Anleitung zum Ändern des "Branding" bei FritzBox - (auch) für DAUs

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,412
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
Um die Jura-Vorlesung mal zu beenden:
Gutgläubiger Erwerb vom Mieter einer Sache ist durchaus möglich. Dass dann Schadenersatzansprüche im Raum stehen (gegen den Veräußerer/Mieter), versteht sich von selbst. "Einfach verkaufen" geht also auch nicht.

Nun aber zurück zum Thema!
 
  • Like
Reaktionen: treysis

ellupu

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Liebe Leute, ich bin noch neu hier und hab eine Fritzbox 7582, aus Ö mit A1 Branding und wollte fragen wie ich diese clean bekomme in Hinsicht auf voreingestellte Konfigurationen, deaktivierung der Update funktion etc. Ich frage deswegen weil ich das Modem gerne bei einem anderen Provider in Ö verwenden möchte und bei einem Gespräch mit den Herrschaften hieß es das es bei gebrandeten Geräten zu Problemen kommen kann weil die Hardware ich zitiere:

Ihr Modem (ADSL2+/VDSL2/VPlus) bzw. Router (GPON/FTTH) muss WAN-seitig als DHCP-Client und mit folgenden Parametern konfiguriert werden:

ADSL2+:
VPI: 6
VCI: 49

VDSL2/VPlus/GPON:
VLAN Tag: 32

Aktuell befindet sich die FW: "FRITZ!OS: 07.13-83377 PLUS" drauf.

Was ich weiß, ist dass mein Anschluss ein VDSL2 bzw. VPlus Anschluss ist und ich wohl diesen VLAN Tag 32 einrichten muss. Soweit ich mich auch erinnern kann, konnte man bei den Internationalen Versionen von AVM zu Beginn diese Einrichtung durchführen wenn sie nicht gebrandet sind, weswegen ich wohl das gefühl habe nicht darum herum zu kommen die Internationale FW aufzuspielen. Ich fühle mich in diesem Megabeitrag hier ein wenig verloren und hoffe auf etwas Hilfe, welche Schritte ich einleiten soll. Einen Support-Daten Auszug habe ich bereits gemacht:

Code:
bootloaderVersion    1.3031
firmware_info    156.07.13
firmware_version    avme
provider    profile

Sofern weitere Infos bentöigt werden, kann ich die gerne liefern.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,481
Punkte für Reaktionen
336
Punkte
83
Besteht m.E. überhaupt keine Notwendigkeit dazu.
Stelle einfach Internetzugang auf "anderer Betreiber" und schon hast du alle Möglichkeiten und kannst einstellen was du möchtest und auch Update ist sicht- und verwendbar, ist zumindest mit der offiziellen 7.13 so.
Habs selbst auch so.
Übrigens hast du schon die internat. drauf, sonst stünde da nicht avme sondern avm und soviel mir bekannt gibts auch gar keine andere dafür.
Obendrein wurde die deutsche in den jüngsten FW-Ausgaben (seit 7.19) vereinheitlicht und DE=INT seitdem.

Mich hätte nur interessiert wie du zu der 83377 plus gekommen bist, DIE HÄTT ICH AUCH GERN!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: ellupu

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,452
Punkte für Reaktionen
285
Punkte
83
@ellpu und #1922
Das Branding per se wird mutmasslich nicht Dein Problem sein, sondern eine eingeschränkte/beschnittene Firmwareversion.
Die grobe Richtung wäre, sich eine Firmware eines (fast) Hardwareidentischem Modelles zu schnappen, diese zu entpacken und zu modifizieren und anschliessend per adam2 zu flashen, wobei die Kunst darin bestünde, das rebootfest im Startbereich zu verankern mit der Prämisse, dass der Urlader/Bootloader das akzeptiert.
Die erste Adresse hier im Forum sind die Tools von PeterPawn, der
- @PeterPawn hilft hier eigentlich immer -
gerühmt wird. Ob Du daraus ausser Allgemeinhinweisen etwas direktumsetzbares bekommst?
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,940
Punkte für Reaktionen
964
Punkte
113
Das Branding per se wird mutmasslich nicht Dein Problem sein,
So scheint es zu sein.

sondern eine eingeschränkte/beschnittene Firmwareversion.
Das denke ich eher nicht. Und selbst wenn es eine beschnittene Firmware wäre, so könnte man diese wohl mit einer "Stock-Version" ersetzen. Ohne, dass diese vorher modifiziert werden müsste.

Das Problem (sofern überhaupt vorh.) beim TO ist eher das offensichtlich vorh. Provider-Additive, zu sehen an der dazugehörigen Schutzvariable. Aber auch das sollte kein größeres Problem darstellen und erfordert ebenfalls keine modifizierte Firmware.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,481
Punkte für Reaktionen
336
Punkte
83
Gibt's übrigens wirklich diese 'ominöse' 7.13-83377 LabPLUS Version, muß dann gleich mal testen als Mesh-Client ob WLAN tatsächl. stabiler wird (wofür sie gedacht sein soll).
 
