FRITZ!Box 7490 / FRITZ!OS 7.11 vom 27.05.2019

mschoenb

Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2014
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Downgrade macht wenig Sinn, denn es handelt sich um einen betrieblichen Anschluss wenns mir die Box zerwurstelt wars ...
Eine F!B ist nichts für einen betrieblichen Anschluss *schauder*. Ein Update ohne Notwendigkeit im „betrieblichen“ Umfeld

Sicher wird es an der F!B liegen, wenn nach dem Update dein Fax nicht mehr funktioniert.
Ggf kannst du eben es noch VoIP tauglicher zu machen, kein ECM, Max 9600kbit/s.

Letztendlich einfach eine passende Hardware verwenden für Fax -> VoIP TK die das kann.
 
  • Like
Reaktionen: stronzo46

stronzo46

Mitglied
Mitglied seit
31 Dez 2007
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Für unseren Betrieb reicht die Box aber und reichte bisher auch völlig aus. 9600 habe ich schon probiert, wie im vergangenen Post geschrieben, bin ich die AVM Hilfe Seite durchgegangen. ECM brachte auch nichts. Leider.

In der Filiale tut eine 6490Cable ihr Werk und dies auch zuverlässig.

Die Boxen sind nur für Fax, Internet und DECT Telefone verantwortlich.

Den Rest des Netzwerkes managen andere Router, keine Angst.

sent from Galaxy S9 Plus
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,614
Punkte für Reaktionen
463
Punkte
83
Ein Zurückschalten auf die vorherige Version, welche ja keine Probleme machte, ist keine Option? (linux_fs_start)
 
  • Like
Reaktionen: stronzo46

stronzo46

Mitglied
Mitglied seit
31 Dez 2007
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Naja ich wollte vorher alle anderen Optionen abklopfen, weil das ja nun nicht unbedingt Mittel der Wahl ist ewig auf der alten FW zu bleiben.

Und ich hab bissel Schiss, dass ich mir beim Fallback mit dem Recoverimage die Box zerschiese und dann gar nichts mehr geht.


Wenn alles nichts hilft, dann wird das die letzte Option.
Ich kann von dem Gedanken nicht loslassen, dass es eine banale Einstellungssache ist.

Zu Hause hab ich das Update genauso gemacht und das Fax geht.

sent from Galaxy S9 Plus
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,828
Punkte für Reaktionen
229
Punkte
63
Und ich hab bissel Schiss, dass ich mir beim Fallback mit dem Recoverimage die Box zerschiese und dann gar mehr geht.
Mit linux_fs_start wird nix zerschossen. Und das hat nix mit Recoverimage zu tun. Es wird lediglich auf die Partition umgeschaltet vor dem Update. Und somit solltest du wieder bei der 7.01 landen, ohne Einstellungen zu verlieren.
 
  • Like
Reaktionen: stronzo46

stronzo46

Mitglied
Mitglied seit
31 Dez 2007
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hab ich so noch nie durchgeführt. Gibts irgendwo einen Link, wie man das durchführt?

Edit: Habs bei Peter gefunden....

Das wäre defintiv ne Alternative zum nur zu testen, ob es wirklich an der FW liegt. Danke

sent from Galaxy S9 Plus
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,008
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
63
Hast Du auch mal versucht, die FB standalone nur mit dem FAX und DECT-Fon -mit abgeklemmter, nachgelagerter PC-/Kassenpereferie zu betreiben?
Ich/wir kenne/n diese nicht! Nur ist es durchaus vorstellbar, dass in der Bestellsoftware o.ä für die Pharmazie-Grosshändler/-Hersteller auch auf eine FAX-Leitung (und sei es als Fallback) durchgegriffen wird und sich das interne FAX der FB, ein analoges an FON1/2 und "Nachgelagertes" sich um die Leitung kabbeln. Sollte vormals noch ISDN-Hardware betrieben worden sein/oder noch im Einsatz, ist die Feststellung von
nur weil es vorher evtl. falsch war und funktioniert hat, muss es doch nun nicht mehr funktionieren, wenn ein evtl. Firmware-bug behoben wurde.
eher zutreffend.
Das Mitschleppen/Übertragen -u.U. über FB-Generationen- ist verständliche und gern geübte Praxis -gerade für gewartete FBs, wo sämtliche Passwörter/Accountdaten nicht immer schnell auffindbar und griffbereit sind-, die einem dann halt sehr spät/irgendwann mal auf die Füsse fällt.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: stronzo46

stronzo46

Mitglied
Mitglied seit
31 Dez 2007
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Nein Bestellungen laufen über eine MSV3 Schnittstelle.

Dies geht auch nicht, habe alle LAN Kabel abgezogen, nur das Fax dran, geht auch nicht.

Daran liegts also auch nicht. Ist ne Idee, danke, aber das nachgelagerte macht absolut nichts per Fax.

FritzFax wird von uns auch genutzt, da gehen Faxe sporadisch raus.


Die ISDN Anlage mit Splitter und Allem wurde schon vor 3 Jahren entsorgt. Seitdem übernimmt nur die Box alles und dies seitdem extrem zuverlässig.


sent from Galaxy S9 Plus
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,828
Punkte für Reaktionen
229
Punkte
63
linux_fs_start
Dann weißt du, obs an der FW liegt
 
  • Like
Reaktionen: stronzo46

mschoenb

Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2014
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Das Faxproblem gibt es schon seit dem 05.06. und das Problem scheinst du ja auf die FW eingegrenzt zu haben.

