XY ist jetzt auch für das offiziele Os freigegeben worden.
Aber auch,die Version XY ist zurzeit nur als Labor Firmware downloadbar
Hier gibt es nämlich immer wieder User die keine Kenntnis von dem Unterschied von offizieler Firmware oder Labor Firmware haben.

Wie sollten Sie auch,wenn nie dabei steht,wie man den jetzt zu dem Update kommt

BanditDD schrieb:


nur wenn man eine Beta/Labor drauf hatte
Das ist nicht ganz richtig.
Ich habe auf der 7590 die offiziele 7.27 drauf und betreibe den DECT 440 ebenfalls seit einigen Tagen mit der 5.15
Das Labor Os ist nicht zwingend notwendig,wenn man die 5.15 manuel installiert.
Ich weiß aber auf was Du rauswillst.
Wieso sollte man hier nicht posten,wann die Labor automatisch mit der Offiziele FritzOS ausgeliefert wird, bzw. Offizieler Status bekommt.
Schließlich dient der Thread zum DECT440 ja als Nutzererfahrung
 
Zuletzt bearbeitet:

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
Danke @hardstyler.rw dafür wollte sich der "Schlaumeier" bei @BanditDD eigentlich entschuldigen. Wie ich schon in post #408 geschrieben hatte, welche Firmware man braucht und keine Antwort darauf bekam, finde ich auch, dass man zwingend dies hier mit erwähnen sollte. Alles andere lässt andere User nur im Regen stehen. wir haben alle so viele unterschiedliche Boxen, so viele unterschiedliche Firmware, dass es keinen Sinn macht, einfach "erster" zu sein, der herauspostet "es gibt was neues".
Und btw, ich meine dich jetzt wirklich nicht persönlich!

lg zorro
 

BanditDD

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Wenn eine Firmware allgemein freigegeben wird, bedeutet das doch, dass diese die Beta-Phase verlassen hat und für alle verfügbar ist (so die eigene FB dies schon unterstützt; sollte bei aktuellen Modellen und aktueller FW ja der Fall sein).

Ich werde hier auch zukünftig keine Romane (mehr) schreiben - und schon gar nicht Vorheriges zitieren (Kürzen angeblicher Fullquotes bis zur Unkenntlichkeit wird hier ja gerne praktiziert). Eher verzichte ich ganz aufs Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

BanditDD

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Hier wurden aus 70 % (mit V5.13) nach dem Update anfangs 10% (mit Batteriewarnung), nach nun gut 24h hat sich der Batteriezustand auf 50 % "gebessert". Wobei es sein kann, dass die anfänglichen 70 % nicht real waren.
 

genuede

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2009
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ich bin mir keiner Schuld bewusst.
Wer regelmäßig in diesen Thread geht, weiß eigentlich Bescheid (wenn er lesen kann). Ich habe auch auf die 5.13 gewartet, wollte sie aber nicht einspielen (aktuelle 7490).
Nach @BanditDD Meldung drauf geschaut und war da!
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Es geht aber darum,dass man wissen muss,ob Beta oder nicht.
Regelmässig fragen die Leute hier nach,warum es bei Ihnen eben nicht angezeigt/gefunden wird.
Das zeigt doch,dass es hier offensichtlich ein Kommunikationsproblem ensteht.
Außerdem ist der Thread für alle da und nicht nur für welche die hier regelmässig beteiligt sind.

Was ist so schwer daran,zu schreiben ob Labor oder Offiziel.Da muss man auch kein Roman dazu schreiben.
Bei der Fitz Os werden die Threads sogar in Labor und Offiziele aufgeteilt.
Und hier hält man es nicht mal für notwendig zu erwähnen,dass die mit offizielem OS die vormals gepostete Fimware gar nicht angeboten bekommt,weil sie eben noch Labor Status hat.
Da ist es dann auch nicht verwunderlich,dass hier so Fragen wie bei #447 kommen.
Wenn es keine Unterscheidung gibt,dann gibt es natürlich nachfragen,warum man eine 5.15 jetzt nochmal erwähnt
Für Neulinge ist das nicht gerade einfach hier durchzublicken.

Für manch einen ist es vieleicht sogar Kaufentscheidend,ob ein Feature offiziel hinzugefügt wird oder ob es quasi noch im Experimentierstatus ist.
(wenn er lesen kann)
Wenn er was lesen kann?

