FritzFax und Windows 10

K

kalman2de

Guest
[Edit Novize: Beitrag wieder hergestellt - Threadvandalismus wird nicht geduldet!]
In den Screenshots steht aber mehrmals "CAPIoTCP is On". Also war sie bereits eingeschaltet.
Sorry, aber von den Tools von Pikachu halte ich nicht viel, da z. Bsp. bei mir das Tool meldet, daß keine CAPI installiert ist. (Windows 10 1803 64 bit)

Im Übrigen: Das Ergebnis zählt, nicht der Weg dorthin.

Beim Kochen fragst Du Dich ja auch nur, ob´s schmeckt, oder?

### Zusammenführung da es nicht "noch einen Doppelpost" geben muss by stoney ;) ###

Noch eine Beobachtung, die ich mal weitergeben möchte:

Die capi2032.dll gibt´s bei mir nur im Ordner: C:\Program Files (x86)\FRITZ!

In C:\windows\System32 Ordner gibts die gar nicht.

Jedoch im Ordner C:\windows\System32\Fbox die Datei capi2064.dll

Welches Programm die dort installiert hat? Der 64 Bit TAPI Treiber!

Bei 64 Bit Systemen muss diese Datei dort sein, sonst klappt der Übergang zum 32 Bit Winfax nicht mehr.

Und damit ist das Rätsel gelöst, warum man den TAPI Treiber braucht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

kalman2de

Guest
[Edit Novize: Beitrag wieder hergestellt - Threadvandalismus wird nicht geduldet!]
Und die Zutaten sind dir egal? :confused:
Die genaue "Kochanleitung" findest Du nun in meinem ersten Post:
https://www.ip-phone-forum.de/threads/fritzfax-und-windows-10.280320/page-10#post-2292435

Manchmal ist es doch ganz nützlich, die Schubladen im Hirn, wo man sowas abgelegt hatte, wieder zu öffnen.

Damit auch andere von den vielen Möglichkeiten der Fritzbox profitieren können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,744
Punkte für Reaktionen
260
Punkte
83
Die genaue "Kochanleitung" ...
Wenn man aus dieser Kochanleitung die Zutaten "#96*5*" (Callmonitor) und "Installation TAPI-Treiber" entfernt (die benötigte dll kann man sicherlich auch ohne die Installation dieser Zutat an den gewünschten Ort bringen, ich habe jedenfalls für FRITZ!FAX noch nie den TAPI-Treiber benötigt, auch nicht unter Windows 10) könnte das Ergebnis sogar schmecken.
 

mailer28

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich hab eine Fritzbox 7490 und auf einem win7 PC winfax funktionierend installiert. Ich möchte nun Fritz!Fax auch auf einem im Netzwerk befindlichen win10 64 bit intstallieren. Wo find ich überhaupt noch den Download bzw. läuft d. SW dort ? Bei AVM hab ich den Download nicht gefunden. Wie kann ich dann die bestehenden Daten (Faxe, Sicherungen..) von Win!Fax von Win7-PC auf den Win10 er kriegen ?
Danke
mailer28
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,439
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Schau doch einfach mal im Threat mit der Installationsanleitung nach. Da steht alles sehr ausführlich beschrieben drin.
Wichtig: Bei der Installation musst du dich ganz genau an den 1. Beitrag dort halten!
 

Klaus60

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Versuche verzweifelt FRITZ!Fax und die integrierte Faxfunktion einzurichten, aber bislang ohne Erfolg.
Das Dumme ist daß alles schon mal lief.
Benutze folgende Konfiguration:
Computer 1: Windows 10 1809 1763.55, x64, FritzBox 5960, Firefox und FRITZ!fax_3.07.04.exe Version:4.0.100.1190
Computer 2: Windows 10 1809 1763.55, x32, FritzBox 5960, Firefox und FRITZ!fax_3.07.04.exe Version:4.0.100.1190
Einstellungen Fritz!FAX
upload_2018-10-31_18-47-7.pngupload_2018-10-31_18-48-44.png
Einstellungen Fritz Box
Auf den x 32 Computer kann ich mit folgender Einstellung inter faxen aber mit FRITZ!Fax ist auf beiden Computern nach 8 % --> 3314/Verbindungsabbau während der Übertragung (Abbruch von Gegenstelle)
Habe 3 Faxnummern die ich momentan nur zum testen benutze.
Computer x64 Fehler Interne Faxfunktion Der Sendevorgang ist gescheitert(0x34aa)

upload_2018-10-31_18-51-42.png
Pikachus Tools:
upload_2018-10-31_18-57-47.png

Vielleicht hat jemand eine Idee was ich falsch mache.