Das ganze im Firmenumfeld,... und es scheint ja dann nicht so wichtig zu sein, da es ja schon länger nicht funktioniert.

Andernfalls hätte man eine weitere gekauft, ... Backup und so, ... und die alte Firmware wieder drauf getan, und den Test AVM überlassen,... oder noch besser was vernünftiges kaufen.

Mein IT Mitarbeiter dürftest du nicht sein ;-).
 

Gert99

Neuer User
Mitglied seit
23 Dez 2006
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
@stronzo46:
Keine Ahnung, ob das irgendwie mit deinen Faxproblemen zusammenhängt, ich möchte es aber trotzdem mal hier erwähnen.

Ab der 7.10 gibt/gab es auch Probleme beim Faxen via Roger Router (siehe z.B. https://www.ip-phone-forum.de/threads/rogerrouter-macht-stress-nach-update-auf-7-10.303077/)

Das Problem war in der 7.08 noch nicht vorhanden. Seitens der Roger Router Entwickler gibt es dazu inzwischen die folgende Aussage und eine Anpassung des Programms:

@Alle - Probleme mit FW 7.10

Die Ursache für die Probleme ist, dass AVM einen neuen Kontroller hinzugefügt hat, und dadurch der bisherige "Internet"-Kontroller von Position 5 auf 6 verschoben wurde und das bislang von RR noch nicht unterstützt wurde.

siehe https://forum.ubuntuusers.de/topic/roger-router-roger/36/#post-9073086



 
  • Like
Reaktionen: stronzo46

stronzo46

Mitglied
Mitglied seit
31 Dez 2007
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Aha, auch interessant. Da die IP Telefonie mittlerweile auch eine Katastrophe ist, Abbrüche und Bratzeln, ist die Telekom der Meinung der Router macht die Mücke.

Bei mir zu Hause geht's ja auch. Aber die Info ist gut, vielen Dank.

sent from Galaxy S9 Plus
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Persistenter Name in Anrufliste

Neben dem "normalen" benutze ich ein "Fraud"-Telefonbuch, in das ich die Ruf#n von "lästigen Anrufern" hinterlege, damit diese Anrufe abgewiesen werden. Diese Tel-Buch wird über web.de auch auf andere FBen synchronisiert

Nun hatte ich aus Versehen dort eine "gute" # eingetragen, die in der Anrufliste als eingegangener Anruf aufgeführt wurde.

i) diese konnte ich erst löschen, nachdem ich sie bei web.de aus der Kontaktliste gelöscht habe. Die Löschung in FB und eine nachfolgende Synchronisation der FB mit web.de war nicht erfolgreich.

ii) nachdem die Nummer als Name in der Anrufliste gemappt war, bliebt diese Zuordnung auch bestehen, selbst nachdem ich sie aus dem "Fraud"-Telbuch entfernt hatte. Ein Anruf an die Nummer nach der Löschung aus dem TelBuch wurde wieder nur als Nummer gelistet, aber die Zuordnung zum Namen des ursprünglichen Anrufs blieb als Name in der Anrufliste erhalten.
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,078
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Die Anruferliste ist ein separates Protokoll, was allerdings nicht unbegrenzt Platz hat (zugegeben, es hat viel Platz, aber nicht unendlich viel). Bei Anzeige der Anrufe werden die dort hinterlegten Nummern mit den bekannten Telefonbüchern abgeglichen und die Namen in der Anruferliste gespeichert; umgekehrt passiert das aber nicht.

Falls Du der bekannten Nummer einen neuen Namen in einem anderen Telefonbuch gibst, sollten sich die alten Einträge auf den neuen Stand aktualisieren.
 

odoll

Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ist jetzt ja eher "kosmetischer Natur", aber wenn man Einträge ummappen kann, könnte man auch das Mapping löschen ...
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,078
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Stimmt, aber wie ich vorhin feststellen mußte, kann man nicht mal einzelne Anrufe aus der Gesamtliste löschen. Entweder alle löschen oder die Liste irgendwann überlaufen lassen.
 

Mister79

Mitglied
Mitglied seit
27 Nov 2010
Beiträge
235
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
So, installiert und bis Dato scheint es zu laufen.

Mal sehen wann die Repeater die 7.11 bekommen. Wobei ich jetzt auch mit der 7.10 keine Probleme in meiner Config hatte. Weder mit den Anzeigenamen, noch mit irgendwelchen Geräten, welche sich falsch oder gar nicht verbunden haben.

VDSL 100 an Huawei/Boradcom läuft wie es soll, Dato und CRC Fehler sind über Nacht auch nicht aufgelaufen und der 25 GB große Download läuft auch gerade, ohne das Fehler hochlaufen.

Abwarten aber bis Dato läufts bei mir wohl
 

schwimma

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2012
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
bekomme gerade ein update von 7.11 nach 7.11 angeboten, nach reboot dasselbe...
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
@schwimma:
Und ... hast Du das Angebot angenommen? *SCNR*
 
  • Like
Reaktionen: stronzo46

schwimma

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2012
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
ja einmal aber wie gesagt, nach dem Update steht da wieder neue version 7.11 verfügbar
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc