Fritz!Box 7530 AX - Fritz!Box 7583 VDSL - Fritz!Box 7590 AX - Fritz!Repeater 6000

Karl.

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
713
Punkte für Reaktionen
87
Punkte
28
Den DECT Repeater können ja auch nur die alten Fritzboxen und die neueren nicht mehr.

Vielleicht wollen die mehr Reibach machen, vielleicht fehlt denen aber einfach nur ein Treiber, um die 7530 AX als Repeater einzusetzen.
 

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,837
Punkte für Reaktionen
296
Punkte
83
Eine Abstufung der Funktionen wäre denkbar, also, dass nur die Top-Modelle WLAN-Repeating können. Ist aber in diesem Fall ärgerlich, weil es noch keine 7590AX gibt.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

hypnorex

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Gibt es mittlerweile irgendwelche Daten hierzu?
 

hypnorex

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Zu dem Repeater 6000. Dachte es gibt nun eine Inhaus.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,466
Punkte für Reaktionen
552
Punkte
113
Ja, und?
Mehr gibts auch nicht, was erwartest?

Meldungen zur Inhouse kann man ignorieren, da eh nur Mitarbeiter den 6000er haben.
 
  • Like
Reaktionen: Karl. und hypnorex

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
794
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl. und hypnorex

BartS1975

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2012
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich hätte mal eine Frage zu den offiziellen MBIt-Angaben (1300 MBit/sec. bei WLAN-ac, 1800 MBIt/sec- bei WLAN-ax):

Bei WLAN-ac scheint die Sache klar, da hier nur das 5-GHz-Band und für 2,4 GHz WLAN-n genutzt wird. Aber können die 1800 MBit/sec. bei WLAN-ax komplett über das 5-GHz-Band übertragen werden oder ist in diesem Wert auch die 2,4-GHz-Bandbreite enthalten?
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,515
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Hier gibt es eine schöne Grafik dazu.

Edit:
Allerdings ist auch mir nicht klar, wie auf die beworbenen "Wi-Fi 6 (WLAN AX) bis 1.800 MBit/s (5 GHz) und 600 MBit/s (2,4 GHz)" bei der 7530AX kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
794
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Karl.

BartS1975

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2012
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hier gibt es eine schöne Grafik dazu.

Danke.

Und dann gleich noch eine Frage: Angenommen, ich habe nur WLAN-ac-Geräte, die alle zeitgleich im Betrieb sind und die (theoretische) WLAN-ac-Bandbreite (also 1300 + 400 MBit/sec.) ausschöpfen und ich lege mir 1 WLAN-ax-Gerät zu: Steigt die Gesamtrate dann auf die 1800+600 MBit/sec. (so dass also das WLAN-ax-Gerät eine theoretische 5-GHz-Geschwindigkeit von 500 MBit/sec. für sich allein hat) oder ist das durch die gleichzeitige Nutzung von WLAN-ac-Geräten nicht möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
794
Punkte
113
wie auf die beworbenen "Wi-Fi 6 (WLAN AX) bis 1.800 MBit/s (5 GHz) und 600 MBit/s (2,4 GHz)" bei der 7530AX kommt.
Das sind bei 5GHz 3x3 Streams bei 80MHz Kanalbreite
und
bei 2,4GHz 2x2 Streams bei 40MHz Kanalbreite.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,400
Punkte für Reaktionen
794
Punkte
113
Hier mal eine Tabelle von einem Freund, die das besser erklärt:

Code:
WiFi 6, 802.11ax Geschw. in Mb/s brutto
---------------------------------------
           1x1      2x2      3x3      4x4      6x6      8x8

20MHz      150      300      450      600      900    1.200    2,4 + 5GHz-Band
40MHz      300      600      900    1.200    1.800    2.400    2,4 + 5GHz-Band

80MHz      600    1.200    1.800    2.400    3.600    4.800    only 5GHz-Band
160MHz   1.200    2.400    3.600    4.800    7.200    9.600    only 5GHz-Band
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
652
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
28
  • Like
Reaktionen: Karl.

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,466
Punkte für Reaktionen
552
Punkte
113
Klar, so wie aktuell allen neueren FB und Repeatern außer der 6660. Bei WLAN kannst eh fast Hälfte an Leistung streichen was Netto durchgeht.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,462
Punkte für Reaktionen
840
Punkte
113
Aber können die 1800 MBit/sec. bei WLAN-ax komplett über das 5-GHz-Band übertragen werden oder ist in diesem Wert auch die 2,4-GHz-Bandbreite enthalten?
Statt Tabelle (s.h. #176) könnte man es alternativ auch selber ausrechnen. Man kann bei 802.11ax grob pro 20MHz Kanalbandbreite und Stream mit 150Mb/s (brutto) und bei 802.11ac pro 20MHz Kanalbandbreite und Stream mit 108,33Mb/s* (brutto) rechnen.

Also bei der 7530 AX im 5GHz-Band (802.11ax) mit max. 80MHz (4*20MHz) und 3 Streams/Antennen sind das max. 4*3*150Mb/s = 1.800Mb/s (brutto). Also ja, die 1.800Mb/s können alleine über das 5Ghz-Band erzielt werden.
Und zum Vergleich, bei der 7530 im 5GHz-Band (802.11ac) mit max. 80MHz (4*20MHz) und 2 Streams/Antennen sind das max. 4*2*108,33Mb/s = 867Mb/s (brutto).

Im 2.4GHz Band sind weiterhin max. 40MHz Kanalbandbreite möglich. Im 5GHz-Band, je nach WiFi-Chipsatz, max. 80MHz oder 160MHz Kanalbandbreite (7530 AX max. 80MHz, 5530, 6660 oder 7590 AX max. 160MHz).

*)
Wobei bei <80MHz Kanalbandbreite dieser Wert nicht verwendbar ist, da gilt bspw. bei 40MHz Kanalbandbreite pro Stream max. 200Mb/s. Aber da 802.11ac nur im 5GHz-Band verwendet wird und die Chipsätze min. 80MHz Kanalbandbreite unterstützen, ist das für die Berechnung der max. erzielbaren (theoretischen) Datenrate weniger relevant.


---

... drosseln wieder auf 1000MBit/s runter?
Erst einmal die ca. 950Mb/s netto des GbE-Port mit den (theoretischen) Bruttowerten der WiFi-Verbindung erreichen. Schon bei gewisser Distanz zum WiFi-AP sind diese Werte schnell Makulatur. Und wenn man neben dem WiFi-AP sitzt, könnte man ja auch gleich Kabel verwenden (und die WLAN-Umgebung als "shared Medium" oder "Ethernet-Hub" für die etwas weiter entfernt eingesetzten Clients frei lassen).
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,125
Punkte für Reaktionen
237
Punkte
63
Nur wenn deine ac Geräte jetzt schon die volle WLAN Kapazität auslasten wirst mit dem ax Client gar nichts mehr bekommen.
Also wird sie in etwa gleich großen Zeitscheiben alle Geräte bedienen und je nach Link-Speed des jeweiligen Clients bekommt er halt mehr oder weniger b/s zusammen (ax bekommt in der selben Zeit halt mehr drüber).
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via