Zuletzt bearbeitet:

jan_cologne

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
3
Hallo,

ist mein erster Post und ich hoffe mal ich übersehe nichts offensichtliches...
Ich habe folgendes Problem: Ich nutze meine alte 6490 von meinem ehemaligen Provider NetColgne als kabelverbundener Mesh-Repeater an einer UM/VF-6591. Soweit so gut. Nur leider kann ich die alte 6490 nicht mehr updaten (aktuell 7.01) , da das wohl NC automatisch gemacht hat.
Habe schon via Boot-FTP die Firmware-Version auf AVM gesetzt aber trotz Rücksetzung und zig Neustarts leider ohne Erfolg.
Was kann ich tun? Möchte nichts altes/falsches Versuchen und dann die Box bricken....

Danke,
Jan
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,445
Punkte für Reaktionen
611
Punkte
113
Ist denn die einzig gültige Anleitung dafür hier noch nirgends verlinkt worden? :confused:
Gerade einmal eine Seite zurück.
 
  • Like
Reaktionen: jan_cologne

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,940
Punkte für Reaktionen
964
Punkte
113
Ja @eisbaerin, könnte man mit einem expliziten Hinweis auch in #1 mal verlinken (nicht nur in der Signatur). Aber mit der Bemerkung, dass das für die neueren Modelle 6591 und 6660 so nicht mehr funktioniert.
 
  • Like
Reaktionen: jan_cologne

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,995
Punkte für Reaktionen
1,317
Punkte
113
Nur um sicher zu sein
Nur um meinerseits sicher zu sein und als Versuch zu verstehen, wie man hier noch zweifeln kann ... wie kann man da noch "fragend gucken", wo sollte hier irgendein Zweifel seine Wurzeln finden? Fehlt da ggf. das "alt" als Attribut für die Modellnummer, weil Du das in #1927 jeweils verwendet hast und immer von "meine alte 6490" schreibst?

Ich würde das gerne verstehen, um zu vermeiden, daß nach einer Bestätigung dann vielleicht noch eine weitere "Sind Sie sicher?"-Abfrage erscheint.
 

jan_cologne

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
3
Sorry, habe nur Respekt davor, weil auch auf der Seite viel über gebrickte geschrieben wurde und meine Box von NetCologne stammt. Habe da noch nie etwas drüber gelesen. Nicht, dass es da anders aussieht wie bei den ganzen KD/UM 6490ern...

Aber dann bin ich jetzt sicher ;-) Danke noch einmal für die schnelle Hilfe!
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Bricken kannst du Deine Box natürlich immer.
Diese Garantie, dass alles immer und ewig funktioniert und Du keine Fehler dabei machst, kann dir keiner geben ;)
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,050
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: jan_cologne

cobramostar

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
also meine frage ich habe nachgekaufft eine fritzbox 7590 WD 1und1 "AVM-Branding",
beim start die sucht gleich code von 1und1 aber ich bin beim O2 was kann ich machen
um so was ueberspringen welche option ? ? ?
customer fw ?
customer bootloader ?
oder was anderes
danke fuer antwort


gruss ! ! !

@ellpu und #1922
diese zu entpacken und zu modifizieren und anschliessend per adam2 zu flashen, wobei die Kunst darin bestünde, das rebootfest im Startbereich zu verankern mit der Prämisse, dass der Urlader/Bootloader das akzeptiert.
Die erste Adresse hier im Forum sind die Tools von PeterPawn, der gerühmt wird. Ob Du daraus ausser Allgemeinhinweisen etwas direktumsetzbares bekommst?
LG


adam2 ist program tools ? ? ?
und wie umgehen das der Urlader/Bootloader das akzeptiert ?
danke
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,369
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
WLAN SSID ist kein Gerätname.

Einfach Assistenten überspringen/abbrechen. Dann unter Internet wie gewünscht o2 einrichten.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,452
Punkte für Reaktionen
285
Punkte
83
Expertenansicht eingestellt, falls dies der Hemmschuh sein sollte?
LG
 

cobramostar

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
jetzt bin ich grade in ftp
ftp> system
215 AVM EVA Version 1.3258 0x0 0x46409
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,948
Punkte für Reaktionen
542
Punkte
113
Expertenansicht und die Verbindung zum Bootloader(FTP) sind zwei verschiedenen Dinge (wobei man zu dieser Verbindung mittlerweile auch schon "fast" ein Experte sein muss....)

Die Expertenansicht, aktivierst Du bei laufendem OS der FritzBox.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,654
Beiträge
2,115,882
Mitglieder
361,525
Neuestes Mitglied
GoatMachine

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via