Fritzbox 7490 Firmware Version 6.20 (vom 12.08.2014)

A

andilao

Guest
Durch die asymmetrischen Übertragungungsraten bleiben von meinem 16MBit/1MBit-DSL-Anschluss für die WLAN-Clients nach extern gerade mal 1MBit/1MBit übrig,
Habe meine Box mal mit einem 300MBit/s-Adapter getestet mit: LAN -> WLAN ca. 10MByte/s, WLAN -> LAN ca. 12MByte/s. Und ja, interessant, egal welchen Speed ich erreiche, immer sind es rund 2 bis 4 MByte/s mehr write als read. Bei LAN zu LAN ist es etwa umgekehrt read ca. 105 und write ca. 98 MByte/s.

Unabhängig davon, dass die erste 7490 wirklich nicht in den Keller gehört, versuche mal testweise den Betrieb ohne Repeater.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,349
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Mmh, danke.

Ich hab mal bei der Client-7490 den 5GHz-Teil abgeschaltet und damit die Repeater-Strecke quasi stillgelegt. Das hat nichts gebracht.

Dann habe ich ausgediente 7390 mit Firmware 6.04 anstelle der Client-7490 reaktiviert und ihr die gleichen Einstellungen verpasst. Prompt hatte ich im WLAN wieder die gewohnten 12-14MBit Down/1MBit Up nach extern.

Ich denke, mir bleibt nichts anderes übrig, als mit der Client-7490 testweise mal wieder auf die 6.05 zurückzugehen.

Edit:
Ich habe das Problem weiter eingegrenzt. Es hat wieder, wie auch die bereits genannten Probleme mit der Samba-Performance, mit der Betriebsart "IP-Client" des AP zu tun. Wenn ich WLAN an der Router-7490 im Keller aktiviere und mein Notebook im Keller dort anmelde, ist die Welt in Ordnung. Leider ist die Router-7490 im Keller als AP für den Rest des Hauses völlig ungeeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,104
Punkte für Reaktionen
1,002
Punkte
113
wie auch die bereits genannten Probleme mit der Samba-Performance, mit der Betriebsart "IP-Client" des AP zu tun.
Hattest Du da eigentlich mal geprüft, ob die Wartezeit durch eine "Master Browser Election" entsteht ?
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,349
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Nein. Ich hab nun den pragmatischen Weg gewählt und bin mit der Client-7490 auf die 6.05 Final zurück. Damit klappt nun wieder der Zugriff
1.) auf den Samba-Server (USB-Stick)
2.) WLAN
auch in der Betriebsart "IP-Client" wieder ohne Probleme.

AVM scheint nur die Betriebsart "Router" richtig zu testen, alles andere gilt als eher "exotisch"
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,104
Punkte für Reaktionen
1,002
Punkte
113
letztes Image aktivieren für 7490 ohne Recovery

bin mit der Client-7490 auf die 6.05 Final zurück.
Nachdem ich nun sicher bin, daß bei der 7490 die Aktivierung der letzten Version nur ein Klacks ist, solange sich die Einstellungen nicht grundlegend zwischen den Versionen unterscheiden, stellt sich mir die Frage, ob für Kommandozeilen-Junkies wie mich ein Interesse an einem entsprechenden Shell-Skript besteht, mit dem man seinen letzten Fehler (so man denn die Shell noch nutzen kann) rückgängig machen kann, ohne den ganzen Kram mit Recovery und Wiederherstellen der Einstellungen durchexerzieren zu müssen.

EDIT:
Das Skript gibt es jetzt mit unterschiedlichem Funktionsumfang, die einfachste Version erlaubt nur die Auswahl des beim nächsten Start zu verwendenden Systems. Die erweiterte Version gestattet dann zusätzlich das Rücksetzen auf Werkseinstellungen, mit oder ohne Löschen des NAND-Dateisystems (/var/media/ftp), wenn ich das noch hinbekomme. Die für mich finale Version, die dann auch noch die Sicherung der aktuellen Einstellungen vor dem Reset auf USB-Speicher gestattet, ist noch in der Entstehung, am Ende soll es möglich sein, für jedes der beiden Systeme in einer 7490 einen eigenen Satz an Einstellungen zu verwalten und diesen bei der Aktivierung der bisher inaktiven Partition gleich mit auszutauschen.

EDIT2: Für die etwas ausführlichere Version verweise ich auf den entsprechenden Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

micki70

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2014
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe nun auch meine FB auf das 6.20 upgegradet.

Seitdem kann ich nicht mehr Telefonieren.

Es ist ein IP-Anschluss und die Telekom Rufnummern sind nicht mehr registriert.
Ich habe sie bereits neu eingerichtet, sie synchronisieren allerdings nicht.
Die FB habe ich oefter stromlos gemacht.

Da es bei den letzten Updates nie Probleme gab, habe ich leider kein Backup gemacht.

EDIT
Meine 7490 ist als Client hinter einem Draytek Router konfiguriert.
Ich nutze sie nur zum Telefonieren.
Wenn ich den post von gmeyer richtig verstehe, liegt es wohl an genau dieser Konfiguration.

Bringt ein Werksreset Abhilfe?

Oder muss ich wieder zur 6.05 zurueck?
Das waere nicht so gut, weil ich nicht weiss, wie man das genau macht.

Eigentlich darf so etwas nicht sein ... zurueck zu einer alten FW ...
 
Zuletzt bearbeitet:

chillbert

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2007
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habt ihr auch keine Datumsangabe mehr beim Push-E-Mail-Service?

Bei mir stand früher immer z.B. "Info vom 11.05.2014", jetzt nur noch "Info". Oder kann man das irgendwo einstellen?
 

ptah

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nee passt bei mir: " Ihre FRITZ!Box Verbindungsübersicht vom 25.08.2014 00:04 Uhr "
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,104
Punkte für Reaktionen
1,002
Punkte
113
Das waere nicht so gut, weil ich nicht weiss, wie man das genau macht.
Das ist erst einmal keine gute Voraussetzung. Aber trotzdem die Frage: Weißt Du, was eine Linux-Shell ist und wie man bei einer FRITZ!Box den Telnet-Daemon aktiviert ?

Wenn nein, könnte man sich das - durchschnittliche Computererfahrung mal vorausgesetzt - in kurzer Zeit anlesen.

Wenn ja, wäre das Skript in #205 bei einer 7490 - und nur bei einer solchen - ein möglicher Weg für den "Rückschritt" zur 06.05 ohne Werksreset und Recovery (das bliebe dann als Alternative ja immer noch).

Per FTP auf den USB-Speicher der Box bringen (/var/media/ftp reicht aber auch), dann per "sh <dateipfad und -name>" starten und lesen, was da steht.

Du müßtest nur die Anzeige verstehen und sicher sein, daß da bei "Alternative system..." das von Dir gewünschte System angezeigt wird, bevor Du die Umschaltung ausführst (man kann auch 'N'ein sagen !) und die Box dann einfach neu startest.

Die Einstellungen sollten nach meinen Versuchen zwischen 06.05 und 06.20 kompatibel sein, einige neue Einstellungen werden nur dann geschrieben, wenn sie auch in der 06.20 von der Standard-Einstellung abweichend waren. Unbekannte Einstellungen werden aber wohl auch schon seit einiger Zeit ignoriert, ansonsten würden viele alte Sicherungsdateien sofort crashen (overwrite_dns vs. use_user_dns z.B.).

Selbst wenn die vorhandenen Einstellungen nicht funktionieren, reicht immer noch ein Werksreset (wenn die Box den dann nicht ohnehin selbst macht, wenn ihr die Einstellungen nicht passen) und man hat sich den zusätzlichen Aufwand mit dem Recovery-Programm von AVM aber erspart.

Klappern gehört zum Handwerk und ich brauche Feedback von Leuten mit 7490, falls es bei jemandem nicht klappe(r)n sollte.
 

Balloni

Mitglied
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
461
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Habt ihr auch keine Datumsangabe mehr beim Push-E-Mail-Service?

Bei mir stand früher immer z.B. "Info vom 11.05.2014", jetzt nur noch "Info". Oder kann man das irgendwo einstellen?
Hast Recht - bei mir fehl auch schon seit 24.6. das Datum!

Balloni
 
H

Hans Juergen

Guest
Ihr meint im Header?
Da gab es eine Änderung im Übergang von der 6.10-28067 auf die 6.10-28144. Also Anfang Juni.
 

Mosrayight

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was soll dann gut sein?
Im iPhone gibte s nur dei VIP Liste,es gibt keine NIP Liste (No importent Person) oder TIN(Technical Information Liste),und auch keine pro Absneder Liste,wo man gezielt Regelen einstellen kann.

Also mit "Einfach" ist sowieso nicht.
 
S

SF1975

Guest
Das bezieht sich auf die mitternachtlichen Push-Mails und die Möglichkeit, diese im Mailprogamm per Filterregel zu sortieren.
Die Apfel-Produkte kenne ich nicht und will sie nicht kennenlernen ...
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Seitdem kann ich nicht mehr Telefonieren.
Es ist ein IP-Anschluss und die Telekom Rufnummern sind nicht mehr registriert.
Sicher dass es überhaupt an der FritzBox liegt? Die Telekom hatte gestern angeblich mal wieder eine Großstörung bei ihren VoIP-Anschlüssen...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
@Mosrayight
dass das iPhone solche einfache Dinge nicht kann, ist eine Sache für sich.
Über die Mail-Anbieter kann man es jedoch regeln und so soll es lt. Hersteller auch umgesetzt werden, denn der hauseigene Mail-Dienst https://www.icloud.com/#mail > unten links Zahnrad - Regeln bietet es dort an.
 

TerryH

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe die FW gestern auch getestet (Reset alte, Stromnetz getrennt, Flash neue und Reset, Stromnetz getrennt, manuelle Neueingabe der Daten) und auch gleich Probleme mit 5Ghz Wlan gehabt. Bin wieder auf die Vorgängerversion zurück.
 

micki70

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2014
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe mein Problem nun recht "unkonventionell" geloest.

Bei der 7490 habe ich einen Werksreset gemacht, den Draytek rausgeworfen und alles neu eingerichtet.

Nun geht's auch wieder mit dem Telefon und bei mir steht eine Kiste weniger herum.

Zumal ich bei der zukunftigen Umstellung auf Vectoring sowieso noch ein neues Modem benoetigt haette, wenn ich den Vigor als Router belasse. Das kann die FB jetzt schon.

Es ist nichts so schlecht wofuer es nicht wieder gut ist. :cool: