.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Simquadrat

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von tom2708, 26 März 2013.

  1. andiling

    andiling IPPF-Promi

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    5,975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem wird wahrscheinlich sein, dass die Mehrwertleistungen nicht in ausreichender Menge gebucht werden. Und wenn die Festnetznummer eine Mehrwertleistung wäre, fehlt ein Alleinstellungsmerkmal. Nur über die Grundgebühr wird es nicht besser werden.

    simquadrat ist nicht das erste Mobilfunkprojekt von sipgate, vielleicht wird es über kurz oder lang wieder eingestampft.
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,933
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    aber genau das ist es doch nun, du bekommst für 4,95 p.Monat
    die Tarif sind hoch, uninteressant und wie bei anderen Anbietern auch.
    korrekt, aber nicht "nur" wegen dem nicht zahlen wollenden Kunden
    ein Unternehmen /Angebot muss innovativ sein - sich vom mainstreamm abheben und das ist hier nicht gegeben

    Beispiel:
    allnet-Flat+ 1GB Datenpaket** = kostet nun aktuell 4,95 GG + 19,95 + 9,95 = 34,85 € p.M. da bekomm ich bei anderen Anbietern Hardware kostenlos dazu
    ** warum kann ich bspw. nicht nur ein 300 MB oder 500 MB Paket buchen? usw.
     
  3. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    #83 Andre, 20 Nov. 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2014
    Das ist das Problem.

    Ich kann aber nicht zustimmen, dass man VoIP-Spezialist für eine Weiterleitung via Dellmont sein muss. Das gilt nur, wenn man die Anrufernummer übermitteln will.
    Frag mal jemanden auf der Straße, was Sipgate/Simquadrat ist.
    Wer diese Marken kennt, weis mit Sicherheit genug, um eine RUL über Dellmont in einer FBF einzurichten und bei verpassten Anrufen eine Mail zu senden.
    Der einzige Vorteil bei SimQuadrat ist die Festnetznummer, die - wenn der Anrufer diese direkt anruft - die Anrufernummer zeigt.
    Aber: weil Neukunden diese Nummer nicht per VoIP registrieren können und man zuhause nicht Überfall das Handy/Smartphone bereit hat, hat man regelmäßig zu Hause eine andere Festnetznummer. Also muss man Anrufe auf die heimische Festnetznummer auf Simquadrat umleiten. Also wieder VoIP-Spezialist gefragt, wie man das mit Nummern Übermittlung macht.

    Nur Neukunden, die fürs Telephonieren ausschließlich ihr Smartphone nutzen ( und offensichtlich nicht sehr aktiv im Internet sein können, sonst kämen sie mit den Datenvolumina nicht hin- also kennen sie SimQuadrat gar nicht) haben einen wirklichen Nutzen von der Festnetznummer.
    Also eine sehr kleine Nische...

    Diejenigen, die sich bisher für SimQuadrat interessieren, sind hinreichen VoIP-affin.
     
  4. SF1975

    SF1975 Guest

    Hallo,
    Ich nutze das Produkt seit einigen Monaten recht aktiv, aber nicht zum Anrufen, sondern um angerufen zu werden. Der Vorteil an der Ortsrufnummer: Gespräche ins Festnetz sind bei 1&1 kostenlos. Also ist eine RUL für mich kostenlos, wenn ich das Haus verlasse. Es ist eine kleine Art der Nutzung, aber für mich interessant, da man bei 1&1 angeblich schon seit Monaten beratschlagt, konferiert und Wind durch das Hirn pfeifen lässt. Wenn man das bei 1&1 hin bekommt, wäre ich auch dabei :).
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Aber würdest Du es auch bei 4,95€/Mon nutzen?
     
  6. andiling

    andiling IPPF-Promi

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    5,975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wohl der klassische Fall, der abseits der (nicht kostendeckenden) Terminierungsentgelte keinen Umsatz generiert...
     
  7. SF1975

    SF1975 Guest

    Hallo,
    Zum einen bin ich durchaus am Fortbestand interessiert, telefoniere also auch immer ein wenig Guthaben ab ;). Zum anderen müsste ich halt schauen, ob 1&1 dieses Feature kostenlos anbietet, oder auch gegen GG.
    Die Entscheidung fällt dann damit zusammen, wie zu dem Zeitpunkt mein Smartphone beschaffen ist: Habe ich weiterhin mein DUAL-SIM oder bräuchte ich ein neues Gerät ...
     
  8. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Sicher, Dualsim ist auch so ein Dolch für Simquadrat. Gerade diejenigen, die bisher Simquadrat nutzen, gehören ja nicht zum Mainstream. Da ist der Anteil derer, die ein Dualsim Smartphone haben, überproportional. Ich hatte bis vor kurzem noch eine 1&1 Notebookflat inzwischen gekündigt. Damals hatte Simquadrat gar keine Einnahmen von mir, noch nicht mal Terminierungsentgelte (meine reguläre Festnetznummer wurde ja via Sipgate kostenfrei mit Nummern Übermittlung an SimQuadrat geleitet.)

    Ich kann also verstehen, warum eine Mindestaufladung wirtschaftlich zwingend wäre. Nicht verstehen kann ich ein Grundentgelt.
     
  9. Abuze

    Abuze Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2007
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sehe ich ebenso! Außerdem wäre es sinnvoll mehr Ruhe in den Laden zu bringen. Es gibt einige Kunden, die wegen mangelnder Tarifauswahl und wegen den Kinderkrankheiten die Simquadrat-SIM noch nicht zu ihrer StandardNr. (mit Umsatz) gemacht haben. Wenn die Basteleien jetzt endlich mal vorbei sind und sobald es im Rahmen der Höhe der GG auch kleine Surf- und Minutenpakete geben würde, dann wird endlich SQ meine default-Nr. . Solange bleibt die im Dualsim-Handy auf Platz 2.
     
  10. IT-Alexander

    IT-Alexander Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationstechnischer Assistent
    Man denkt bei 1&1 tatsächlich darüber nach, RUL von 1&1 Festnetznummern auf 1&1 SIM Karten kostenlos zu gestalten ?
     
  11. SF1975

    SF1975 Guest

    Hallo,
    Es wurde in deren Kundenforum einmal angeregt, von einigen Usern dort als ":habenwol:" unterstützt. Es kam das übliche Geschwafel und Gedrösel von wegen Fachabteilung, Beratungen, usw ... Es wird einschlafen, wie alles, wo 1&1 mit Textbausteinen um sich wirft.
    Ich habe jeglichen Glauben an 1&1 verloren, was sinnvolle Erweiterungen anbelangt. (AudioCenter sind verschwunden (kein Support mehr dafür), die 7272 war nur sehr kurz dort vertreten, zumindest nicht mehr über den Shop zu bestellen, usw usw ). Zu viel Geschwafel und Gesabbel.
     
  12. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    OffTopic: Bitte nicht GG (Grundgebühr) verwenden. Gebühren sind hoheitlich (Der Zahlungsverpflichtete muss beweisen, dass die Forderung unberechtigt ist, Widerspruch und ggf. Klage einreichen, versäumt er Fristen wird der Verwaltungsakt (nicht Rechnung!) selbst dann wirksam, wenn er unberechtigt war). Seit der Privatisierung der Post gibt es nur noch Entgelte (Der Anbieter muss beweisen, das die Forderung berechtigt ist und sie ggf. einklagen, Grundlage ist eine Rechnung).
    Ich weis, es ist üblich, von Telefongebühren zu sprechen. Die Einzigen, die das konsequent richtig als Gesprächsentgelte bezeichnen, sind die Mitarbeiter der DTAG, weil unter ihnen noch viele Beamte sind.

    Es mag korinthenkackerisch scheinen, aber manchmal ist es wirklich schwer, zwischen Gebühren und Entgelten zu unterscheiden. Auch ein Privater kann Gebühren erheben, wenn er hoheitlich beliehen wurde. Die Konsequenzen, wenn man den Unterschied nicht kennt, können katastrophal sein.

    In der Sache hast Du natürlich recht. Die Basteleien müssen mal langsam beendet sein, meine Probleme habe ich ja schon gelistet.
     
  13. fibco

    fibco Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Erhebt ein Schornsteinfeger - nach der EU-Anbieterliberalisierung dieses Marktes - nun Gebühren oder Entgelte?
    Gilt dies sowohl für einen deutschen Schornsteinfeger als auch für einen hier tätigen belgischen Schornsteinfeger?
     
  14. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Beide unterliegen der Kehr und Überprüfungsordnung, die ihnen in §6 das Recht zur Erhebung einer Gebühr verleiht. Da wird es aber kritisch: Die Gebühr entfällt nur auf bestimmte, festgelegte Tätigkeiten. Nimmt er darüber hinaus Aufgaben wahr - lässt man ihn z.B. auch noch Anlagenteile prüfen, die nicht kraft Verordnung geprüft werden müssen - kann er dafür nur ein Entgelt beanspruchen.
     
