[Gelöst] Fritzbox 7590 - alle Telefone klingeln trotz Zuordnung

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Guten Morgen zusammen,

bislang habe ich immer alles mit ein bisschen Googlen rausgefunden, doch heute bin ich mit meinem "kleinen" Latein am Ende.

Meine Schwiegermutter hat ihren DSL-Anbieter gewechselt; von der Telekom zu Primastrom. Ihre 3 Rufnummern wurden auch brav portiert.

Jetzt haben wir beim Einrichten der Telefonie das Problem, dass egal welche Rufnummer ich von ihr anrufe, immer alle Telefone klingeln. Die Einstellungen in der Box habe ich entsprechend zugeordnet.

Ihr Bürotelefon hängt am Fon1-Anschluss mit entsprechend zugeordneter Rufnummer bzw. hier sollen zwei Nummern ankommen. Diese habe ich auch entsprechend im Menü angehakt (reagieren auf Nummer 1+2, ausgehend Nummer 1).

Am Fon2-Anschluss hängt ein Multifunktionsdrucker mit Faxfunktion und in der Box als Faxgerät mit entsprechender Nummer zugeordnet. Reagieren nur auf Nummer 3 und ausgehend auch nur Nummer 3.

Leider funktioniert gar nichts wie geplant und ich weiß nicht wo mein Fehler liegt. Mit dem Telekomanschluss gab es keine Probleme und alles funktionierte so wie es soll. Telefonie und Fax funktionierten.

Jetzt klingelt beim "Anruf" auf die Faxnummer das Büro-Telefon.

Die Daten für die Rufnummern musste ich alle händisch eingeben, dass wir die 7590 separat gekauft haben und keine automatische Einrichtung durch den Provider funktionierte. Die Rufnummern sind auch alle drei grün in der Box.
Der Provider hat übrigens eine 7330 mitgeschickt, mit der sie gar nichts anfangen kann, da nicht ausreichend Anschlüsse vorhanden sind.

Mein Gedanke war schon, dass es evtl. am Provider liegt und alle 3 Nummern einfach auf der Hauptnummer auflaufen?
Mich wundert einfach, dass es bei der Telekom funktionierte und jetzt nicht mehr. Oder liegt es an der Hardware...

Ich bin für Tipps dankbar, denn im Moment bin ich völlig ratlos :(

Vielen Dank!
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,124
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Das klingt für mich so, als ob der neue Provider bei der Rufnummernsignalisierung die angerufene Nummer anders übermittelt als der vorherige und die Box diese in den Zuordnungen dann nicht findet. In dem Fall klingen alle Apparate.

Vielleicht überträgt er anstatt der reinen Zielrufnummer auch Orts- und evtl. sogar Landesvorwahl, also anstatt "123456" (Anschluß) "040123456" (Vorwahl (hier Hamburg) plus Anschluß) oder "004940123456" ("Deutschland" plus "Hamburg" ohne 0 plus Anschluß).
Mein Provider überträgt komplett, also mit Länderkennung und Vorwahl ohne 0.

Schaut mal in die Anrufliste unter "Eigene Rufnummer", welche Rufnummern genau da angerufen wurden.

Ansonsten schließ' die 7330 mal an (nur Strom und PC) und schau, ob und was dort konfiguriert ist. Mitgeschickte Boxen sind meist vorkonfiguriert.
 
  • Like
Reaktionen: ambanja

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Puh okay, dass heißt ich müsste alle Varianten mal durchprobieren?
Soweit ich das jetzt im Kopf habe stand in der Anrufliste immer nur die Rufnummer ohne Vorwahl. Müsste ich aber nochmal nachsehen.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
792
Punkte
113
Exportiere die Konfiguration aus der 7330 und importiere sie in die 7590.
 
Zuletzt bearbeitet:

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Autsch, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Dabei habe ich das zu Hause bei uns erst gemacht von 7490 auf 7590 :eek:
Kommt auf die To-Do-Testliste! Danke :)
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Dürfte eher eine 7430 oder 7530 sein, kann mir nicht vorstellen das ein Provider die 7330 noch verschickt.
 

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Doch, das ist leider so. Ich habe es ja gesehen und meine Schwiegermutter hat daraufhin dort angerufen, dass die ja viel zu alt sei. Das wäre das Neueste was sie hätten, war die Aussage am Telefon...dreist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
792
Punkte
113

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Auf 7330 konnte ich auf 6.55 updaten. Danach war ende. Die wird ja von AVM gar nicht mehr versorgt. Leider hat meine Schwiegermutter den Wechsel von Telekom zu diesem Primastrom selbst angeleiert :( Da war das Kind vertraglich schon in den Brunnen gefallen.

Ist die Frage, ob ich da die Einstellungen überhaupt zur Übernahme sichern kann.

Wovon hängt das ab, ob die Anschlusseinstellungen vom Provider auf die Box "gepusht" werden?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
792
Punkte
113

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das weiß ich leider nicht mehr.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
792
Punkte
113
Hängt die am DSL oder ist da noch ein anderes Gerät?
 

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die 7330 hing direkt an der Telefon-Dose, kein Splitter etc. Aber wie erwähnt haben wir die durch eine 7590 getauscht.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,967
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
63
Primastrom? Ist das eine Tochtergesellschaft von Primacall?
Wenn ja, dann hebe die 7330 sehr gut auf, denn ohne Rücksendung der Box kommst du nicht mehr aus dem Vertrag raus!
Schau dir einfach mal die Bewertungen an: --> Link Primacall und Link Primastrom
 

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, die Bewertungen habe ich gelesen :(
Wie gesagt hat meine Schwiegermutter einfach selbst gewechselt... Als der Kündigungszeitpunkt für die Telekom gekommen war, wollte ich mit ihr kündigen und wechseln zu O2 mit ISDN-Komfort.Tja da hatte sie ganz stolz gesagt, dass sie schon über ihren Stromanbieter DSL bestellt hat...und jetzt hängen wir da und sie kann ihre Nummern nicht so nutzen wie es geplant war. Da sie selbständig ist, benötigt sie eben die verschiedenen Nummern inkl.Fax.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
792
Punkte
113
Das weiß ich leider nicht mehr.
Aber älter war sie? Dann muß sie von 2017 sein!


Ich habe mal die Hotline angerufen und nachgefragt welchen Router es bei DSL dazu gibt.
Es wurde mir die 7330 genannt. Auf Nachfrage, daß die doch ganz schön alt ist sagte er: Ja, das ist aber die beste und sicherste FB, eine andere FB gibt es wenn ein Funkloch vorliegt.

Da fällt mir nix mehr zu ein. Was hat denn DSL mit einem Funkloch zu tun?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,967
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
63
Bei der Primacall-Box 7330 meiner Mutter lief die automatische Konfiguration über TR.069.
Dabei wurde die Telefonnummer mit Vorwahl incl. der Null als Rufnummer eingetragen und wurde auch so auf der Startseite der Box als registriert dargestellt.
Eine Übertragung der Einstellungen auf eine FRITZ!Box 7390 lief damals nur über die Sicherungsdatei, da die schriftlich von Primacall mitgeteilten Zugangsdaten nicht mit den tatsächlich funktionierenden übereinstimmte (Passwort in der Mail war 3 Stellen zu kurz).
 

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das war kein Scherz von mir mit der 7330 ;-)
Ne Handhabe hat man da wohl eher nicht oder? So wegen veralteter Hardware und kein Support mehr vom Hersteller.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
792
Punkte
113
Das war kein Scherz von mir mit der 7330 ;-)
Ich habe dir das schon geglaubt, ich wollte aber noch eine Begründung, warum sie so eine alte FB ausliefern.

BTW: 25 ct. zum Handy ist ja auch nicht gerade preiswert.
 

ambanja

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2021
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Sie hat diesen Tarif über Primastrom
Green Allnet Star
- Telefon-Flat ins deutsche Festnetz
- Telefon-Flat ins deutsche Mobilfunknetz
- DSL-Internet-Flat mit bis zu 16.000 kbit/s*
- inklusive WLAN-Router Fritz!Box
- einmalige Bereitstellungsgebühr: 49,00 EUR
- einmalige Versandkosten 9,90 EUR
- Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate - nur 34,95 EUR/Monat
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,537
Beiträge
2,095,453
Mitglieder
359,827
Neuestes Mitglied
antenna

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via