Ich kann jedenfalls zwischen der ersten Erwähnung der 5.15 in #424 und meiner Aufklärung in #436 nicht rauslesen,dass einen Labor Status erkennen läßt.
Darum war dei Frage in #435 auch weder verwunderlich noch ungerechtfertigt,wo ein Neuling alles mögliche versucht hat,weil seine Fritbox mit OS 7.27 die 5.15 nicht gefunden hat.
Folgendes habe ich schon versucht.
- Reboot der Fritzbox
- DECT deaktivieren/aktivieren
- Reset des Taster
Ein völlig unnötiger Aufwand,wenn er gleich gewusst hätte,dass die Firmware noch Labor Status hat und die Firmware noch nicht offiziel freigeben wurde.

Genauso ist auch der Post von zorro0369 in #447 nicht verwunderlich,der es nicht versteht warum die 5.15 jetzt nochmal ankündigt wird.
Wenn man hier nicht unterscheidet,sind solche Missverständnisse vorprogrammiert

Und der Thread Titel
"Fritz!Dect 440 - Firmware 4.89 - 5.xx" behandelt offensichtlich alleFirmware Versionen zwischen 4.89 und xx
da dürfte es logisch sein,dass es sowohl um Labor als auch um offiziele Firmware handelt.
Und der Status sollte man um unnötige Fragen zu vermeiden klar definieren.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: genuede und zorro0369

DSLAMist

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Mit der V5.15 nach dem Einsetzen von neuen Varta Batterien innerhalb 1 Tages auf 10% entleert. Das war vor Monaten schon so, daß die Batterien innerhalb eines Tages völlig leergesaugt wurden. Ich meine beobachtet zu haben, daß der Taster auch in einer solchen Situation erst nicht reagierte und etwas hing, dann nach dem 2./3. Drücken einer Taste kam das aktuelle Display.
 

ralle_h

Neuer User
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Gibt es denn schon ein Lösung oder eine Möglichkeit bzgl. des Problems der falschen Temperaturanzeige des Fritz!Dect 440?

Ich nutze es theoretisch auch zum Regeln meiner Heizkörper, doch da die Wohnung eh immer so warm ist (mitten in der City im vierten Stock) ist die Heizung 99,9% des Jahres eh komplett aus - d.h. primär verwende ich es als etwas schöneres Raumthermometer.

Dazu eignet es sich leider aber eben nur bedingt, da es reproduzierbar 1,5°C zu viel anzeigt - u.A. verglichen mit professionellen Thermometern ala PCE-HPT 1.

Wäre sehr glücklich wenn man irgendwie einen Offset einprogrammieren könnte um die Anzeige einfach 1,5°C abzusenken, so wie es für die Regelung der Heizkörper möglich ist. Habe aber leider nix gefunden bisher, evtl. im Entwicklermodus oder dergleichen?
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Ich bin seit einem Jahr dran. Vor knapp zwei Wochen hat der Support folgendes gemailt:

vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM Support.

Sie haben uns Auffälligkeiten bezüglich der Genauigkeit bei der Temperaturmessung des FRITZ!DECT 440 berichtet.
Unsere Überprüfungen der Messgenauigkeit werden mithilfe einer auf 0,2 °C Genauigkeit kalibrierten Referenzmessung vorgenommen.

Diese Überprüfung bestätigt die Genauigkeitsklasse der Temperaturmessung von +/- 0,5 °C.

Es ist zu beachten, dass Temperaturänderungen grundsätzlich träge und vom Einsatzort der Messung abhängig sind. Um den Energieverbrauch gering zu halten, misst der FRITZ!DECT 440 die Temperatur in einem zeitlichen Abstand von jeweils 6 Minuten. Alle 18 Minuten wird der aktuell gemessene Wert an die FRITZ!Box übertragen. Eine Offset-Einstellung bei Thermometern ist nicht üblich und auch nicht notwendig.

Die lesen noch nicht einmal den Mailverkehr durch. Ich hatte auch schon ein Ersatzgerät bekommen, Das zeigte den gleichen Wert an. Analoge Thermometer scheinen die nicht zu kennen und glauben nicht an die Werte.
 
  • Wow
Reaktionen: ralle_h

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,094
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
48
Analoge Thermomether haben typisch (Un-)Genauigkeitn von +-1K oder sogar mehr.
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,692
Beiträge
2,116,473
Mitglieder
361,593
Neuestes Mitglied
johnsnli

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse