Fritz!Repeater 3000 Release 7.20 vom 17.08.2020

zahni31

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2008
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
In dem 3000*er ist das Band 1 ausgeschaltet. Finde ich bei LAN-Brücke überflüssig. Nachteil: Man muss mindestens 10 Minuten warten, bis 5Ghz verfügbar ist. Warum die da nich einfach das Gleiche 5Ghz wie in der 7590 verbaut haben, habe ich noch nicht verstanden.
 

Foren-Tom

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2020
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
ja und, einfach 5 GHz aktivieren und gut

und auf keinen Fall Mesh aktivieren - das brauch kein Mensch
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
891
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
43
auf keinen Fall Mesh aktivieren - das brauch kein Mensch
Wie ich diese pauschalen und unsinnigen Kommentare/Behauptungen liebe! :mad:
Überlasst es doch einfach dem Anwender, welche Features er nutzt/aktiviert, anstatt hier klug-zu-schei....!
Viele Anwender nutzen die MESK-Funktion und haben keine Probleme damit.

Harry
 

Kasifix

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2014
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
18
Hallo HarryP_1964
bitte mäßige Dich.

Schließlich ist Foren-Tom ein AVM-Insider.
Er weiß schon, dass morgen die 7.20 für die 7490 veröffentlicht wird. (s. Thread dazu in diesem Forum)

Ich finde es klasse, Insider-Informationen frühzeitig zu erhalten.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
@Kasifix, du hast die Smilies vergessen ;)
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
891
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
43
@Kasifix

Insiderinformationen sind immer wertvoll und gut, aber die von mir angesprochenen Formulierungen hatten damit m.E.
nichts zu tun.
Die Postings von @Foren-Tom lassen inhaltlich nicht auf einen AVM-Insider schließen, sorry!

Bitte jetzt aber back to topic!

Harry
 
  • Like
Reaktionen: Benares und Grisu_

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,598
Punkte für Reaktionen
652
Punkte
113
@HarryP_1964
Ich hatte @Kasifix Beitrag eigentlich nur als reine Ironie wahrgenommen (auch ohne Smilies). Ich kann mir zumindest einfach nicht vorstellen, dass er das ernst gemeint hatte. Es besteht jedenfalls kein Grund dazu, dass du dich (auf Basis deines Beitrages #63), mäßigen müsstest. Im Gegeneil, deine Anmerkung in #63 halte ich durchaus für angebracht aufgrund der Äußerung in #62.

Bisher kamen von @Foren-Tom jedenfalls noch keine "Insider-Informationen" und ob die o.g. eine ist, wissen wir ja auch erst morgen und nicht schon heute.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,319
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
48
Die letzten beiden Beiträge waren komplett OT und sind in den Papierkorb gewandert. Die Beiträge zu Ironie ja/nein blieben stehen, da sie halbwegs zur Klärung des Offensichtlichen beitragen. ;)

Jetzt aber wieder zum eigentlichen Thema zurück.
 

bankstop

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@alexandi " Dann stell mal im Master einen Kanal <100 ein und mach dann einen Neustart vom Repeater. Hast dann Verbindung mit 5GHZ-Band zum Master ? "

Ja (Kanal 64), bestens und dauerhaft, Repeater zeigt Belegung Kanäle 132 u. 136 an!? Entsprechend mit 40Mhz angezeigt.
Problem "Radarbelegung" AVM "nicht bekannt" (habe es aufgegeben, nach mehrfachem nutzlosen Hin und Her)
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,389
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Dann stell mal im Master einen Kanal <100 ein und mach dann einen Neustart vom Repeater. Hast dann Verbindung mit 5GHZ-Band zum Master ?
Da ist ja das Problem. Läuft die 5GHz-Verbindung zur Basis auf einem Kanal <100 und wird der Repeater neu gebootet, ist 5GHz danach komplett aus und muss erst manuell wieder aktiviert werden.
Das ist bei mir auch so. Ein Ticket bei AVM und sogar ein Austauschgerät hat nichts gebracht. Das Verhalten bleibt.
 

rkf

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2013
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@alexandi...
Problem "Radarbelegung" AVM "nicht bekannt" (habe es aufgegeben, nach mehrfachem nutzlosen Hin und Her)
Das ist eine reine Schutzbehauptung von AVM (es gab dazu über den AVM-Twitter-Kanal reichlichen Austausch zum Thema mit mir am 24. und 25.08.2020) und wohl ein Euphemismus für "können oder wollen uns nicht damit abgeben". :(
 

