[Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.05.07-20869 vom 20.10.2011

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
3

3949354

Guest
Hallo,
Falls Du dieses hier meinst: Umgebung.JPG ... nicht sonderlich spannend ... optisch nur etwas geändert ...
 

kicka

Neuer User
Mitglied seit
28 Mrz 2009
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zuletzt bearbeitet:

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
1,993
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48
Die Optionen auf der Support-Seite kann ich allerdings nicht finden, da gibts nur "Fehlerbericht an AVM senden" ja/nein
Eventuell tauchen die zusätzlichen Optionen erst auf, wenn man im Fritz!-Konfigurationsmenü unter System - Ansicht den Expertenmodus aktiviert hat.

Gruß
HSishi
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,250
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Das kanns nicht sein, Expertenmodus ist aktiv.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
1,993
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
48
GMeyer, ich seh grad Du hast 1&1 ... die Box ist von denen? 1&1 "kastriert" die Funktionen ihrer Boxen über das Branding; eventuell kannst Du deswegen die Optionen nicht einstellen.

Gruß
HSishi
 

eagle30

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Moin,
nach dem Upgrade auf die neue Labor-Version bei mir keine Probleme festzustellen.
UL/DL-Speed unverändert, keine ReSyncs etc.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,250
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
@HSishi: Nein, kanns auch nicht sein, beide Boxen sind Original-AVM-Boxen ohne 1&1-Branding.
 

bholmer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
975
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
Gerade auch mal in meinem 7390 - 7390 WDS-System die Masterbox von der letzten Labor auf die 29869 geupdated.
WDS-Box auf der 20784 gelassen.
WDS-Verbindung auf 5 GHz bei voll Power gab nur noch zwischen 6 und 13 MBit/s (sonst meist volle 300) und das Webinterface der Slavebox kam gerade noch bis zur Kennworteingabe. Danach nichts mehr, wie bei den vorherigen Postern.
IP der Slave nicht in der Liste, nur die MAC.

Habe dann die vorherige Labor wieder aufgespielt. Netterweise brauchte ich beim Downgrade die Sicherung nicht mal einzulesen. Lief alles sofort wieder einwandfrei.
Also Meldung an AVM und abwarten.

Bert
 
Zuletzt bearbeitet:
3

3949354

Guest
Hallo,
Wie wäre es mit einem Screenshot zu den erweiterten Support-Infos? ;)
 

Parallix

Mitglied
Mitglied seit
7 Dez 2007
Beiträge
389
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

navy

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Zusammen,

ich habe auch über FileUpdate die neue Version aufgespielt, hat alles ohne Probleme geklappt.
Im WLan kann ich allerdings keine sichtbare Verbesserung feststellen bei meiner ZBOX (Zotac) meines Sohne im 1.OG (FB im 2.OG) schwank die in der FB angezeige Datenrate nachwievor im 2,4GHz Band das 5GHz Band habe ich eh wegen der geringen Reichweite abgeschaltet. Da ich keinen WDS habe kann ich leider nicht zu den Problemem sagen.

Das der DSL-Treiber gegenüber der letzten Laborversion gleich geblieben ist gibt es in Bezug auf das DSL nicht neues.
Bei mir ist keiner der beiden AB verschwunden. Meine beiden MT-Fs können auch sauber zum Update-Server connecten und melden wie zu erwalten kein Update verfügbar (hab ja die 2.58 drauf).

Gruß
Navy
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,146
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48

peter_fischmac

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
bin von Festnetz (ISDN) auf IP-Telefonie (ohne Festnetz) gewechselt (T-Online, FritzBox 7390, 4 Telefone MT-F)
Probleme:
aktuelle Firmware: mehrmals am Tag Anrufe auf Festnetz (obwohl Festnetz deaktiviert), anonym, nach zweimal klingeln bendet. Passiert jetzt auch weiterhin mit der Laborversion.

