Sammelthema für FB 7590 mit Firmware "Inhaus" ab 07.24

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,129
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Daraus erkennt man aber nicht, ob auch am WAN-Port was hängt, glaub dir aber auch so, wollte es nur als Erklärungsmöglichkeit in den Raum stellen.
Schau auch mal nach ob das Kabel was hat und sie u.U. nur mit 100M verbunden ist, dann läuft sie auch stromsparend nur eben notgedrungen und nicht eingestellt.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,129
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
@Grisu_

Ja, dass ist noch ein Bug in der MyFRITZ!-App: Die "rote" Box hängt am WAN (LAN5)-Port der 7590.

Bzgl. der Verkabelung:
Nein, die Repeater zeigen in ihrem WI auch Gibt/s und bis zur Inhouse 7.24-85073 war alles i.O.
Auch in der MESH-Übersicht steht 1Gbit/s.

Harry
1610182565081.png 1610182981970.png
 
Zuletzt bearbeitet:

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,761
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Daraus erkennt man aber nicht, ob auch am WAN-Port was hängt
Wieso über den WAN-Port diskutieren, wenn man aus den Screenshots von HarryP_1964 eindeutig erkennen kann, daß bei allen 5 Ports etwas Falsches angezeigt wird, was früher korrekt angezeigt wurde.
Ein Port kann sich nicht automatisch auf 100MB/sec umschalten...
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Aha, kann er nicht, also geht mein TV gar nicht an der Box da er ja nur über einen 100M Anschluß verfügt, ist mir bislang noch gar nicht aufgefallen.
Habs zwar grad nicht ausprobiert würde aber meinen auch 10M wird noch ganauso unterstützt.

Und wie erkennst du an seinem (ersten Bild #482 auf das ich ja geantwortet hatte), daß an allen 5 Ports was dran hängt?
Ich sehe nur 3 Geräte an der Master hängen und an welchen Ports die hängen und welchem Modus steht nicht dabei.
Kann ja sein, daß du andere Bilder siehst als ich, kann ich nicht beurteilen.

Ist aber wohl auch einerlei, irgendein Bug wird schon sein, das hab ich nie in Frage gestellt, wollte nur alternative Erklärungen anbieten falls eine davon vielleicht zuträfe.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,549
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Aber am 2. Bild in #480 sieht man es doch an den grünen Dödels.
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,761
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Ja, wenn man ein Gegenstück anschließt, welches so oder so nur 100 MBit/s beherrscht, dann wäre es nett, wenn sich der entsprechende Port in der Fritz!box automatisch auf Green Mode einstellt. Aber darum ging es bei dem von HarryP_1964 gemeldeten Anzeigeproblem gar nicht.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
667
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Natürlich stellt sich der Port automatisch auf "Green"-100-MBit bei einem entsprechendem Gerät. Der (dauerhafte) Green Mode besteht einzig und allein darin, auch beim Anschluss von 1-GBit/s-Geräten die 100 MBit/s (dauerhaft) zu erzwingen.
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,761
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Das hat die 7590 noch nie gemacht!
Ich habe an LAN 4 eine Philips Hue Bridge angeschlossen. Diese unterstützt "nur" 100 MBit / s. Alle Netzwerkanschlüsse sind auf "Power" (1 GB) eingestellt. Die Verbindungsgeschwindigkeit wird natürlich auch korrekt mit 100 MBit/ sec angezeigt. Trotzdem wurde nicht automatisch der "Green Mode" aktiviert, so wie im Screenshot von HarryP_1964 zu sehen. Und auf der Diagnoseseite steht " WAN, LAN 1, LAN 2, LAN 3, LAN 4 im Power Mode " obwohl an LAN 4 ein Gerät mit 100 MB angeschlossen ist...
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
667
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
28
Selbstverständlich ändert das nicht die feste Voreinstellung auf 100 MBit/s, denn die hat ja nur den Zweck der dauerhaften Begrenzung. Vielleicht hätte AVM nicht so dick auftragen sollen mit Power und Green Mode, denn dass sind feste Voreinstellungen und sagen nichts über den aktuellen automatisch ausgehandelten Modus aus.
Man kann damit Fritzbox und das angeschlossene gigabitfähige Gerät auf 100 Mbit/s drosseln, was wieder eine Kehrseite haben dürfte, dass nämlich jeglicher Traffic an diesem Anschluss 10x so lange dauern dürfte und dann ingesamt möglicherweise(!) mehr Energie vergeudet als im Power Mode. Das ist ja auch der Witz bei SSDs, die aktiv ca. 100% mehr Strom ziehen, dann aber nur 20% der Zeit aktiv sein müssen.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
Deshalb haben die wohl in manchen neueren Geräten die Funktion nicht mehr eingebaut, ich finde die auch überflüssig.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,780
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Wozu 10 Mbit, spart doch kein Strom zu 100 Mbit. LAN off, wäre eher was für Wunschfunktionen als für nen FW Thema.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
1Gb spart genauso Strom wenn nichts angeschlossen ist, doch völlig egal was eingestellt ist solange nichts dran hängt und die Schnittstelle ohnedies offline ist. Ohne Strom (mangels angeschlossener Leitung) keine Leistung ohne somit auch kein Verbrauch!
Aber der Schwachsinn mit Green sollte sowieso weg - da schließe ich mich @eisbaerin an und stattdessen eine ordentliche Einstellmöglichkeit auto/1G/100M/10M/off.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Klärt es um Wunschthema, hier ist es OT.

Sehe auch keinen Sinn wieso man 10Mbit einstellen sollte, oder überhaupt den Port noch einstellen kann was über an/aus hinausgeht. Lebt wohl noch in den 90er oder so mit 10 Mbit, half/full Duplex und anderen Relikt Funktionen.
 
  • Like
Reaktionen: lionscity93

Bastler1

Mitglied
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Um ein IP Telefon über die vorhandene TK Verkabelung zu betreiben sind doch 10 Mbit/s ideal.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,220
Punkte für Reaktionen
274
Punkte
83
Manche wollens halt nicht verstehen!
Ich hätte auch exakt dafür Bedarf eine 10Mb/s LAN-Verbindung fix einzustellen, da 100M bereits massive Aussetzer hat und zudem meine DSL-Leitung in die Knie zwingt (geht bis zu Totalausfall).
Mit 10M hab ich da überhaupt keine Probleme und die Verbindung läuft anstandslos über verbleibende 4 freie Adern der Telefonleitung ins Nachbarhaus (wo sie auch gar kein schnelleres Internet brauchen, grad mal am PC googeln).
So muß ich extra einen alten Hub dazwischenbaun der sinnlos Strom verbraucht und irgendwann den Geist aufgibt.
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,245
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Manchmal ist der erste Gedanke ja der Richtige, ich würde an deiner Stelle eher mal dazu tendieren, die Verkabelung zu überprüfen / zu erneuern.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,780
Punkte für Reaktionen
911
Punkte
113
Welchen Gedanken meinst du?

Du willst lieber mit einem riesigen Aufwand neu verkabeln, als einfach die Geschwindigkeit auf 10Mb/s zu drosseln weil das genügt?
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,889
Beiträge
2,102,399
Mitglieder
360,392
Neuestes Mitglied
MoveJoe

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via