Anleitung zum Ändern des "Branding" bei FritzBox - (auch) für DAUs

gerstemann

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2014
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mit einem scharfen Blick auf die Bootloaderversion steht dies recht deutlich in #1. Steinige Alternativen wurden auch mehrfach benannt ...
LG
OT: Ich betreibe hier eine schwarze 7590 mit avm-Branding, wobei hier avme-FW nicht benutzt wird. Die jüngste 7.19-Laborreihe scheint da flexibler zu agieren? avme-Settings in eine 1und1-Version zu importieren dürfte schon zu dem ein oder anderen "Furz-Klemmer" führen :D
Hallo @Micha0815, könntest du bitte mal beschreiben, wie du das hinbekommen hast mit dem debranden der 7590. Ich habe es bisher nicht geschaft...
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,930
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
Ich hatte mir in einer freetz-Umgebung zwei in-memory.image (basierend auf DE-FW 7.12/7.11) im "No-freetz-modus" erstellt (Stichwort fwmod-Sektion) und via Bootloader in die jeweiligen Partionen geflasht. Persistent ist das nicht für künftige GUI-FW-Updates, aber optisch nice-to-have und rebootfest. Gerade der GUI-Bootmanager ist eine feine Sache, da linux_fs_start physischen LAN-Zugang benötigt und ich wg. Corona nur WLAN-Zugriff habe neben VPN.
LG
 

gerstemann

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2014
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Das hast du bestimmt über die Oberfläche geflasht. Hast du aber auch mal mit jtag Stecker und PC versucht die Firmware einer Original FB zu Kopieren? Ich hab zuhause eine AVM und eine 1u1 Box...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,095
Punkte für Reaktionen
998
Punkte
113
Hast du aber auch mal mit jtag Stecker und PC versucht die Firmware einer Original FB zu Kopieren?
Ich mache mir halt beim Lesen immer so meine eigenen Gedanken ... warum sollte das jemand machen wollen?

Ist es nicht viel einfacher, die Firmware (also das FRITZ!OS) einfach aus dem entsprechenden Image von AVM zu extrahieren? Und auch wenn es um den Bootloader-Code gehen sollte (der - zumindest vordergründig - nicht unter GPLv2-Bedingungen verbreitet werden darf, den man aber auch zur Firmware zählen könnte), kann man den mittels einer Shell auf dem Gerät ja problemlos aus dem Flash dumpen ... während die notwendigen Infos für JTAG bei aktuellen FRITZ!Boxen wohl nicht "verfügbar" sind.
 

golf5

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo

ich bei einer Fritzbox 7412 das Banding entfernen. Habe es über ftp gemacht und leider nach dem Befehl
"quote SETENV firmware_version avm" und danach leider "bye" eingegeben anstatt
"quote REBOOT".
Jetzt scheint die Fritzbox in einer Bootschleife zu hängen und die Power/DSL Leuchte blinkt als und nach einer gewissen Zeit leuchten kurz alle Leds auf und dann blinkt wieder nur die Power/DSL Led.
Ist sie jetzt hinüber oder kann man da noch was machen? Bräuchte Hilfe.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,930
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
Dann setze die firmware_version wieder auf 1und1. Das sollte imho helfen.
LG
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,095
Punkte für Reaktionen
998
Punkte
113
Ich vermute mal, daß Du Dich beim Ändern des Wertes vertan hast ... die Firmware unterstützt ja beide Brandings und da wäre weder (ein korrekt geschriebenes) "avm" noch "1und1" ein Grund für eine Boot-Schleife.

Selbst wenn das OS nicht richtig installiert sein sollte (warum auch immer), kann man die mit dem Recovery-Programm ja sogar "höchst offiziell" neu flashen - außerdem sieht man dabei dann gleich noch (in der "ftp.log" und im ggf. ausgelesenen Environment), was da tatsächlich mittlerweile eingestellt ist.
 

golf5

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe es hinbekommen. Bin nochmal über ftp rein (wozu ich unzählige Versuche gebraucht habe, ka wieso) und habe jetzt die richtigen Werte eingetragen und dann ging es. Sie hat dann wieder gebooted und ich habe dann über das Recovery auf die aktuellste Version 6.86 geflasht.
Vorher als sie geblinkt hat ging das flashen mit der recovery nicht. Sagte als nich kompatibel.
Jetzt aber ging es dann.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,095
Punkte für Reaktionen
998
Punkte
113
Sagte als nich kompatibel.
Also war da definitiv ein falscher Wert in "firmware_version" eingetragen.