Gruß Klaus

//edit by stoney: Bilder geschrumpft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Erzengel57

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo, hatte ein ähnliches Problem allerdings mit der FB 7490. Hier lag das Problem eindeutig an der FritzFax Version. Wichtig ist, dass es eine FritzFax Version von 2011 sein muss. Beide Versionen haben zwar die gleiche VersionsNr. 3.07.04, jedoch hat die Version aus 2018 ein Bug, was auch AVM bekannt ist. Da aber FritzFax von AVM nicht supportet wird , sind die User eben auf solche Foren angewiesen, obwohl ich es AVM extra mehrfach mitgeteilt habe. Die FritzFax Version von 2011 hat eine Dateigröße von 18.232.272 k und die Version von 2018 18.291.784 k. Mit der FritzFax Version von 2011 klappte es bei mir auf Anhieb.
 
  • Like
Reaktionen: Klaus60

Klaus60

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
185
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wozu? FRITZ!Fax wird für die integrierte Faxfunktion nicht benötigt, genauso wenig wie Pikachu's Tools.
So eine Fritzbox kennt keine "integrierte Faxfunktion".
@KunterBunter Danke für die Antwort.
Habe nur zum testen die Faxfunktion eingerichtet.
Bislang habe ich immer vom Scanner über FritzFax die Faxe versendet.

### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###

@Erzengel57
Erst mal Danke für die Antwort - Hättest Du wohl einen Link für die 2011er Version ??
Nachtrag:
Habe die Version gefunden - alte deinstalliert und 2011 installiert aber leider mit dem alten Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fritz_Bocks

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Brauche auch mal den Link zur 2011er. Google-Suche führt immer nur zur 2018er.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,210
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Im ersten Sticky Beitrag unter How to funktioniert der Webarchive-Link bestens.
LG
 

Erzengel57

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Konnte leider auch keinen Link mehr finden mit der Version von 2011. Diese Version hatte ich noch auf der Original CD die bei der FritzBox mitgeliefert wird. Wichtig ist die Größe der exe Datei. Die FritzFax Version von 2011 (siehe Bild) hat eine Dateigröße von 18.232.272 k, da auch die Folgeversionen die gleiche Bezeichnung haben. Ggf. gibt es diese Version ja noch bei AVM.
 

Anhänge

Fritz_Bocks

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke, gefunden.
Aktuell habe ich die Version 3.07.56 als Fax-Programm über meine FRITZ!Card USB installiert, die lag der Karte auf CD bei. Kann ich die auch nehmen?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,210
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63
Und das Lt. Signatur vom 19.4.2011 konntet ihr -w.o. erwähnt- nicht finden?
upload_2019-1-1_15-13-44.png
LG
 

Fritz_Bocks

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ups! Fürchte beinah, dass diese Software für die FRITZ!Box und nicht für die FRITZ!Card USB zum Faxen vorgesehen ist.
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Danke, gefunden.
Aktuell habe ich die Version 3.07.56 als Fax-Programm über meine FRITZ!Card USB installiert, die lag der Karte auf CD bei. Kann ich die auch nehmen?
Ja, die geht auch mit der FritzBox, sofern sie auch das 64 Bit Windows unterstützt,
man muss nur die capi2032.dll gegen der capi2032.dll für die FritzBox ersetzen,
und einige Punkte im Einstellungsmenü ändern,
Ip und Port in die Registry eintragen das kannst du mit dem Tool hier:
21.05.2016 -> AVM_NetCapi_x6432.exe Version 2.1.0.10 15.05.2016 Mit x64 unterstüzung
erledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritz_Bocks

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ups, da bin ich falsch verstanden worden. Ich suche die Fax-Software für meine FRITZ!Card USB (sofern ich die unter Windows 10 überhaupt einrichten/installieren/betreiben kann).
 

guennie1

Neuer User
Mitglied seit
1 Dez 2008
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich nutze Fritz!fax in V 3.07.61 seit mehreren Jahren erfolgreich, das letzte Mal Anfang Oktober 18, vor dem Win10 Update auf 1809 und vor dem Fritz!OS Update auf 7.01.
Jetzt hatte ich mal wieder die Notwendigkeit, aber das Programm meldet mit dem Start
upload_2019-2-12_18-41-38.png
Und tatsächlich zeigt es mir unter "Info über Fritz!fax" keinen Eintrag für Version der COMMON-ISDN-API
upload_2019-2-12_18-52-46.png
Hole ich mir unmittelbar danach die Info ein zweites Mal, erscheint plötzlich Version 2.0 (3.11.07).
upload_2019-2-12_18-54-47.png
Versuche ich jetzt den Faxversand, wird er trotzdem abgebrochen. In den Fehlerinformationen von Fritz!fax steht: "3301/Protokollfehler Ebene 1 (z.B. ISDN-Anschlußkabel nicht oder falsch gesteckt)"
Mein Gedanke war, vorher CAPIoverTCP manuell mit einem analogen oder einem DECT-Telefon durch Eingabe von #96*3* und grüner Taste zu aktivieren. Ich habe drei Fritz!Fon C5. Mit jedem kommt als Antwort nach einem gewissen Timeout: "Ungültige Nummer".

//edit by stoney: Bilder geschrumpft
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,142
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,369
Beiträge
2,021,628
Mitglieder
349,948
Neuestes Mitglied
KNTECH