FRITZ!Box 6591 07.19 Labor Serie

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,119
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Die Frage ist natürlich, wann wurde die Sicherung erstellt und welche Sicherung wurde dann verwendet? Das ist so nicht "erkennbar".
In der Tat. Aber wenn man den folgenden Satz (mit Hervorhebung meinerseits) liest (den du zitiert hattest),
(auf alte Firmware zurückkehren mit Sicherungsdatei funktionierte auch nicht - ich musste ohne Sicherung downgraden, erst danach ließ sich die Sicherun gwieder einspielen).
hätte man daraus durchaus deuten können, dass es sich wohl nicht um eine (neue) Sicherung handelte die mit der Labor-Version erstellt wurde sondern eine, die noch mit der Release-Version (aka "normale Firmware", das verstehe ich jetzt zumindest mal so) erstellt wurde (denn sonst hätte diese Sicherung anschließend nicht (unbearbeitet) wieder mit der Retail-Version verwendet werden können). Die Voraussetzung "Sicherung [...], die Sie vor dem Installieren der Laborversion erstellt haben" ist mir nicht unbekannt.

---

... aber imo war es so, dass es erst ab einer gewissen Build so war.
Jein. Nehmen wir bspw. eine bestimmte Firmware mit der Buildnummer "72034", dann sollte für damit erstellte Sicherungen der aktuelle FBEditor (Ver. 0.6.9.7h) keine korrekte Checksumme erstellen können. Bei einer anderen bestimmten Firmware bspw. mit der Buildnummer "74390" sieht es dagegen wohl noch so aus, dass der FBEditor für von dieser erstellen Firmware noch eine gültige Checksumme erstellen kann. Also kann man das nicht alleine anhand einer festen Grenze bei der Buildnumber festmachen, ob der derzeit aktuelle FBEditor noch funktioniert oder nicht.
 

repete1

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Jetzt habe ich ein weiteres VPN Problem
Der Dateizugriff über Eingabe der IP im Datei Explorer funktioniert nicht mehr.
Der Fehler besteht nach dem Löschen (auf beiden Seiten) und erneutem eingeben der VPN Verbindung weiterhin.
 
  • Like
Reaktionen: Wishbringer

StuRedman

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
hätte man daraus durchaus deuten können, dass es sich wohl nicht um eine (neue) Sicherung handelte die mit der Labor-Version erstellt wurde sondern eine, die noch mit der Release-Version (aka "normale Firmware", das verstehe ich jetzt zumindest mal so) erstellt wurde
Also mein Verständnis war:
-Sicherung mit Serien-OS erstellen
-Labor aufspielen
-Labor erproben
-wieder Serie aufspielen
-Sicherung wieder einspielen
Nachdem die Box beim aufspielen der Serie gleich nach einer Sicherung fragte dachte ich die letzten beiden Schritte würden in einem gehen.
War nicht so. Box setzte sich auf Werkseinstellung zurück, ich spielte Serie auf und dann die Sicherung.

Seither zeigt die Box zudem Fehlfunktionen die sie vorher nicht hatte. Die Kindersicherung wirkt sich plötzlich auch auf andere Rechner aus.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,119
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Also mein Verständnis war:
[...]
Ja, genau so. Und davon war ich aufgrund deiner Beschreibung auch ausgegangen. bzw. habe es so verstanden.

Und es war eben für mich neu, dass das Zusammenfassen der letzten beiden Schritte nicht möglich ist/war (denn so wie du war ich davon ausgegangen, dass das möglich ist, auch wenn ich es selbst noch nie ausprobiert habe). Da scheint es also ggf. einen Fehler/Bug in der (Labor)-Firmware zu geben.
 

Wishbringer

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@repete1 :
auch gerade gemerkt: Zugriff auf z.B. "\\192.168.1.254\Public" klappt nicht mehr.
Tunnel steht, ping geht durch, selbst Zugriff auf Webseite (des NAS) funktioniert ohne Probleme.
Ist kein Problem des NAS, da diese Zugriffsvariante vorab regelmäßig genutzt wurde.

