FRITZ!Box 7490 / FRITZ!OS 7.11 vom 27.05.2019

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Olaf Ligor
Hab die Rufnummer schon komplett gelöscht und neu angelegt (mit dem Nebeneffekt, das sämtliche Rufumleitungen in der Fritzbox, welche die Nummer betrafen, auch weg waren...).

Keine Änderung.


Ich bin gerade am rumprobieren mit Asterisk, dann ruft die Fritzbox zukünftig beim Asterisk an und der ist bei meinem Büro-Swyx-Server angemeldet. Vielleicht klappt es wenigstens damit.


@Joe_57
Da passt alles, ich habe keine Änderungen daran vorgenommen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,424
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Jedenfalls klappt das seit dem 7.11 er Update urplötzlich nicht mehr. Es wurde überhaupt nichts verändert.
Da würde ich als erstes das Update rückgängig machen, um zu sehen, ob es dann urplötzlich auch nicht mehr geht. Falls nein, würde ich testen, ob das Verhalten reproduzierbar ist.
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Dann bin ich wieder auf Werkseinstellungen wenn ich zurück gehe? Oder funktioniert ein 7.11er Backup da auch?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,424
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Nimm doch einfach das Backup von vor dem Update.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,460
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
63
Zurück zur letzten installierten Version ohne Verlust der aktuellen Einstellungen :
Stichwort : linux_fs_start
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, das mit dem Linux start fs hat funktioniert und jetzt kann ich mit der vorherigen 7.01 auch wieder ganz normal telefonieren.

Also allem Anschein nach ein BUG in der 7.11.


Hab aber trotzdem noch den Asterisk entsprechend umkonfiguriert. Jetzt kann ich es auch mit der 7.11 über den Asterisk lösen.
 

Boombastic

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2010
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe seit 1,5 Wochen das Problem, dass ich nicht mehr auf meine seit Jahren verbundene aktuelle Datenrate von 55466 kbit/s in Empfangsrichtung komme (Tabelle 1). Es ergibt sich seit diesem Zeitraum nur noch eine Datenrate von 44867 kbit/s (Tabelle 2). Dafür ist die Datenrate in Senderichtung von 10048 kbit/s auf 12736 kbit/s angestiegen.

Tabelle 1
DSL-Vermittlungsstelle:Broadcom 193.218
DSL-Version:1.100.136.39
DSL: aktiv seit 8 Tagen, 13 Stunden, 24 Minuten
Aktuelle Datenrate:55466 kbit/s (Empfangsrichtung)10048 kbit/s (Senderichtung)
Leitungsdämpfung:11 dB (Empfangsrichtung)10 dB (Senderichtung)
Störabstandsmarge:30 dB (Empfangsrichtung)31 dB (Senderichtung)

Tabelle 2
DSL-Vermittlungsstelle:Broadcom 193.218
DSL-Version:1.100.136.39
DSL: aktiv seit 2 Tagen, 20 Stunden, 35 Minuten
Aktuelle Datenrate:44867 kbit/s (Empfangsrichtung)12736 kbit/s (Senderichtung)
Leitungsdämpfung:11 dB (Empfangsrichtung)10 dB (Senderichtung)
Störabstandsmarge:34 dB (Empfangsrichtung)28 dB (Senderichtung)


Auf meiner Seite gab es keine Änderungen an der 7490. Die Telekom hatte am 19.06.2019 die DSL-Vermittlungsstelle von Broadcom 192.85 auf 193.218 geändert, ohne dass sich dies negativ auswirkte. Sync Verluste gab es alle paar Tage auch mal, ohne Auswirkungen.

Was könnte die Ursache sein?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,424
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Was könnte die Ursache sein?
Bei solchen Traumwerten des SNR würde ich mich freuen. Ich glaube nicht, dass FRITZ!Box 7490 / FRITZ!OS 7.11 vom 27.05.2019 die Ursache ist.
Vielleicht wurde auf Seiten des Providers ein anderes DSL-Profil eingestellt. Im Screenshot von den DSL-Einstellungen der Fritzbox kann man das sehen.
 

Olaf Ligor

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Also allem Anschein nach ein BUG in der 7.11.
Konnte ich auf meiner 7490 jetzt nach dem Update auf 7.11 nicht nachstellen, d.h wenn Landesvorwahl und Ortsvorwahl aus sind, wird allein die gewählte Nummer an die TK-Anlage übergeben.
 

Boombastic

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2010
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei solchen Traumwerten des SNR würde ich mich freuen. [...] Vielleicht wurde auf Seiten des Providers ein anderes DSL-Profil eingestellt. Im Screenshot von den DSL-Einstellungen der Fritzbox kann man das sehen.
Ist damit VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) gemeint?
Falls ja, nein das wurde nicht verändert. Ansonsten wo finde ich das? In den Systemlogs die ich regelmäßig erstellen lasse finde ich auf Anhieb auch nichts.


ps: Falls das eine Rolle spielen sollte: ich habe in der 7490 unter Störsicherheit alle Werte einen Punkt nach links (max. Stabilität) verschoben, allerdings hatte dies bisher keinen Einfluß
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
1,981
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48
Ja, das Tuning Richtung Stabilität hat (meistens) Einfluß. Die Stabilität wird auf Kosten von Geschwindigkeit erkauft.
 

Boombastic

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2010
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wie ich oben schon geschrieben habe, hatte ich die volle Geschwindigkeit auch mit den geänderten Einstellungen unter Störsicherheit. Daran kanns also nicht liegen.
 

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
@Boombastic
Kannst du bitte mal Screenshots vom Spectrum und den ausgehandelten Verbindungseigenschaften hochladen!
 

Boombastic

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2010
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
So, hoffe das das die richtigen Grafiken sind:

Vorher:
3.png

Nachher:
4.png

Spektrum hab ich nur von der aktuellen Situation:
5.JPG

Verbindungseigenschaften aktuell:
6.JPG
[Edit Novize: Riesenbilder auf lesefreundliche Vorschau reduziert, wie es die Forumsregeln vorgeben]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Es scheint als wenn bei dir DLM eingegriffen hat. Wahrscheinlich durch die Sync-Verluste die du erwähnt hast.
 

Boombastic

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2010
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hmm, gibts da Erfahrungswerte nach wieviel Tagen sich das wieder nach oben korrigiert?
Hatte vorher auch mal Syncverluste, hatte sich danach aber immer wieder auf volle Geschwindigkeit verbunden
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,129
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Will ich mögliche, höhere Geschwindigkeiten erzielen, muss ich die DSL-Verbindung neu initiieren, indem ich den Router neu starte oder das DSL-Kabel kurz abziehe.
 

japes

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
das DLM lässt sich 'austricksen', in dem man den Telekom Störungsassistenten laufen lässt. Ich habe Störung I"Totalausfall" ausgewählt...egal was der Assistent sagt am Ende bzgl. Störung melden etc. Einfach ignorieren, Meldung abbrechen und freuen. Systemseitig wird die Leitung zurückgesetzt bzw das Original Leitungsprofil geladen und das DLM ist somit erstmal wieder inaktiv. Sollte man tatsächlich aber Störungen auf der Leitung haben, greift natürlich das DLM wieder recht schnell.

(auf der linken Seite Störung beheben/melden
 
Zuletzt bearbeitet:

rentek

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
449
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Gibt es das DLM nur bei VVDSL, oder auch bei VSDL und sogar ADSL an Telekom-Anschlüssen?
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,793
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
DLM gibts nur bei Vectoring.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,056
Beiträge
2,018,329
Mitglieder
349,366
Neuestes Mitglied
mirc00