IPSchorsch

Mitglied
Mitglied seit
7 Apr 2010
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Das ist eine reine Schutzbehauptung von AVM (es gab dazu über den AVM-Twitter-Kanal reichlichen Austausch zum Thema mit mir am 24. und 25.08.2020) ... :(
Irgendwie ist die Version 7.20 eine ziemlich frustrierende Geschichte. Mit dieser 160MHz "Automatik" und der überempflindliche Radar-Erkennung ist das Gespann 7590/3000 akuell einfach nur noch eine überteuerte und funktionell schwache WLAN Lösung. AVM sollte sich mal wieder auf die Kernkompetenzen der FB (OK, falscher Thread) und der Repeater konzentrieren und das wären DSL und ein schnelles WLAN. Beides ist aktuell schlecht wie nie zuvor. Nicht, dass sie unbrauchbar wären, aber es war beides schon deutlich besser und zu dem Preis ist das Gebotene einfach zu teuer.
Hoffentlich kommen bald 7.21 Versionen, sonst geh ich doch noch auf die Suche...

Musste ich loswerden...
 

bankstop

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
"Selbstheilung"?? Während Arbeit am Notebook am 19.9., "verabschiedete" sich die Fritzbox um 10:18, um danach wieder neu zu starten (ohne mein Zutun, Zugänge für Provider und AVM, gesperrt). Die Box auf (vorgegebenen) Kanal 108, der Repeater (automatisch) auf 60. Seitdem "Ruhe im Karton" bis jetzt .....
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,502
Punkte für Reaktionen
456
Punkte
83

bankstop

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ganz sicher (Zugangstdaten :keinerlei Dienste aktiviert, Unter "Inhalt" keinlei "Support, oder AVM Dienste" aktiviert).
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,502
Punkte für Reaktionen
456
Punkte
83
Das ist IMO noch nicht sicher genug, da sollte wenigstens der Port geschlossen sein.
 

Foren-Tom

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2020
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Problem "Radarbelegung" AVM "nicht bekannt" (habe es aufgegeben, nach mehrfachem nutzlosen Hin und Her)
Doch doch ist AVM bekannt, aber was die vorschlagen (gestern per Mail erhalten):

Die erhöhte Anzahl an Radarmeldungen lässt sich durch die neue erhöhte Kanalbreite von 160MHz begründen. Hierbei werden mehrere benachbarte Funkkanäle angeschnitten wodurch auch die von bevorrechtigten Nutzern verwendeten WLAN Funkkanäle angeschnitten werden können. In einzelfällen kann es dadurch zu einer erhöhten Anzahl an Radarerkennungen kommen. Wenn in Ihrem Wohngebiet mehrere bevorrechtige Nutzer aktiv sind, empfehlen wir Ihnen auf einen der kleineren WLAN Funkkanäle auszuweichen.
Richtig, ich kaufe mir einen Porsche, um dann nur im 2. Gang rumzufahren.:mad:
ich will aber keine 160 MhZ, mit 80 Mhz lief alles bestens !!!
 
  • Like
Reaktionen: jxrxme

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
127
Punkte
43
Ist doch Unsinn, die max. Linkrate ist ident, egal ob du 80 oder 160MHz hast, da es als 80+80 gelöst ist und statt 4 paralleler Antennen und somit Streams bei 80 eben nur 2 pro Band genutzt werden, somit der Auto-Vergleich unzulässig.
Allenfalls wären unterschiedl. Getriebeabstufungen bzw. Drehzahlen vergleichbar, die max. mögl. Endgeschwindigkeit ist aber die selbe.
Und die Radarerkennung liefert die selben Ergebnisse, egal ob 80 oder 160, da das ganze Spektrum gescannt wird wurscht was schlußendlich verwendet wird.
Jedoch war gut zu beobachten, daß versch. Firmwareversionen stark unterschiedliche (häufige) Radartreffer hervorbrachten oder auch nur gestörte Kanäle.


Sorry im falschen Thread gepostet, dachte es ginge um die 7590.
 
Zuletzt bearbeitet:

bankstop

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
"...empfehlen wir Ihnen auf einen der kleineren WLAN Funkkanäle auszuweichen"

Handbuch:
"Der FRITZ!Repeater (3000) erreicht besonders hohe Übertragungsraten, wenn
Sie im WLAN-Router (FRITZ!Box) für das 5-GHz-Band einen Funkkanal
ab 100 einrichten. Der FRITZ!Repeater kann dann die stärkere Funk-
einheit im 5-GHz-Band ausschließlich für die Kommunikation mit dem
WLAN-Router nutzen."
 
  • Like
Reaktionen: Foren-Tom

Lurtz

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Also Empfehlung von AVM ist praktisch den Repeater 3000 in einen Repeater 1200 zum doppelten Preis zu verwandeln, weil sie nicht in der Lage sind, eine UI-Option weiterhin anzubieten?
 
  • Like
Reaktionen: Foren-Tom

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,248
Beiträge
2,073,173
Mitglieder
357,508
Neuestes Mitglied
Alec006007