Übrigens nicht nur bei 2x6591 (Arbeit), sondern auch bei 2x7590 (Zuhause)
 

repete1

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@Wishbringer
genau der gleiche Fall bei mir, SMB geht nicht. Jetzt bin ich mir sicher, dass es nicht an mir liegt:)
Wenn Du Zugriff auf deine Laufwerke brauchst kannst du den Fehler mit ftp umgehen.

Was mir noch aufgefallen ist:

6591 (07.19-77171) VPN-Tunnel zu 7490-1 (07.19-77732) -> VPN wurde auf beiden Seiten vor dem Update auf die Beta erstellt und funktioniert einwandfrei, nur langsam (wie immer).
6591 (07.19-77171) VPN-Tunnel zu 7490-2 (07.19-77732) -> VPN wurde auf beiden Seiten nach dem Update auf die Beta erstellt, kein SMB und sehr sehr langsam.
 

Wishbringer

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@repete1 :
in die VPN-Einstellungen beider Boxen gehen, diese bearbeiten.
Man kann dort erweiterte Einstellungen aufklappen.
Dort NetBIOS aktivieren.
Nun kann ich Remote wenigstens auf SMB des fritz.nas der entfernten Box zugreifen.
Ob ich von entfernt auch auf mein hiesiges Nas per SMB zugreifen kann, weiß ich erst am Wochenende.

Vielleicht wird bei neuen VPN-Tunneln dort der Haken automatisch gesetzt, bei meinem alten Tunnel war er nicht gesetzt und früher auch nicht wichtig (oder gar nicht da).
 

repete1

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@Wishbringer :

Super, danke, läuft jetzt!

Kannst Du auch noch was zum Speed sagen, ist der auch so lahm wie bei mir?
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,800
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
Es gibt was neues:

FRITZ.Box_6591_Cable-07.19-78763-LabBETA
 

Menne.0201

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Läuft stabil und ohne Probleme .
 

feelfree

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
18
[...]
die aktuelle FW auf der 6591 läuft bisher unauffällig. Meine C4 und C6 Telefone wurden seit dem Update auf 4.57 aktualisiert, die Mesh Clients (6490 und Repeater 2400) tun weiterhin ihren Dienst.
Mit der Vorgänger Labor der 6591 hatte ich ca. einmal pro Woche spontane Neustarts, meistens Nachts oder bei viel VPN Last. Ob sich da auch etwas zum Guten bewegt hat, wird die Zeit zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,051
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
Nachdem ihr ja nicht aufhören könnt, über moderatorische Aufgaben zu diskutieren, habe ich diesen gesamten OT-Kram hier gelöscht - das macht doch bitte in einem eigenen Thread im Bereich "Forumsintern".
Hier bitte beim Thema (siehe Titel) bleiben,. Danke
 

repete1

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
VPN mit zwei verschiedenen 7490 07.19-78651 BETA weiterhin nur sehr langsam.
Mache ich was falsch?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,310
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Nein, du machst alles richtig. Was hattest du denn erwartet? Dass das VPN plötzlich sehr schnell geht?
 

repete1

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Klar habe ich das erwartet, wird ja auch in den Leistungsmerkmalen so beschrieben.

"Leistungsmerkmale auf einen Blick
Internet: Übertragungsgeschwindigkeit von VPN-Verbindungen deutlich verbessert"
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,310
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Das war ein (wiederholtes) Versehen deinerseits. Das gilt für die Fritzbox 6591 in diesem Thread, aber nicht für die Fritzbox 7490.
 

jha4711

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2020
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Also meine Bastlerbox 6591 Cable VF Edition "zickt" auch mit der aktuellen Laborversion 78763 rum - ALLERDINGS muss ich dazu gleich sagen, dass ich an dieser Bastler-Box auch ganz schön viel "rumgepfuscht" habe. Dieser Statusbericht dürfte also nicht "repräsentativ" sein!

a) es ist eine Vodafone Edition für die ich nach Anleitung von @fesc eigene Images erstelle (bisher für 07.12, 07.13 und diverse Laborversionen)
b) einmal gepatched (OEM-Patch) kann ich diese Images "einfach" via scp aufspielen, via burnuimg einspielen und mit dem Bootbank-Switch gezielt booten. Ein normaler Firmwareupdate über die GUI klappt (bei so einer Konstellation) natürlich nicht mehr, denn ohne dem OEM-Patch kommt die Box dann in eine Boot-Loop.
c.1) Wenn ich die gepatchten Images basierend auf 07.12 bzw. 07.13 Firmware boote, dann tut die Box was sie soll und läuft stabil - leider fehlt dann aber der DVB-C Empfang.
c.2) Wenn ich die gepatchten Images basierend auf Laborversionen 07.19 boote, dann geht zwar DVB-C, dafür habe ich massive Probleme mit den WLAN-Clients, die sich im Empfangsbereich der 6591 nicht wirklich stabil die IP-Adressen per DHCP ziehen. Aus diesem Grund verzichte ich auf DVB-C und lasse im normalen Betrieb aktuell die 07.13 laufen. Leider fehlt mir das notwendige Wissen um derartige Probleme selbst zu fixen.

Heute habe ich mir also ein gepachtes Image für die aktuelle Laborversion 78763 gebaut und ausprobiert. Die Box hat damit auf Anhieb gebootet und ich konnte über die GUI auch gleich prüfen, ob tatsächlich die neueste Laborversion läuft. FRITZ!OS: 07.19-78763 BETA - Version aktuell sieht eigentlich ganz gut aus

ABER

  • das oben berichtete DHCP-Problem existiert bei meiner Box leider immer noch - auch mit diesem Patch bekommen die WLAN-Ciients nur sporadisch und wenn ja, viel zu langsam IP-Adressen zugewiesen und
  • ich kann keine neuen VoIP - Nummern konfigurieren. In den Einstellungen "Telefonie->Eigene Rufnummern" fehlt schlichtweg der Button "Neue Rufnummer"
Jetzt würde mich natürlich interessieren, ob bei anderen dieser Button "Neue Rufnummer" auch fehlt.
Noch mehr würde mich freuen, wenn jemand für diese Phänomene eine logische Erklärung hätte und mich ggf. sogar auf eine Lösung verweisen könnte *g*. Denn um meine Box von Cable-Mode auf echten IP-Client Mode umzustellen, musste ich ja die ar7.cfg modifizieren. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich da doch einiges mehr kaputt gemacht habe.

Soviel also von meiner Seite zur aktuellen Laborversion 07.19-78763 auf einer 6591. Viele Grüße und bleibt gesund!


Update:
Na sowas ... Ich kann auch unter 07.13 keine neue VoIP Rufnummer anlegen - das hat also nichts mit der Laborversion zu tun. Insofern liegt es wohl doch an mir und meinen Modifikationen :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Dino69

bankstop

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zunächst erscheint im Zusammenhang mit dem Repeater 3000 (auch mit Labor) alles "normal". Die Box pendelt sich auf Kanal 108, der Repeater auf 60 ein. Nach einer vermeintlich kurzen Laufzeit, man merkt es zunächst garnicht, läuft der Repeater nur noch unter 2,4 GHz. Nachgesehen, die Fritzbox meldet "Radar" ab Kanal 100 aufwärts (160hz, kann nicht abgewählt werden, WPA2 eingegeben) durchgehend (!) und ist selbst auf einem "unterem" Kanal verbunden. Damit ist die volle Funktion des Repeaters 3000 eingeschränkt. Zunächst nur den Repeater auf aktuelle Firmware zurückgesetzt, keine Änderung. Dann auch die Fritzbox aktuell zurückgesetzt. Alles wieder "wie früher". Anmerkung: bisher waren Radarmeldungen o.ä. eher kurzfristig über fünf Jahre die Ausnahme.
 

repete1

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@KunterBunter

Nein, das war kein Versehen.

"Leistungsmerkmale auf einen Blick
Internet: Übertragungsgeschwindigkeit von VPN-Verbindungen deutlich verbessert"

Diese Aussage gilt für die Beta 7.19-xxxxx und dann für die finale 7.20 und nicht spezifisch für eine Fritzbox.