FRITZ!Box 7590 07.24 Labor Serie

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Wie sollte ich oder sonst jemand das testen können?
Kann man nur warten ob es passiert, hab keine Möglichkeit Radar zu simulieren.
 

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Keine Ahnung was ich falsch mache. Bei mir fliegen nach einer Stunde schon die Cloudflare-IPv6-DoT-Server aus der Übersicht unter "Online-Monitor", und kurz darauf dann auch die IPv4 und dann wars das mit DNS. Reproduzierbar.
 

zelo

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
@Grisu_ : Ja, so war es gemeint, also einstellen und warten = testen. Eine andere Möglichkeit gibt es wohl kaum. Manchmal dauert es ja Tage bis " es " passiert. Alternativ könnte man natürlich auch den befreundeten Piloten bitten mit dem Airbus Kreise über dem Haus zu ziehen oder das AVM Equipment im Flughafen aufbauen - natürlich nicht in "Berlin". :rolleyes:

Ich hab die 7.24 nicht drauf, deshalb frage ich. Habe keine Lust auf noch mehr unvorhersehbare Probleme. Könnte ja sein das jemand mit 7.24 schon mal einen Blick auf die Thematik geworfen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cr4sh

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Der neue DSL Treiber verursacht bis jetzt jede halbe Stunde einen ReSync trotz perfekten, fehlerlosem SVDSL Signal ohne CRC Fehler bei mir. Ich lass das mal so die Nacht durchlaufen.

Ich habe das gleich Problem seit der Version 7.20. Die letzte bei mir funktionierende Version ist die 7.12
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Bis jetzt scheint die übermäßige Radarerkennung noch nicht zugeschlagen zu haben bei mir, kam mit einigen 7.19ern ja schon nach Stunden längstens einem Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: zelo

Foren-Tom

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2020
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
@Grisu_
Dein Box ist aber auch noch im 5GHz-Band mit einem Kanal größer 100 verbunden?
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
??? Wieso sollte sie das???
Hab 40 eingestellt und somit hat sie 36-64 zu wählen und Punkt. Und alle Mesh-Clients verwenden je nachdem was sie können 36-48 oder auch 36-64.
Und bislang eben noch keinen "gestörten" Kanal darin (meist gleich 36) entdeckt wodurch sie auf >100 wechseln würde.
Radarerkennung machen sie immer gleich beim Aktivieren von 5GHz. die ersten 10-15 Minuten falls dir das noch nicht aufgefallen ist.
Und das sieht man dann in der Anzeige, egal was du eingestellt hast.
 

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Radarerkennung macht sie permanent. Und genau das ist das Problem seit 7.20 (bzw. den ganzen 7.19er Labors): Meine Box erkennt regelmäßig irgendwann, nach Tagen Laufzeit, Radar auf Kanal 62. Und dann interessiert sie es nicht, dass ich ebenfalls 40 fix eingestellt habe sondern hüpft dann auf Kanal 100+ anstatt einfach auf 40 zu bleiben und 160MHz Kanalbreite zu deaktivieren.
Ich warte in der 7.24er Labor noch auf dieses Verhalten, bisher läuft sie noch brav auf Kanal 40.
 

Foren-Tom

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2020
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
??? Wieso sollte sie das???
Weil die Radarerkennung nur ab Kanal 100 aktiviert wird.
siehe hier


Die FRITZ!Box stellt das WLAN-Funknetz sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Frequenzband zur Verfügung.
Das 5-GHz-Frequenzband wird auf den Funkkanälen 52 bis 140 allerdings nicht nur von WLAN-Geräten, sondern auch von Radaranlagen (z.B. Flugsicherung, Militär und Wetterdienst) genutzt,
sogenannten bevorrechtigten Nutzern.

Um diese bevorrechtigten Nutzer nicht zu stören, aktiviert die FRITZ!Box nach einem Neustart oder Änderungen an den WLAN-Einstellungen das 5-GHz-Funknetz zunächst nur auf den Funkkanälen 36 bis 48.
[Edit Novize: Beiträge gemäß der Forumsregeln zusammengefasst ]

Ich warte in der 7.24er Labor noch auf dieses Verhalten, bisher läuft sie noch brav auf Kanal 40.
ok, aber dann hast du im 5GHz-Band keine volle Leistung von 1733MBit/s sondern nur 50%.

Solange du nun kein GBit-Netzthast ist das egal.
Aber wenn du wie ich ein GBit-Netz hast, dann ist es schon eine Einbuße via Wlan.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Ja bestimmt, hab auf meinem PC zw. 1,2-1,7GB/s Linkspeed, da brauch ich sicher noch mehr ...
Und auf höheren Kanälen (warum auch immer) habe ich geringeren gemessenen Durchsatz (bei identen 160MHz), egal was leistungstechn. möglich wäre oder tatsächlich genutzt wird.
Irgendwie kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, daß dein Avatar tatsächl. aktuell ist.
Störsignale werden auch UNTERHALB erkannt, nicht nur die Radarerkennung die eigentl. nur zw. 120-128 greifen sollte in EU da es sonst schon überhaupt gar keine mehr gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Foren-Tom

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2020
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
ok, dann zeige doch mal bitte eine Radarerkennung im Kanal 40
 

GerritH

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Für mich ist das zu kurz. Bis es Fehler gab, hat es mindestens eine Woche gedauert.

