Fritz!Box 7530 AX - Fritz!Box 7583 VDSL - Fritz!Box 7590 AX - Fritz!Repeater 6000

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Die 7530 AX ist bei den beiden bekannten Elektronikmärkten für 149,- in der Black Friday Week vorbestellbar.
Ohne Versandkosten zur Lieferung oder auch Marktabholung.
 
F

Foren-Tom

Guest
Eine Lieferung bei beiden Märkten ist noch nicht vorbestellbar
 

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Gerade nochmals probiert, Lieferung zum 01.12. und Marktabholung ab 02.12. möglich.
Meine Bestellung gestern Abend via PayPal ging problemlos durch, Bestätigung von MMS Online ist auch schon da.
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,245
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
63
Fürs gleiche Geld hat man eine 7590..... ohne AX
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,014
Punkte für Reaktionen
678
Punkte
113
Und welchen Vorteil hast du dann?
 

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28

Karl.

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
[Rhetorische Frage]
Gibt's denn nen AVM Topmodell, was VDSL100 kann ohne WLAN ac?
[/Rhetorische Frage]

n ist jedenfalls ein bißchen wenig, ax übertrieben.

Darüber hinaus haben die ax Boxen noch die ein oder andere Kinderkrankheit, daher eher weniger was zum empfehlen derzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,014
Punkte für Reaktionen
678
Punkte
113
Wie jetzt? Du willst ohne ac, aber n ist zu wenig?
Dazwischen gibt es aber nix.
 

Karl.

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
483
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Kam evtl. falsch rüber, ich wollte nur sagen, dass bei VDSL 100 ac am sinnvollsten ist.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
10,014
Punkte für Reaktionen
678
Punkte
113
Bei 2,4GHz gibt es aber kein ac und deshalb ist da meist mit n bei 300Mb/s Schluß.

Und genau dort hilft ax, da man damit auch im 2.4GHz bis ca. 600Mb/s kommt.

Mal alles auf 2 Sreams betrachtet, weil mehr kaum vorkommt.

Bei 5GHz ist bei ax nicht viel mehr als bei ac möglich.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
969
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
43
Bringt ja echt viel, neue Geräte hat man für gewöhnlich sowieso auf 5GHz und alte werden ax nicht mehr lernen.

Also was solls, bringt genau gar nichts und 2,4GHz wird auch weiterhin nur mit n genutzt werden.

Schön daß es WPA3 gibt, nur wenn man noch ein Gerät hat das damit nicht klar kommt bleibts bei WPA2, selbiges mit PMF und mit ax wirds nicht anders werden.

Und in 10 Jahren werd ich die Box mit all den Frühchenproblemen sicher auch nicht mehr haben, also wozu jetzt schon teuer ax kaufen und Beta-User auf HW und SW-Ebene spielen?
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,203
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Naja die ist eher nen Topfmodell, Innenleben raus, was Erde rein und etwas wachsen lassen.
 

Lurtz

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2016
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Schön daß es WPA3 gibt, nur wenn man noch ein Gerät hat das damit nicht klar kommt bleibts bei WPA2, selbiges mit PMF und mit ax wirds nicht anders werden.
Solange nicht mal AVM-Produkte selbst mit WPA3 klar kommen kann man die Implementation IMO eh vergessen.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_ und Karl.

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,785
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
@Lurtz Ein neuer WLAN-Standard war immer mit Reifezeit verbunden, weil einfach zu viele unterschiedliche neue Clients existieren, die angepasst werden müssen. Das fiel bei der 7590 nicht so ins Gewicht, weil schon Erfahrungswerte der 7580 mit dem neuen Standard vorhanden waren.

Bei der 7390 war ein komplett neues Antennendesign eine Herausforderung. Wer diese Zeit nicht mitmachen will, darf bei neuen Modellen und Funktionen erst 1,5 bis 2 Jahre später einsteigen.
 
  • Like
Reaktionen: Karl. und Grisu_

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,998
Punkte für Reaktionen
745
Punkte
113
@Karl.
Oh, das ist mir neu (klick1, klick2, ... Oder auch nicht). ;) DuW

Aber die (rhetorische) Frage war ja nicht wie gut VDSL100 unterstützt wird. Zudem einige Anbieter (früher) VDSL100 auch ohne Vectoring anbieten bzw. angeboten hatten, entweder i.V.m. FTTB (dann tw. mit Profil 30a was die 7390 auch nicht unterstützt aber mit 17a Fallback funktioniert es) oder sogar inoffiziell bei Indoor-Anschlüssen (easybell @telefonica).

Aber ansonsten ist das richtig, fehlendes 802.11ac im 5GHz-Band wäre noch das geringste Problem bei der 7390 mit (V)VDSL100.
 

hAbI_rAbI

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2017
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Also AX macht durchaus Sinn, wenn man Daten auch häufiger mal im internen Netzwerk bewegt. Zudem soll AX auch Latenz und Auslastung der Bandbreite des WLANs verbessern. Es gibt halt nicht nur den use case, dass wlan clients nur auf Daten aus dem Internet zugreifen wollen.

AX bringt aber nur dann den vollen benefit, wenn auch der interne switch mindestens 2,5 Gbit pro Port mitbringt. Ich würde mich über 5 oder 10Gbit freuen, aber das ist anscheinend utopisch in 2020.
 
  • Like
Reaktionen: AbuZulfiqar

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
969
Punkte für Reaktionen
176
Punkte
43
Und die Geräte wo du die Mengen an Daten hin- und herschaufelst sind über WLAN angebunden?
Für gewöhnlich ja doch eher alles am LAN und da bist weiterhin auf die 1Gb/s gedeckelt!
Also wozu das ganze wenn du die mögl. Geschwindigkeit doch nicht auf den Boden bringst?
Zumal die 7530 ja eher eine Einsteigerbox ist und >99% der User nichts davon haben werden außer Marketingversprechungen.
Auch bringt erst Wifi-6e stabilere Verhältnisse wenn du nicht laufend wegen Radar und sonstigen Fehlerkennungen herumjongliert wirst.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.