Vorher als sie geblinkt hat ging das flashen mit der recovery nicht.
Das ist aber auch putzig ... da war die Box also schon im FTP-Modus und man hätte sich jetzt nur noch nach der Fehlermeldung des Recovery-Programms per FTP einloggen müssen ... mancher macht es sich halt kompliziert. Aber wenigstens wurde kein JTAG-Interface benötigt ... :cool:
 

golf5

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also war da definitiv ein falscher Wert in "firmware_version" eingetragen.


Das ist aber auch putzig ... da war die Box also schon im FTP-Modus und man hätte sich jetzt nur noch nach der Fehlermeldung des Recovery-Programms per FTP einloggen müssen ... mancher macht es sich halt kompliziert. Aber wenigstens wurde kein JTAG-Interface benötigt ... :cool:
Ja hatte eine falsche Version eingetragen. Wenigstens geht jetzt alles wieder. Das nächste mal lasse ich es etwas langsamer angehen.:)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,861
Punkte für Reaktionen
301
Punkte
83
Zudem heißt Branding doch UI und nicht 1&1.

Weiß auch nicht was sich manche von versprechen, gerade bei der 7412, ist eher Update und Werkseinstellungen sinnvoller um WLAN zu aktivieren. Hat sonst keine Vor- oder Nachteile mit UI oder AVM.
 

golf5

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Mag sein aber wenn man es richtig macht ist es eine Sache von 2min. Firmware musste ehh auch aktualisiert werden und da wollt ich das gleich mit machen.
 

testusercnde

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
  1. Firmware-Image entpacken (siehe beispielsweise: https://www.ip-phone-forum.de/threads/how-to-manuell-firmware-entpacken-modifizieren-packen.175974/)
  2. Die Datei rc.conf im Ordner /etc/init.d/ (Filesystem) bearbeiten (beispielsweise die Zeile "export OEM" im Abschnitt "## OEM Ermitteln" in "export OEM=avm" abändern, siehe beispielsweise: https://www.ip-phone-forum.de/threads/7590-branding-ändern-freetz-flashen.298603/#post-2265245).
  3. Firmware wieder einpacken (siehe Link aus Punkt 1).
  4. Firmware-Image für das Hochladen in den Speicher per Bootloader vorbereiten (siehe beispielsweise: https://www.ip-phone-forum.de/threads/wie-verwende-ich-denn-nun-die-skript-dateien-aus-yourfritz-eva_tools.298591/).
  5. Firmware-Image per Bootloader in den Speicher der Box laden (siehe Link in Punkt 4).
Kurze Frage: Wenn eine Fritzbox mit der Methode, wie oben beschrieben, das Branding entfernt ist, was passiert beim Aufspielen des nächsten Updates? Kommt das Branding wieder zurück oder ist das Branding endgültig weg?
 

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
391
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Nach einem Update oder Recover ist das Branding wieder da. Jedes Image muss vorher so bearbeitet werden.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,252
Punkte für Reaktionen
568
Punkte
113
BTW:
Ich weise bei der Gelegenheit mal auf die Ergänzung von heute in Beitrag #1.607 hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,899
Punkte für Reaktionen
367
Punkte
83
Es wird aber auch bald wieder eine Möglichkeit geben, das Branding einfach über die GUI auszuwählen.
Und dies auch für FB mit neustem Bootlader.

Dafür ist aber auch eine Anpassung der FW notwendig, also nix mehr für DAUs.
Bei mir läuft es schon seit einiger Zeit und nach letzten Korrekturen auch mit der neusten FW:
7590-07.20.png

Peter bringt es jetzt noch zur "Serienreife".

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach:
Ich schreibe es hier aber mal sicherheitshalber nicht hin, nicht daß AVM uns da noch einen Strich durch die Rechnung macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: DDD

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,421
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Für diese Fritzbox 6591 Cable galt dieses Tutorial noch nie.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,252
Punkte für Reaktionen
568
Punkte
113
Ja, das war nie für die 6591 gedacht. Obwohl grundlegend (zumindest bzgl. rc.conf) dies auch für die 6591 gilt, ist dort dann aber für beide Cores anzuwenden.