  15. BerniG

    BerniG Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Bei mir wird in der Fritzbox bei Simquadrat als Anrufernummer immer meine eigene Nummer angezeigt, weil Simquadrat das offenbar analog wie bei Sipgate Team so überträgt:
    Code:
    From: "EIGENE NUMMER" <sip:ANRUFERNUMMER@sipgate.de>
    In der Anruferliste der Fritzbox ist das aber sehr unübersichtlich und auch das MT-F zeigt das schlecht an, denn man muss erst den Eintrag auswählen bis man sieht wer einen angerufen hat. Hat das jemand hinbekommen, dass die normale Anrufernummer drin ist? Fritzbox ist ne 7362SL mit aktuellem Fritzos 6.20...
     
  16. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,933
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
  17. andiling

    andiling IPPF-Promi

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    5,975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...genauso wie mit LTE. Die Aussage ist viel zu schwammig als dass man dem irgendeine Bedeutung zumessen könnte.
     
  18. kal10bach

    kal10bach Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    bei sim2 ist man wohl auch etwas dünnhäutig mittlerweile.
    auf anfragen zu neuen tarifen, fehlender aktualität und deutliche günstigere mitbewerber (z. b. 1&1) reagiert man da schon leicht angefressen anstatt mal was auf die platte zu bringen

    fakt ist:
    > da sind tolle optionen drin
    - mailbox mit audiodatei und abschrift als mail (richtig klasse)
    - sms per mail in kopie
    - freie absenderufnummer
    - telefonieren ohne roaming kosten im ausland

    > die tarife haben einen mehr als leicht angestaubten status
    - volumen zu klein
    - preisgestaltung nicht marktgerecht
    - die großmundig angepriesene ständige erweiterung der features tritt da auch etwas auf der stelle bzw. es geht eher der zähler rückwärts, wenn welche eingestampft werden

    daß auch hier geld verdient werden muss und soll, ist klar
    daß andere billiger sein können auch
    aber selbst die teelichtkom bewegt sich tariftechnisch schneller

    ich teste das seit einer weile mit auf der fritzbox eingerichtetem parallelruf (klingelt am festnetz UND auf der s2-sim)
    schade ist nur, daß unitymedia bzw. kabelbw kein clip-no-screening anbietet, somit kommt bei s2 immer meine eigene festnetznummer an (demnächst mla beim großen magenta riesen testen)

    und wirkliche alternativen mit dem o.a. leistungsumfang habe ich noch keine gefunden

    georg
     
  19. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Anrufe von Sipgate (auch dem kostenlosen Basic) zu Simquadrat sind aber noch kostenfrei.
    Bei Sipgate kann die Absendenummer frei gesetzt werden. Mit einem Asterisk kann man so den Parallelruf auf Simquadrat kostenlos und mit Rufnummernübermittlung realisieren. Mach ich so mit meinem Handy.

    Ich habe sogar eine Zeitlang 1GB zu gebucht, auch wenn die etwas teurer sind als woanders. Nur gehts nach Volumenende nicht gedrosselt weiter und es ist auch kein Reset oder vorzeitiges Neubuchen möglich. Unbenutzbar. Also musste ich es wieder kündigen.
     
  20. eisbaerin

    eisbaerin IPPF-Promi

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    6,236
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Ursa maritimus
    Ort:
    Nordpol
    #100 eisbaerin, 10 Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11 Aug. 2015
    Wenn schon abkürzen, dann bitte so: SIM²
    Denn die normale 2 bedeutet "to".

    Ich wollte noch ergänzen, daß es einen besonderen Trick gibt, eigentlich ist es gar kein Trick, man muß nur wissen wie SIM² es handhabt.
    Es geht z.B. um die Flatrate. Die kann man ja immer zum Monatsende kündigen.
    Der Trick ist jetzt, wenn man die Flatrate nicht den ganzen Monat braucht, dann kann man z.B. am 25. die Flat bestellen und sofort wieder abbestellen, und zahlt so nur 1/4 des gesamten Monats.
    Genau das hilft einer Bekannten, die 500min auf dem Handy hat. Wenn das am Monatsende nicht reicht, bestellt sie sich für ein paar Tage die Flat von SIM² dazu. Das macht sie jetzt jeden Monat.