Ich nutze:

dns2.digitalcourage.de (DoT verschlüsselt)
dns.digitale-gesellschaft.ch (aktuell genutzt für Standardanfragen - DoT verschlüsselt)
unicast.uncensoreddns.org (DoT verschlüsselt)
Bei mir ging das meist schon nach einem Tag los. Ich habe eingetragen:

fdns1.dismail.de
fdns2.dismail.de
dns2.digitalcourage.de
ads-dot.securedns.eu
dns.digitale-gesellschaft.ch

Die stehen nun (rund 80 Stunden nach Reboot) auch alle noch im Onlinemonitor drin, mit der 7.21 waren da nach einem Tag meist schon 2-3 verschwunden. Fallback auf unverschlüsselte Server ist eingeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

zelo

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Weil die Radarerkennung nur ab Kanal 100 aktiviert wird.
siehe hier
Lies mal den Text richtig, Radarerkennung ab Kanal 52. Nicht Radar-Kanäle sind nur 36-48. Wenn du einen dieser nicht-Radar-Kanäle eingestellt hast, werden durch Zwangs 160 MHz noch die Kanäle 52-64 mitgenutzt und du landest dadurch wieder in einer Radarerkennung. Das ist ja das Problem was wir hier die ganze Zeit beschreiben ...

Also bei fest eingestetem Kanal 36,40,44 oder 48:

80 Mhz, Kanäle 36-48 werden genutzt.
160 MHz, Kanäle 36-64 werden genutzt <--- RADARERKENNUNG auf 52-64!

Und das Problem in dem FrickelOS ist, dass er bei erkanntem RADAR nicht auf 80 MHz umschaltet, sondern den fest eingestellten Kanal 40 einfach auf 100+ wechselt um unbedingt 160 MHz zu liefern.

Jetzt verstanden? Ja? Dann bist du jetzt weiter als der AVM-Support ...
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,458
Punkte für Reaktionen
455
Punkte
83
Warum stellst du da Kanal 40 ein, und nicht 36?
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Weil sie sonst Kanal 36 nach einiger Zeit als gestört meldete (vermutl. wegen ihrer eigenen Mesh-Boxen), bei 40 warum auch immer als Steuerkanal war es ihr egal.
Und bei 40 bliebs dann halt ...
Außerdem verwende ich auch LiteBeam 5AC und damit soll es sich auch nicht zu sehr in die Quere kommen, da brauch ich für beste Verbindung die niedersten 5GHz Kanäle (alles ausgiebig probiert).
ok, dann zeige doch mal bitte eine Radarerkennung im Kanal 40
Bei Störererkennung (auch auf den Kanälen 36-48 !!!) macht sie ein rotes X, hingegen bei Radar auf den >100 Kanälen (52-64 hatte ich nie einen Treffer) soviel ich mich erinnere sowas wie ein Verbotsschild mit Schrägstrich.
Und das tolle dabei, daß sie bei jedem Scan einen anderen Kanal als Radar ausweist bis schlußendlich der ganze Range 100-140 tot/gesperrt ist und 5GHz damit wenigstens für die nächste Stunde abgedreht.

Dennoch gibts Wetterradar in der EU nur im Bereich von Kanal 120-128, alle anderen 'Radarfunde' sind zwangsläufig Fehlmeldungen!
Wennst mirs nicht glaubst steht u.a. auch hier (gleich der erste Treffer) nur im Bereich von 5600-5650MHz: https://niccokunzmann.github.io/blog/2018-03-20/dynamic-frequency-selection-und-radar-im-5ghz-band
 
Zuletzt bearbeitet:

japes

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
dot.ffmuc.net
anycast.censurfridns.dk
dns11.quad9.net ( Secured w/ ECS support )

laufen seit Wochen völlig problemlos. der spezielle Quad9 kam später hinzu. Seitdem auch unauffällig. Cloudflare machte vorher öfters Probleme, deswegen entfernt.
 

timse201

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
DOT mit 82582 plötzlich stabil;
Internet war bis heute stabil. Nun gehen wieder die DTUs durch die Decke

Nokia
Broadcom 12.0.100
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

bluegate

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2006
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Bei Repeatern kann man es einstellen. Aber neu ist es bei einer FB als Mesh-Client bei aktivierter EÜ.
Cool, das hatte ich als Idee auch gefeedbackt, dass das so schnell kommt, zumindest ein bisschen, ist ja überraschend.
Kann echt Sinn machen, wenn man einen Repeater für den kleinen Garten hat oder so. Vielleicht wäre allerdings ein Hinweis zur Reduzierung in der Mesh-Übersicht nicht verkehrt, um den Support zu schonen... :)

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Wie schauts mit DoT aus? Endlich stabil? 7.20 und 7.21 waren nicht nutzbar. Ständig irgendwelche Seiten nicht auflösbar oder bestimmte Geräte gar kein Zugriff. Musste DoT komplett abschalten.
Ich bin nicht sicher, ob das auch mit meinem W-LAN/kein WWW Problem des 7490 REPEATERS (7.21) zusammenhängen könnte,
so richtig rund scheint es gerade nicht mehr zu laufen, sobald der Rund ist. Hat jemand auch was in der Richtung?


An sich habe ich BISLANG dieses bekannte (s.o.) Problem nicht mehr erlebt, allerdings kam es manchmal auch erst nach ner Woche, wie schon jemand anmerkte.
Leider ist mir die 7590 heute aber neu gestartet... Vielleicht verrät mir AVM, warum. Dann reiche ich das nach.. Bleibt gesund!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Mit dem Google-DNS scheint DoT besser zu laufen - warum auch immer. Ist aber rein zum Testen, dauerhaft wäre Google-DNS keine Option für mich.
 

Serious Ben

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2014
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
3
So, mein Box rennt jetzt seit 5 Tagen mit Quad9 DoT ohne Fallback und hatte bisher keine DNS-Ausfälle. Auch mit dem neuen VDSL-Treiber für mich bis jetzt die beste Laborversion die ich je hatte :cool:
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
236,233
Beiträge
2,072,848
Mitglieder
357,461
Neuestes Mitglied
philor2