Nach Umstellung auf die Labor-Version( 84.05.07-20869) alle 4 DECT-Telefone (AVM MT-F) verlieren den Kontakt zur Fritzbox, Anrufe werden in der Fritz-Box angezeigt, aber kein Telefon (Anzeige normal , kein Hinweis keine Verbindung zur Basis) reagiert, auch anrufen geht nicht.
Verbinde ich die MT-F& wieder neu mit der Basisstation, funktioniert wieder alles (auch die verpassten Anrufe werden angezeigt), am nächsten Tag alle 4
MT-F wieder ohne Verbindung zur Basisstation .Firmware der Telefone MT-F 01.02.58 Internet funktioniert einwandfrei.
FritzBox wurde auch einmal auf Werkseinstellung zurück gesetzt, alle Eingaben manuell neu erfolgt, trotzdem keine Problemlösung
Die Liste Systemereignisse in der FritzBox gibt auch nichts her.
Jeden Tag jetzt 4 Telefone mit der Basis verbinden, ist etwas nervig (Email an AVM ist auch schon raus)
Viele Grüße Peter
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,146
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
du hast die Box nach der Umstellung keinem Werksreset unterzogen* und somit hast du evtl. ein KKK.
Dies solltest du nun dringend nachholen, dh Box zurücksetzen und die Daten manuell neu eintragen.

*dies vermute ich einfach mal aufgrund deines geschilderten Fehlerbilds.

//edit:
hast du die Verkablung nach der Umstellung geändert - bsw. kann vom Y-Kabel der Steck zum Festnetz ausgesteckt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

peter_fischmac

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nach der Umstellung auf IP den ISDN-NTBA entfernt und die Verkabelung nach Handbuch FritzBox vorgenommen. Vorgestern habe ich nochmals die FritzBox auf Werkseinstellungne zurück gesetzt und auch meine Anmeldedaten manuell eingetragen, keine Rücksicherung von Altdaten gemacht. Auch die Telefone habe ich zurück gesetzt, so langsam gehen mir die Ideen aus.
 

PaulchenRosarot

Neuer User
Mitglied seit
1 Dez 2005
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
auch hier kein WDS mehr
 

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
549
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,

ich weiß immer noch nicht, wie ich bei der aktuellen und der Labor davor an meinem Gigaset 4000 micro zwischen zwei Anrufern hin und her zu schalten.

Ich kann den Anklopfer mit grün annehmen. Wenn ich dann das Gespräch mit dem Anklopfer über rot beende, klingelt wieder das Mobilteil und das alte Gespräch ist wieder da. Ich kann aber nicht umschalten.

Bei allen Firmwares davor konnte ich noch nicht einmal annehmen.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,439
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
Ich habe nach der Umstellung auf IP den ISDN-NTBA entfernt...
Das Problem wurde hier im Forum schon mal beschrieben.
Das "Geisterklingeln" wird wohl durch das Suchen nach dem NTBA ausgelöst, weil dein ISDN-Anschluss noch nicht vollständig deaktiviert wurde.

Bau Splitter und NTBA wieder ein und du hast Ruhe.
Am NTBA muss dazu nichts angeschlossen werden (kein Strom, kein Endgerät).

Joe
 

imjustcall

Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi

Habe neue Labor auf meine 7390 drauf. Zuerst einige Resyncs abe rnun wieder sehr stabil.
Counter für CRC viel geringer als vorherige Labor.

Das ist jetzt die 2 Labor die bei mir soweit läuft und somit die 3 überhaupt laufende Firmware für VDSL50 ohne dauernde Resyncs.

Lauffähig 84.04.91 beste bisher.
und die 2 neuen Labor , sonst läuft hier nichts sauber.

Flashen verlief problemlos alles war noch aktiviert und vorhanden (AB)

Gruß
 

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Mein hier geschildertes Problem hat sich mit dieser Labor anscheindend erledigt. Schon den ganzen Morgen lief SWR3 ohne einen einzigen Aussetzer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,614
Beiträge
2,024,757
Mitglieder
350,462
Neuestes Mitglied
tp330